SA steht mein Aquarium tausch bevor, was ist zu beachten

An diesem Projekt ist die Mitarbeit aller Diskusaquarianer gefordert!
Tragt hier eure Erfahrungen mit anderen Fischen, Wirbellosen, Pflanzen oder Technik im Diskusbecken ein.

Moderator: Moderatorenteam

SA steht mein Aquarium tausch bevor, was ist zu beachten

Beitragvon Sören » 29.09.2015 08:35

Moin zusammen,

am SA werde ich mir ein gutes gebrauchtes SCUBALINE 460 holen und gegen mein RIO 300 tauschen....
Nun meine Frage an euch was muss ich bei dem Tausch beachten?

Muss ich das neue Becken auswischen, obwohl es dann 7 Tage trocken stand?
Wenn ja mit welchem Mittel?

Sonst noch was zu beachten?

Muss altes Wasser mit rüber genommen werden´?
Wenn ja wie viel?
Sand und alte Inneneinrichtung werden mit übernommen , also vom RIo ins Scubaline!

Fische werden zu je 5 Stück in 1 Wanne gepackt sprich macht 2 Wannen. In jeder Wanne wird für die Zeit 1 Aussfilter laufen....
Somit sterben mir die Filterbakterien nicht ab, hoffe ich zumindest :D

Hoffe ihr habt 1,2 Tipps :) :flag

PS. Mein altes Becken "RIO300" kann man noch erwerben :)

viewtopic.php?-juwel-rio-300-kombination-zu-verkaufen-schwarz-f=4&t=20550
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 760
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Share On

Re: SA steht mein Aquarium tausch bevor, was ist zu beachten

Beitragvon shooter » 29.09.2015 12:14

Moin moin,

ich würde die Hälfte vom Wasser auffangen, da hast Du dann eine gute Grundlage zur Neubefüllung....

Außerdem kannst Du gut den Bodengrund weiterverwenden wenn er noch ok ist (keine Faulstellen, kein komischer Geruch...)

Filterbakterien sterben übrigens bei weitem nicht so schnell wie man allgemein annimmt....

Wenns irgend geht würde ich die Fische zusammen lassen...große grüne Regentonne hat sich da bei mir bewährt, beide Filter dran und auch unbeding ne Heizung rein!

Die Tonne unbedingt abdecken damit sich kein Fisch erschrickt...

Umsetzen sollte zügig geschehen sobald das Wasser im neuen Becken die korrekte Temperatur hat...Werte werden dann ja wohl annähernd die selben sein?

Ansonsten, zügig und ruhig arbeiten.

Gruß,

Flo
shooter
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 22
Alter: 35
Registriert: 21.05.2015 11:28
Wohnort: Uelzen

Re: SA steht mein Aquarium tausch bevor, was ist zu beachten

Beitragvon jojo1000 » 01.10.2015 09:12

Hallo Sören,

Gute Entscheidung zu vergrößern .....

An sich denke ich das dein Weg ein sehr guter ist :thumbright:
Denke nicht das Mandat großartig was besser machen könnte....
Viele Grüsse Johannes
jojo1000
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1259
Alter: 32
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2011 11:07
Wohnort: 88239 wangen

Re: SA steht mein Aquarium tausch bevor, was ist zu beachten

Beitragvon Sören » 01.10.2015 12:33

Hallo Johannes,

danke für die Antwort...
Wollte eigentlich auf eine Info warten ob ich das Becken noch mal auswischen sollte oder so was ähnliches :)
Aber es scheint als wäre ich nicht auf dem Holzweg :)
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 760
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Re: SA steht mein Aquarium tausch bevor, was ist zu beachten

Beitragvon jojo1000 » 01.10.2015 13:59

Hi,
Also ich wuerd einmal mit'm nassen lappen durch und gut is ;-)
Viele Grüsse Johannes
jojo1000
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1259
Alter: 32
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2011 11:07
Wohnort: 88239 wangen

Re: SA steht mein Aquarium tausch bevor, was ist zu beachten

Beitragvon Sören » 04.10.2015 13:31

Moin es ist passiert :lol
Gestern habe ich das Scubaline 460 abgeholt und somit gleich (12 Uhr mittags) mit dem Umbau begonnen...
Puhhh war das ein Akt :005: gegen 18:30 war dann alles geschafft :018:

Ich hab nur ein Problem bzw. ne Dummheit die mir gestern wiederfanden ist :denk
Ich hab den Sand im neuen Becken nicht bei eingelassenen Wasser eingefüllt :confused: :confused:
Ich habe den Sand später im Wasser noch ordentlich durchgewühlt und beim Wassereinlassen ordentlich durchgespült aber
Dennoch habe ich nun Angst vor Lufteinschlüsse und daraus entstehenden Gammelstellen.
Was könnte ich vorbeugend dagegen machen?

:dank

PS:Fische haben echt alles gut überstanden das freut ein natürlich am meisten :)
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 760
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Re: SA steht mein Aquarium tausch bevor, was ist zu beachten

Beitragvon Sören » 04.10.2015 13:50

Hier noch 2,3 Fotos !

Was mir an dem Becken wirklich gefällt ist die 60 er Tiefe :lol
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 760
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Re: SA steht mein Aquarium tausch bevor, was ist zu beachten

Beitragvon dungbrd » 04.10.2015 17:03

Hallo Sören,
Wenn du bedenken hast, dann kannst du mit dermulmglocke durch den Sand gehen. Der Aufwand hat bei dir gelohnt, es sieht jetzt sehr sehr schön und edel aus. Gefällt mir sehr gut. Mfg. Tom
Mfg
Tom
Benutzeravatar
dungbrd
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 313
Alter: 39
Registriert: 22.01.2015 14:21
Wohnort: Halle


Zurück zu Erfahrungsberichte: Mitbewohner und Pflanzen im Diskusbecken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste