Notfall

Moderator: Moderatorenteam

Notfall

Beitragvon Andy 77 » 29.02.2016 13:01

Diagnoseformular

Aquarium
Grösse/Liter:250 l
Einrichtungsgegenstände/bepflanzt?: Aquariumdeko, 2 Plastikpflanzen
Wurzel (welche Wurzelart, wie alt): 1 kleine Wurzel, Art ? Alter ca 8 -10 jahre
Bodengrund (Körnung, Höhe):Kies 2mm
Wie lange läuft das Aquarium schon?: ca 7 Monat

Tiere 2x Snake Skin blau, 2x Snake Skin flächig, 2x Türkis, 2x Pigeon Blood Red, 2x Kobalt
Wieviele Diskusfische:10 alle Stendker Diskus
Grösse: alle zwischen 6-9 cm
Aussehen (auffällige Veränderungen): 7 fressen nicht mehr, 3 fressen normal, sind seit 2 Wochen recht scheu geworden
Atemzüge/Minute: ? Würde sagen normal ruhig
Kotbeschaffenheit/Farbe: weis, schlauchförmig
Welche Massnahmen wurden bereits durchgeführt: Da alles auf Flagellaten deutet, wurde mit Flagellol (Sera Med) behandelt
Wann wurden die letzten Tiere gekauft (Beifische/Diskusfische): vor ca 4 Monat wurden 2 blaue Antennenwelse beigesetzt.
Quarantänemassnahmen der neuen Tiere (Art/Zeitraum):
Welche Beifische werden gepflegt und wieviele: 2 blaue Antennenwelse ca 5-6 cm groß

Fütterung
Wie oft/Tag: 3x Täglich, soviel wie gefressen wird,
Futtersorten: TK weise-rote Mückenlarfen, Artemia, Tk MIX, Garnelenfleisch, Rinderherzen, Diskusgranulat

Wasserwerte des Aquariums
pH:8
Ammonium/Ammoniak (NH4/NH3): 0,0
Nitrit (NO2): 0,0
Nitrat (NO3): 50 mg/l
GH:11
KH:5
Leitwert:
Temperatur: 29,5
O2: Laut Tabelle 2
Wasserwechsel wie oft/wieviel: 1x pro Woche, ca 50%
Findet eine Wasseraufbereitung statt? Welcher Art?:
Mit welcher ca. Temperatur wird das frische Wasser zugeführt?: 29°
Wird CO2 dem Wasser zugeführt? nein

Wasserwerte des Leitungswassers (wichtig)
pH: 7,5
Nitrit (NO2): 0,0
Nitrat (NO3):
GH:11
KH: 7
Leitwert:

Art der Filterung
Welcher Filter wird verwendet (z.B. Eheim 2213)?: Tetra EX 1200 plus Außenfilter
Seit wann ist der Filter in Betrieb?: 3 Monate
Wie oft wird er gereinigt und auf
welche Art? ca alle 1,5 Monate, wird nur mit Aquariumwasser gereinigt.
Wann wurde er zuletzt gereinigt? vor 4 tagen
Ist ein Vorfilter vorhanden (Schwammpatrone über dem Ansaugkorb/Eheim-Vorfilter/integrierter Vorfilter): ja
In welchem Abstand wird der Vorfilter gereinigt: je nach Verschmutzung
Welche Filtermaterialien werden verwendet? 4 Korb-System. Ceramikringe, Filterschwamm, BB Bio Bilterbälle, Kohlefilter, Filterwatteflies.
Findet eine Filterung über Torf statt? Wenn ja, wie lange schon? nein

Beschreibung des akuten Problemes:
7 Fische fressen nicht mehr, Wasser wurde für 4 Tage auf 34° erhöt (Selbstheilung, anreiz des Stoffwechsels) ohne Erfolg. Anzeichen auf Flagellaten, somit vor 3,5 Tagen mit Flagello Sera Med behandelt, bis Dato auch Erfolglos. Seit der Erwärmung bekomme ich meinen Ph und Kh nicht in den Griff um genug co2 im Wasser zu haben. Was kann ich tun das es den Fischen wieder besser geht?

Wann trat das Problem zuerst auf?: Seit ca. 2 Wochen läuft alles aus dem Ruder
Andy 77
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 41
Bilder: 0
Registriert: 14.02.2016 14:11
Wohnort: 73456 Essingen

Share On

Re: Notfall

Beitragvon Andy 77 » 29.02.2016 13:05

Hallo zusammen, ich bin der Andy und neu hier bei euch.
Ich habe oben das Diagnoseformular ausgefüllt.
Mein bestehendes Problem ist das 7 von 10 Diskus nicht mehr fressen und ich meine Wasserwerte ( Ph-Kh) nicht mehr in den Griff bekomme.
Wer kann mir helfen das es den Fischen bald wieder gut geht?

Danke schon mal,
Gruß Andy
Andy 77
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 41
Bilder: 0
Registriert: 14.02.2016 14:11
Wohnort: 73456 Essingen

Re: Notfall

Beitragvon Sören » 29.02.2016 13:23

Hallo Andreas,

1) Ich vermute dein Filter arbeitet nicht richtig, denn er ist 3 Monate alt und er wird alle 1,5 Monate gereinigt.
Dies erklärt meines Erachtens den hohen Nitrat wert,
50mg zeigen uns das die Nitrifikation nicht passt und auf Dauer schadet diese dem Imunsystem der Fische.
Lass dein Filter mal in Ruhe arbeiten, wenn du ein Vorfilter benutzt dann reicht es aus diesen zu reinigen.
2) bei einer Aufzucht von kleinen Scheiben < 10 cm haben Gegenständen im Becken nichts verloren.
Daher räume dein Aquarium leer, Stelle eine Temperatur von 30 Grad ein, mache regelmäßig große Wasserwechsel bis sich alles eingestellt hat, Vermeide anschließend jeglichen Stress verfüttere erst mal nur Steandker Rinderherz um die Verdauung wieder in Griff zu bekommen, wenn der Kot wieder braun ist kannst du alles andere gerne weiter verfüttern.
Damit würdest du den Fischen meines Erachtens schon gut tun.

Soweit meine Ratschläge

Ach so, du könntest dem Becken wenn es dann leer ist noch Seemandelbaumblätter zuühren diese haben viele positive
Eigenschaften.

Dann noch :willk und ich hoffe du bekommst es mit den Fischen in Griff
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 776
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Re: Notfall

Beitragvon mellis » 29.02.2016 14:06

Hallo Andy,

stell doch mal ein Bild vom Becken ein, dann kann man sich ein besseres "Bild" über die Situation machen.

Wie hoch ist denn dein Bodengrund?
Vielleicht sind da Gammelecken, Futterreste drinnen und belasten das Wasser
Da du auch viel fütterst würde ich dir auch zu mehr Wasserwechsel raten, also nicht nur 1x pro Woche

Aber wie schon erwähnt wurde, am besten das Aqua leer machen, Filter in Ruhe lassen, Vorfilter anbringen
Teste mal die Wurzel auf Faulstellen (war bei mir auch mal der Übeltäter)

Was meinst du mit CO2? Wegen der PH?

VG Melanie
Benutzeravatar
mellis
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 200
Alter: 32
Bilder: 0
Registriert: 25.06.2013 13:57
Wohnort: 83539

Re: Notfall

Beitragvon Andy 77 » 29.02.2016 15:30

Bei den Dekos was ich im Aquarium hab handelt es sich um 2 Plastikpflanzen, alle anderen würden mir wegen der Temperatur ja kaputt gehen. Da die Fische recht scheu geworden sind, suchen die immer etwas schutz hinter den Dekos, wenn ich alles raus nehme denk ich das sie noch mehr gestresst sind, da sie sozusagen schutzlos sind.
Ein Seemandelblatt hab ich schon drin, hatte ich nur vergessen zu erwähnen ;-)
Restfutter oder Gammelecken hab ich eigentlich keine, da ich ja nur so viel futter rein mach was auch wirklich gleich gefressen wird. Zählt schon fast zur Handfütterung um mein Ph nicht noch weiter nach oben zu treiben. Ich sauge beim wöchentlichem Wasserwechsel immer gleich den kompletten Boden und mulch den auch richtig durch, so das keine "Gammelecken" oder der gleichen da sind.
Auf Rinderherzen sind die 3 die noch fressen nicht so wirklich scharf drauf, der rest frisst garnichts, nicht mal wenns direkt vor das Maul schwimmt.
Ups sorry, ich meinte o2 Wert im Wasser, der sich ja durch den Ph und Kh Wert ergibt.

Werd mal ein Foto machen.
Andy 77
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 41
Bilder: 0
Registriert: 14.02.2016 14:11
Wohnort: 73456 Essingen

Re: Notfall

Beitragvon Andy 77 » 29.02.2016 15:59

Bild 3 - Kopie (2).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Andy 77
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 41
Bilder: 0
Registriert: 14.02.2016 14:11
Wohnort: 73456 Essingen

Re: Notfall

Beitragvon Sören » 29.02.2016 16:07

Hallo Andy,

Bitte nutze eine An und Abrede
Wir legen hier im Forum schon sehr Wert auf einige Punkte was Form und etc betrifft.
Genaueres kannst du hier nach lesen
viewtopic.php?-forumsregeln-netiquette-bitte-lesen-f=1&t=1
Bitte setzte die Punkt um und nimm aufjedenfall dein Untergrund raus, danke!
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 776
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Re: Notfall

Beitragvon dungbrd » 29.02.2016 16:29

Hallo Andy,
mach bitte wie Sören dir empfohlen hattest! Schmeiß alles was Deko, Boden, Wurzeln raus!
dungbrd
 

Re: Notfall

Beitragvon Andy 77 » 29.02.2016 17:43

Hallo zusammen,
ich werde mir die An und Abreden hinter die Ohren schreiben ;-) Denn Höflichkeit muß sein!

So, dann werd ich mal euern Rat in die Tat umsetzen. Alles raus! Den Filter habe ich je erst vor ein paar Tagen gereinigt ( nur mit Wasser gespühlt wo ich aus dem Aquarium zwecks Wasserwechsel abgesaugt habe). Wird also die nächsten 2-3 Monate halten.
Wäre es zu empfehlen wenn ich o2 mittels Flasche - Trockenhefe - Zucker - Wasser in das Aquarium lasse? Da ich ja Ph 8,0 un Kh 5 mit Tröpfchentest ermittelt habe und laut Liste der o2 Wert bei 2 liegt. Wäre das gut oder eher nicht?

Werd nun mal anfangen auszuräumen.

Danke schon mal,
Gruß Andy
Andy 77
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 41
Bilder: 0
Registriert: 14.02.2016 14:11
Wohnort: 73456 Essingen

Re: Notfall

Beitragvon Sören » 29.02.2016 18:14

Hallo Andy,

wenn du Sauerstoff ins Becken bringen möchtest dann mach es bitte über eine gute Wasseroberflächenbewegung oder über ein Sprudler aber nicht durch irgend einen SUD ;) ....
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 776
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Re: Notfall

Beitragvon Andy 77 » 29.02.2016 20:01

Hallo Sören,
das Becken ist jetzt leer, bis auf Wasser, Fische, Heizung und Pumenschläuche.
Temperatur ist exakt 30°.
Fressen gibts morgen früh 8 uhr wieder, die wollen nach dem ganzen trara jetzt eh nichts.
Hab meine Außströmer so gedreht das ich eine gute Wasseroberflächenbewegung hab.
Bin mal gespannt wie es morgen bzw die tage aussieht.
Halt euch auf jeden Fall auf dem Laufendem.

Dank und Gruß
Andy
Andy 77
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 41
Bilder: 0
Registriert: 14.02.2016 14:11
Wohnort: 73456 Essingen

Re: Notfall

Beitragvon jojo1000 » 29.02.2016 20:20

Hallo zusammen,

Mit Wasser-Hefe-Zucker Gemisch stellst du Bio co2 her und NICHT !!! O2.

CO2 ist ein atemgift.
Zum pH drücken absolut ungeeignet und zum o2 herstellen gleich garnicht.

Ich frage mich ob hier überhaupt richtig gelesen wird von den andren Was du schreibst weil wohl jedem bekannt ist das o2 und co2 komplett andere Baustellen sind :denk
Viele Grüsse Johannes
jojo1000
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1259
Alter: 32
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2011 11:07
Wohnort: 88239 wangen

Re: Notfall

Beitragvon Sören » 29.02.2016 20:38

Hallo Andy,

Johannes hat absolut recht dann erst recht nicht...
Haben wir beide was dazu gelernt :)
Ich bin halt auch kein MAGGYVER :lol
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 776
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Re: Notfall

Beitragvon buedi80 » 29.02.2016 21:05

Hallo zusammen,

Das verstehe ich jetzt nicht ganz. Wieso soll man mit co2 nicht seinen ph Wert regulieren können? Gut, ohne Elektrode und automatische Steuerung würde ich es jetzt nicht machen. Aber bei niedriger kh sollte das doch absolut ok sein, oder nicht?

Gruß,
Philipp


Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
Benutzeravatar
buedi80
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 185
Alter: 38
Registriert: 05.02.2016 16:11
Wohnort: 61239 Ober-Mörlen

Re: Notfall

Beitragvon Marco_HEF » 29.02.2016 21:11

Hallo Andy,

hier meinen Ratschlag. So junge Diskus werden in einem nackten Becken groß gezogen, kein Bodengrund, keine Deko, nur BESTES WASSER, ich betone BESTES. Und dazu gehört der WW über einen Kohleblockfilter, der dann verhindert das nicht im Wasser gewollte Dinge zurück gehalten werden. Bitte schütte keine Wasseraufbereiter oder irgenwelchen Sud ins Becken. So und nun der Reihe nach:

1. Kies, Deko, Pflanzen aus dem Becken raus, ALLES (hast Du schon umgesetzt)
2. Eine Woche lang jeden Tag 80% WW ohne Zusatzmittel, aber über einen Kohleblockfilter (google mal z. Bp. nach Atlas Filtri)
3. Rinderherzfütterung sofort einstellen. Ich vermute das Du keinen Flagelatenbefall hast sonder bei schlechter Wasserqualität und schlechtes Rinderherz Verdauungsprobleme. RH belastet ungemein das Wasser. Lege mal ein kleines Stück einen Tag in lauwarmes Wasser und rieche dran, dann weist Du was ich meine. Da Deine Filter noch nicht richtig funktionieren bauen sich die Eiweisbeslastungen bei zu geringen Wasserwechseln nicht ab und das Wasser wird immer schlechter.
5. Biete leicht verdauliche Kost an. Granulate, Artemia, , Mückenlarven, Spirulina (gut für die Verdauung), usw.
6. Nach einer Woche dann für eine Woche jeden 2. Tag 50% WW
7. Ab der 3. Woche dann alle 2 Tage 30% WW.

Du wirst sehen das sie immer besser ans Futter gehen. Kot und Futterreste müssen natürlich immer abgesaugt werden. Die Filter lasse erstmal in Ruhe, nur den Vorfilter über den Ansaugkorb jeden Tag kurz auswaschen.

Wenn die Diskus dann 12 bis 14 cm erreicht haben schaffe Dir für die 10 Diskus ein neues Becken mit mindestens 450 Litr an. Fülle Sand von Sandmann in der Körnung 0,7 - 1,2 mm ein. Dann würde ich wurzeln von oben reinhängen. Dann erstmal wieder ales in Ruhe lassen, so etwa 1 Monat. Dann kannst Du Dir weiter Gedanken zwecks Einrichtung machen.

Gruß Marco
Benutzeravatar
Marco_HEF
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 767
Alter: 52
Bilder: 15
Registriert: 05.07.2012 22:10
Wohnort: 36179 Bebra

Nächste

Zurück zu Wasserchemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste