Orangene Zwergflusskrebs (Camberellus patcuarensis)

Moderator: Moderatorenteam

Wie würdet ihr den Orangener Zwergflusskrebs im Diskusbecken bewerten?

Sehr gut
4
40%
Gut
3
30%
Nicht empfehlenswert
3
30%
 
Abstimmungen insgesamt : 10

Orangene Zwergflusskrebs (Camberellus patcuarensis)

Beitragvon Stefan B » 10.02.2006 18:39

Orangener Zwergflusskrebs (Cambarellus patzcuarensis):

Eigenschaften:
einfach zu halten, eigentlich anspruchslos, zutrauliche Art, verstecken sich selten und laufen gerne mal im AQ spazieren, mit ausgestreckten Scheren. Fällt keine Mitbewohner an, hat keine Ansprüche im Bezug auf Beckengrösse oder Wasserqualität. Verstecke wie Höhlen, Wurzeln o.ä. sollten schon sein, wie auch ein paar Pflanzen.

Färbung: schönes kräftiges Orange!

Vergesellschaftung:
In jedem Becken möglich, jedoch sollte kein Mitbewohner Sie als Mahlzeit mögen. läuft auch tagsüber kreuz und Quer durch das Becken, um am Boden Futterreste, Pflanzenreste zu finden. Bleibt auch schon mal vor einem Leopard Wels stehen, und läuft den Mitbewohnern gerne mal mit ausgestreckten Scheren nach! hat aber bei meinen Beobachtungen noch nie irgendeinen Fisch oder Diskus gezwickt. Habe neue Pflanzen gesetzt, und er kam schnurstracks mit ausgestreckten Scherchen auf meinen Finger zu (ist noch dran) hat aber nichts gemacht.

Temperatur: 20 bis 28° Celsius

Nahrung:
Normales Trockenfutter, Frostfutter, Proteinreiches Futter.

Grösse:
bis zu 4cm, Weibchen sind etwas grösser.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Stefan B
 

Share On

Beitragvon herrjeh » 03.01.2007 01:21

Hallo Stephan,

Und du bist dir sicher, das der Krebs nich an die Fische geht ???

Gruss Kalle
herrjeh
 

Orangener Zwergflußkrebs und Amanogarnelen

Beitragvon nobby-ka » 09.10.2009 18:30

Hallo zusammen,

hat von euch jemand Erfahrungen mit der gemeinsamen Hälterung der orangenen Zwergflußkrebse mit Amanogarnelen?

Ich will ja in mein 450 Liter einige Zwergflußkrebse einsetzen (4 oder 5 Paare) und suche nach einer geeigneten Garnelen-Art (am liebsten wären mir da die Amanogarnelen). Kombinieren die Arten oder muss ich damit rechnen, dass die Krebse an die Garnelen gehen oder umgekehrt?

Vielen Dank im Voraus für entsprechende Tipps!
nobby-ka
 

Re: Orangener Zwergflußkrebs und Amanogarnelen

Beitragvon TT-freak » 15.10.2009 16:27

Hallo

Also ich hab in meinem Becken ca 8 verschiedene Garnelenarten darunter auch Amano ca 20 stück, und auserdem halte ich ca 15 Zwergflusskrebese da kabs bis jetzt noch nie Probleme mit fressen oder ärgern der arten unter einnander . wenn den krebs eine garnele zu nahe kommt verjagt er di kurz und das wars dann aber auch schon wenn zum Bsp beide an die gleiche futtertablette wollen.
#
Mfg Dirk
TT-freak
 

Re: Orangener Zwergflusskrebs

Beitragvon TT-freak » 15.10.2009 16:32

Also ich habe jede menge garnelenarten im Becken und etliche Zwergflusskrebse . die machen weder den Fischen noch den Garnelen was .
Sie halten auch den Boden sehr sauber und verwerten das was der diskus über lässt
TT-freak
 


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste