Rinderherz

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Rinderherz

Beitragvon Benny-1968 » 20.11.2018 07:14

Hallo miteinander ich bin der Benny, ich Haber 14 Stenker und möchte komplett vom Rinderherz weg da ich den Eindruck habe das es meinen Fischen nicht so gut tut.... welche Meinung habt Ihr oder welche Tipps für die Ernährung gibt es .... die Tiere müssen nicht unbedingt schnell Wachsen sondern gesund und stabil sein und sehr lange leben.....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benny-1968
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.11.2018 16:03

Share On

Re: Rinderherz

Beitragvon Sören » 20.11.2018 07:42

Hallo Benny,

viele Wege führen bekanntlich nach Rom...
Über das Thema Futter wurde schon sehr sehr viel in unserem Forum geschrieben, daher könntest du die "Suche" nutzen und einfach mal nach dem Thema suchen...
Ansonsten sind es hier die gängigen Sachen die angesprochen werden, Granulate , Frotsfutter -> Weiße/ schwarze Mückenlarven, Artemia , Muschelfleisch oder Lebendfutter selber gefangen etc. !
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 791
Alter: 34
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Re: Rinderherz

Beitragvon Tenellus » 20.11.2018 17:18

Hallo Benny,
wie groß/ alt sind denn deine Diskus.
Es ist absolut empfehlenswert, dass Rinderherz komplett von der Futterliste zu streichen!
Hab ich auch gemacht.
Eine Auswahl an hochwertigen Futtermitteln hat dir Sören ja schon gegeben, wobei ich pers. von selber gefangenem Lebendfutter abraten würde (man kann sich da ganz schnell was mit einfangen, mit dem man dann viel Ärger hat, wie z.B. Parasiten).
Meine bekamen weiße ML, gezüchtete rote ML, Artemia und selbst gezüchtete Encytraeen.
Ziel sollte es sein, sie (die Diskus) früher od. später an Flockken o. Granulat zu gewöhnen.
Ich habe da sehr gute Erfahrungen mit D-50 PLUS Flakes von der Fa. Tropical gemacht. Das bekommen sie bei mit so gut wie ausschließl.
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 656
Alter: 49
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Rinderherz

Beitragvon Fred59 » 20.11.2018 18:12

Hallo Benny,

wenn deine Fische nicht ganz auf Rinderherz verzichten müssen, kannst du dir auch eine Mischung selbst herstellen, - Rezepte gibt es im Netz genug.
Würde dabei aber nur einen geringen Prozentsatz an Rinderherz verwenden.
Ich füttere, aber nicht regelmäßig, Premium Diskus von Amtra, - als Leckerlie eben.
Hat aber eine gute Zusammensetzung, wie ich finde und "staubt" nicht.
Zusammensetzung:
22 % rote Mückenlarven / 22 % Garnelenfleisch / 22 % Fischfleisch / 22 % Rinderherz / 11 % Grünfuttermix
Beim Stendker sind 80% Rinderherz. ;)

LG,
Fred
Fred59
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 134
Alter: 58
Registriert: 21.10.2017 05:59
Wohnort: 72393 Burladingen

Re: Rinderherz

Beitragvon Benny-1968 » 22.11.2018 13:32

Hallo Mario
Hallo Fred
Vielen Dank



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benny-1968
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.11.2018 16:03

Re: Rinderherz

Beitragvon Benny-1968 » 22.11.2018 16:25

Ich habe eine Woche lang kein Rinderherz gefüttert nur Flocken und sonstiges Frostfutter Muscheln, Artemia, Krill usw die Fische waren total entspannt heute habe ich das erstemal wieder Rinderherz gefüttert und meine Fische sind total aggressiv gegen ihre Artgenossen kann es sein das es von den Hormonen vom Herz kommt ist echt komisch
Viele Grüße
Benny


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benny-1968
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.11.2018 16:03

Re: Rinderherz

Beitragvon Fred59 » 22.11.2018 17:06

Hallo Benny,

ich würde sagen, es ist Fressneid.
Ist bei mir auch ab und zu, dass sie "Konkurrenten" vom Futterplatz verjagen.

LG,
Fred

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Fred59
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 134
Alter: 58
Registriert: 21.10.2017 05:59
Wohnort: 72393 Burladingen

Re: Rinderherz

Beitragvon Tenellus » 22.11.2018 17:15

Benny-1968 hat geschrieben: Rinderherz gefüttert und meine Fische sind total aggressiv gegen ihre Artgenossen kann es sein das es von den Hormonen vom Herz kommt ist echt komisch
Viele Grüße
Benny


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Hallo Benny,
ich weiß nicht, ob Hormone im Rinderherz enthalten sind, deine Beobachtungen sind mir aber nicht unbekannt.
Wenn du ganz auf das RH verzichtest, hast du auch den pos. "Nebeneffekt", dass dein Becken sauberer ist, also die Wasserbelastung ist deutlich geringer und die Reinigungsintervalle des Filter's werden größer. Beides kommt der Diskushaltung sehr entgegen.
Ich nehme an, dass du das Becken mom. mit 30°C Temperatur fährst (darunter kann der Diskus das RH schlecht/ unzureichend verdauen). Ich würde dir empfehlen, wenn du das RH komplett weg lässt, die Temp. auf 28°C runter zu nehmen (kommt den Diskus und dem gesammten Becken entgegen und nat. deiner Stromrechnung).
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 656
Alter: 49
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Rinderherz

Beitragvon Ioan C. » 02.12.2018 09:10

Hi, einiges stimmt, anderes stimmt nicht.
Jeder soll seine eigene Erfahrung damit machen, aber ob der Diskus sich bei 28°C besser fühlt als bei 30° ist sehr leicht und schnell zu beobachten.
Die Recherche lohnt sich auch für alle Zukunft, unabhängig von der Futterart, weil es einer der wichtigsten Faktoren in der Diskushaltung ist.
Nicht alles was man so in den Foren predigt hat immer mit der Wahrheit zu tun, darum, selbst lernen und erfahren ist wichtiger als auf andere zu hören, die vielleicht selbst noch nicht die Richtung kennen.
Leider ist das nicht leicht, wenn man nur pflegt, und durch Versuche hohe Risiken eingeht.
Es ist ja auch selbstverständlich das man sich eher um eine saftige Wurst bemüht, als um ein stück trockenes Brot, oder?
Die Diskus wissen auch was schmeckt. ;)
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 817
Alter: 65
Bilder: 62
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Rinderherz

Beitragvon Hobby » 02.12.2018 11:35

Hallo Ioan,

leider kann ich deiner Aussage J
Ioan C. hat geschrieben:Hi, einiges stimmt, anderes stimmt nicht.
Jeder soll seine eigene Erfahrung damit machen, aber ob der Diskus sich bei 28°C besser fühlt als bei 30° ist sehr leicht und schnell zu beobachten.
Die Recherche lohnt sich auch für alle Zukunft, unabhängig von der Futterart, weil es einer der wichtigsten Faktoren in der Diskushaltung ist.
Nicht alles was man so in den Foren predigt hat immer mit der Wahrheit zu tun, darum, selbst lernen und erfahren ist wichtiger als auf andere zu hören, die vielleicht selbst noch nicht die Richtung kennen.
Leider ist das nicht leicht, wenn man nur pflegt, und durch Versuche hohe Risiken eingeht.
Es ist ja auch selbstverständlich das man sich eher um eine saftige Wurst bemüht, als um ein stück trockenes Brot, oder?
Die Diskus wissen auch was schmeckt. ;)

so nicht folgen.
Wir sollten belegte Erkenntnisse nicht negieren und gerade den Neueinsteigern in die schöne Diskushaltung mit sachlichen Argumenten unterstützen.
Beginnen wir einmal mit den Temperaturen der Flüsse in Südamerika.

http://web.archive.org/web/201208290754 ... eliste.htm

Eine Haltung der überwiegend gehälterten Nachzuchten ist demzufolge bei 28°C nicht falsch.
Zum Rinderherz gibt es einen fachlich fundierten Artikel, welcher an seiner Aussagekraft nichts eingebüsst hat!

http://www.aquamax.de/index.php/rinderh ... utter.html

Ein weiterer lesenswerter Artikel kommt in der Schlussfolgerung,letzter Satz, zur gleichen Einschätzung.
Es sei hier nochmals auf die genaue Analyse des Verfasser zur Futterherstellung hingewiesen!

http://www.firstfish.de/cms/front_conte ... &idart=160

Zuammenfassend sei gesagt, dass eine fischspezifische Fütterung unserer Tiere mit Lebend- oder TK-Futter uns mehr und längere Freude an den Tieren bringt.
Zum Schluss noch ein interessanter Artikel über die Ernährung des Diskus in seinem Biotop.
Hieraus könnte sich die Frage ergeben überfüttern wir unsere Tiere nicht?
mfG
Jürgen
Hobby
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 115
Alter: 71
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2009 20:11
Wohnort: 10249 Berlin

Re: Rinderherz

Beitragvon Tenellus » 02.12.2018 12:36

Ioan C. hat geschrieben:, anderes stimmt nicht.


Hallo,
und das währe was?
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 656
Alter: 49
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Rinderherz

Beitragvon Ioan C. » 03.12.2018 12:23

Hi, es ist besser wenn Ihr es selbst herausfindet.
Was man selbst Jahrzehntelang im täglichen Studium erfahren hat kann einem kein Wissenschaftler, der womöglich die Sache 1-2 Jahre studiert hat, besser erklären. Die Ergebnisse zählen, nicht solche unsinnige aussagen wie: "Diskus fressen in ihrer natürlichen Umgebung keine Kühe"
Alles andere ist schon diskutiert worden, etliche Male.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 817
Alter: 65
Bilder: 62
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Rinderherz

Beitragvon Tenellus » 03.12.2018 17:01

Ioan C. hat geschrieben:nicht solche unsinnige aussagen wie: "Diskus fressen in ihrer Natürliche Umgebung keine Kühe"


Hi,
die kam auch nicht von mir!
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 656
Alter: 49
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Rinderherz

Beitragvon Ioan C. » 03.12.2018 23:51

Hi, eigentlich wollte ich mich zu diesem Thema nicht mehr ausführlich äußern.
Eines möchte ich aber doch noch erwähnen, weil es für Anfänger die es nicht besser wissen wichtig ist, und zwar:
Rinderherz wird äußerst selten ohne anderen Zutaten gefüttert. Es wird mit anderen Futtersorten gemischt, und jeder hat sein eigenes Rezept, welches mehr oder weniger gut für Diskus ist, und mehr oder weniger gut von den Diskus akzeptiert wird, aber wenn es längere Zeit verweigert wird, oder gar den Diskus schadet, hat der Hersteller ganz sicher was falsch gemacht.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 817
Alter: 65
Bilder: 62
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste