Projekt 2020

Moderator: Moderatorenteam

Projekt 2020

Beitragvon Belle » 12.02.2020 11:27

Hallo in die Runde,
kurze Frage. Ich plane gerade mein Weihnachtsgeschenk 2020. Ein neues Aquarium mit den Maßen 250x60x70.

Ich habe eine Frage zur Technik. Bzw. zum "automatischen" Wasserwechsel, Überlauf und dem ganzen Kram. Ich habe einen Warm-/Kaltwasseranschluss sowie einen Abluß DN50 direkt zur Verfügung und habe das jetzt mal so geplant, wie in der Skizze beschrieben. Alle Zu- und Abläufe sollen im Becken selbst nicht zu sehen sein. Deshalb dachte ich an Schächte mit Bodenabzug.

Wer hat Erfahrung oder Ähnliches im Einsatz und kann mir sagen, ob das so passt?

Besten Dank,
Belle
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Passez une bonne journée - la vie et BELLE
Benutzeravatar
Belle
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 13
Alter: 40
Bilder: 0
Registriert: 06.11.2018 20:52
Wohnort: Angelburg

Share On

Re: Projekt 2020

Beitragvon Stewa » 29.02.2020 15:09

Moin...

Also theoretisch mach das einen guten Eindruck. Wenn es in der Praxis so funktioniert, dann dürfte sich der Wasserwechsel ja nur auf das Auf-und Zudrehen der Zu-und Abflüsse belaufen.
Das würde dir eine ziemliche Zeitersparnis verschaffen. Ich habe sowas leider nicht (hätte es aber gerne ;) )
Kaschieren und verstecken kannst du sowas meiner Meinung nach grundsätzlich aber immer.

Viel Erfolg!
Stewa
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 22
Alter: 33
Registriert: 13.01.2020 16:35
Wohnort: 06463 Falkenstein/Harz

Re: Projekt 2020

Beitragvon Belle » 02.03.2020 07:59

Guten Morgen!
Danke dir! Mittlerweile habe ich das System etwas überarbeitet (theoretisch) und auch eine gute AQ-Bauer gefunden. Ich bin gespannt, ob das alles so funktioniert, wie ich mir das vorstelle :dance

Habe einen schönen Tag!

Gruß,

Belle
Passez une bonne journée - la vie et BELLE
Benutzeravatar
Belle
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 13
Alter: 40
Bilder: 0
Registriert: 06.11.2018 20:52
Wohnort: Angelburg

Re: Projekt 2020

Beitragvon Ioan C. » 04.03.2020 16:01

Hi Belle,
das warme Wasser sollte nicht mit Messing, Kupfer oder ähnliches in Berührung kommen.
An der Kaltwasser Leitung sammelt sich Kondenswasser und tropft!
Wasserhähne werden vom Wasser ausgefräst und ändern deswegen in einigen Wochen die eingestellte Menge.
Der Wasserdruck ändert sich mehr oder weniger mehrmals innerhalb wenigen Stunden.
Dadurch ändert sich die eingestellte Temperatur.
Leitungswasser ist selten weich und leicht sauer.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 940
Alter: 66
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste