O², Denkfehler?

Moderator: Moderatorenteam

O², Denkfehler?

Beitragvon Fred59 » 26.10.2017 17:31

Hallo zusammen,

man ließt in jedem Forum, wenn es um die erhöhte Atemfrequenz der Diskus geht, "geh mal mit der Temperatur von 30 auf 29°C".
Wenn man sich jetzt aber z.B. die Tabelle von Krause ansieht, dann macht das bei diesem einem Grad gerade mal 0,1mg/l aus.
Soll das wirklich schon die Atemfrequenz verlangsamen oder hab ich einen Denkfehler?

LG,
Fred
Fred59
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 18
Alter: 57
Registriert: 21.10.2017 05:59
Wohnort: 72393 Burladingen

Share On

Re: O², Denkfehler?

Beitragvon Joachim007 » 26.10.2017 20:36

Hallo Fred
Um Thema mal kurz zu streifen ,folgendes.
Die Sättigungswerte des Sauerstoffes im Wasser fallen um so niedriger aus ,je höher die Wassertemperatur ist.
Umgekehrt steigen die Atmungsaktivität der Tiere und der Sauerstoffvrbrauch durch biologische Zersetzungsprozessean.Als Richtwert kann man annehmen,daß sich der Verbrauch bei einem Temperaturanstieg um 10 grad sich verdoppelt.
Sauerstoff und CO2 haben bei der Atmung eine konkurierende Wirkung .Je höher der Kohlendioxid-Gehalt des Wassers ist,desto höher ist auch der Sauerstoffbedarf der Tiere.
Je höher die Temperatur liegt ,um so höher steigt auch der Sauerstoffbedarf der Tiere und pflanzen.
Ein Fisch im Ruhezustand kann mit wesentlich weniger Sauerstoffauskommen als ein Fisch in voller Aktivität.
Eine ausreichend Sauerstoffsätigung ist auch für eine Denitrifikation im Filter notwendig.
Gruß Joachim
Joachim007
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 604
Alter: 68
Bilder: 0
Registriert: 15.04.2010 19:23
Wohnort: Fläming

Re: O², Denkfehler?

Beitragvon Fred59 » 27.10.2017 08:05

Hallo Joachim,

danke für die Info, - leuchtet ein.

LG,
Fred
Fred59
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 18
Alter: 57
Registriert: 21.10.2017 05:59
Wohnort: 72393 Burladingen

Re: O², Denkfehler?

Beitragvon Ioan C. » 29.10.2017 02:00

Hi, ist nicht besonders kompliziert.
Man sieht doch eindeutig wenn die Fische nach Luft schnappen, schwer atmen, oder?
Dann reicht´s eben nicht, und man sollte was dagegen tun.
Es sei denn,... es ist genug Sauerstoff im Waser, aber die Fische können ihn nicht verwerten.
Dan hat man ein größeres Problem.
Wenn der Biofilter zu groß ist klauen die Bakterien den Fischen den Sauerstoff weg.
Von 30° auf 29° bringt,.. nicht der Rede Wert.
Am besten sieht man es nach der Fütterung, wenn sie auch gut gefressen haben.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 699
Alter: 64
Bilder: 61
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording


Zurück zu Wasserchemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste