Neuling mit Startschwierigkeiten mit Bitte um Hilfestellung!

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Neuling mit Startschwierigkeiten mit Bitte um Hilfestellung!

Beitragvon Vitality » 16.01.2020 13:28

Hallo alle zusammen,

ich möchte mich kurz vorstellen:

Ich heiße Vitali, bin 36 und komme aus Bremen. Ich habe am 1.12 mein neues Diskusbecken gestartet und habe einige Probleme seit Dienstag zu beobachten.
Ich habe letzen Mittwoch am 8.1 die ersten 6 adulten Stendker 14-15 cm von Privat im Leitungswasser gehalten,gekauft und ins Becken gesetzt. Die Tiere haben am nächsten Tag auch schon gefressen. Bis auf Scheue alles unauffällig.
Am Sonntag habe ich weitere 6 adulte Stendker 14-17 cm im aufbereitetem wasser gehalten gakauft und dazu gesetzt. Fast alle haben am nächsten Tag gut stendker goodheart gefresssen.
Bis dahin waren die Tiere zum teil scheu aber standen normal. Ich habe am Dienstag dann das Becken reinigen müssen, wegen den Kieselalgen bei einem silikatwert 3.0 aufwärts.
Ich habe mir deswegen für die Wasseraufbereitung einen Kati und Ani + Mitschbettfilter mit Kohleblockfilter gekauft und 150 Liter von dem 450L Aquarium von dem aufbereitem weichen wasser mit Vitaminen angereichert ins becken gegeben mit ca. 5 grad Temperatur unterschied. Nach einiger Zeit färbten sich einige Tieren dunkel, bekamen schwarze steifen und fingen am seitlich zu schwimmen. Ich nahm die wasserwerte auf. ph 6,5, Leitwert von 370 von 420 kommend und nitrit etwas nachweisbar von ca. 0,025. der zweite wert im jbl tröpfchen test. Aus Angst das was mit dem wasser etwas nicht stimmt, habe ich sofort einen grossen ww mit Leitungswasser gemacht. Die dunkelfärbung war weg, aber die schwarzen streifen waren da und sie standen wieder etwas besser. waren aber mega schreckhaft und schossen durch das becken .Gestern kam ich von der Arbeit nach hause und alle schwammen bei Licht herum. Darauf habe ich gefütternt und fast alle frassen rinderherz. Am abend schwammen sie aber wieder setlich , wo ich mich frage ob das vom nitrit kann , weil sich einer kurz gescheuert hatte am boden, was meine Malawis nach der fütterung auch öfter gemacht haben, als der filter nicht mit kam. Heute morgen standen sie alle in einer ecke und schwamen zum teil seitlich. einer versteckt sich meistens. Als ich zum becken kam wurden sie neugierig. darauf fütterte ich sie und sie frassen Vitamin softgranulat und rinderherz dann gieriger. jetzt schwimmen sie ohne eingeschaltet Beleuchtung bei tageslich im becken herum, aber schwanken machmal auf die seite oder stehen gekippt.
was habe ich falsch gemacht, bzw. könnte passiert sein. Natürlich müssen die Tiere sich noch an das becken gewöhnen. aber ich würde gerne wissen was da passiert ist und warum die Tiere seitlich stehen im noch? Haben sie ein Schock vom Aufbereitetem Wasser bekommen? durch die dunkelfärbung zum Zeitpunkt? Kann ich für stendker Diskus wasser mit Kati und Ani Filter aufbereiten? Und wie gehen ich jetzt vor? Oder ist es gar eine Bakterienunverträglichkeit?
Bin für den jeden Tip dankbar?
Sorry für die Rechtschreibung. Musste schnell gehen. :D

Gruss Vitali

Grösse/Liter:450
Einrichtungsgegenstände/bepflanzt?:stark beflanzt
Wurzel (welche Wurzelart, wie alt):Mangoven wurzel 6 Wochen alt
Bodengrund (Körnung, Höhe): feiner sand 0-0,8 mm
Wie lange läuft das Aquarium schon?: 1.12.19

Wieviele Diskusfische:12
Grösse:14-17 cm
Aussehen (auffällige Veränderungen):
Atemzüge/Minute:65
Kotbeschaffenheit/Farbe: dunkelbraun
Welche Massnahmen wurden bereits durchgeführt:nur WW
Wann wurden die letzten Tiere gekauft (Beifische/Diskusfische):6 stückne am 8.1 und 6 stück am 12.1
Quarantänemassnahmen der neuen Tiere (Art/Zeitraum):keine
Welche Beifische werden gepflegt und wieviele: 35 neon, 5 L136, 8 Panzerwelse schwarzti, 15gara flavatra vom 13.1

Fütterung
Wie oft/Tag:1-2
Futtersorten:Goodheart+ Vitamin granulat bislang. Fressen am liebsten aber goodheart. gehen gut drauf. fütter am mässig um den filter einzufahren.

Wasserwerte des Aquariums
pH:7,0
Ammonium/Ammoniak (NH4/NH3):
Nitrit (NO2):0-0,025 jbl tröpfchen
Nitrat (NO3):0-1
GH:7
KH:4
Leitwert:420
Temperatur:29
O2:nicht bekannt. aber membranpumpe für Sauerstoff ordenlich am laufen
Wasserwechsel wie oft/wieviel:täglich aktuell um die 30%
Findet eine Wasseraufbereitung statt? Welcher Art?:
Mit welcher ca. Temperatur wird das frische Wasser zugeführt?:temperiert
Wird CO2 dem Wasser zugeführt?ja. um die 10

Wasserwerte des Leitungswassers (wichtig)
pH:7,5
Nitrit (NO2):0
Nitrat (NO3):0,1
GH:7
KH:4
Leitwert:420

Art der Filterung
Welcher Filter wird verwendet (z.B. Eheim 2213)?:Fluval FX 4
Seit wann ist der Filter in Betrieb?:1.12.19
Wie oft wird er gereinigt und auf
welche Art?novh garnicht
Wann wurde er zuletzt gereinigt?
Ist ein Vorfilter vorhanden (Schwammpatrone über dem Ansaugkorb/Eheim-Vorfilter/integrierter Vorfilter):nein
In welchem Abstand wird der Vorfilter gereinigt:
Welche Filtermaterialien werden verwendet?siporax
Findet eine Filterung über Torf statt? Wenn ja, wie lange schon?

Beschreibung des akuten Problems?

Wann trat das Problem zuerst auf?:dienstag 14.1
Vitality
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 37
Registriert: 16.01.2020 01:15
Wohnort: Bremen

Share On

Re: Neuling mit Startschwierigkeiten mit Bitte um Hilfestell

Beitragvon DieterNW » 16.01.2020 21:40

Hallo Vitality
Nicht gleich panisch werden die Stentker vertragen schon was.
Wieviel goodheart gibts du ihnen?
Gruß Dieter
DieterNW
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 20
Alter: 56
Bilder: 0
Registriert: 26.01.2017 22:46
Wohnort: 67149 Meckenheim

Re: Neuling mit Startschwierigkeiten mit Bitte um Hilfestell

Beitragvon Vitality » 16.01.2020 21:59

Danke für den Hinweis. Sie bekommen eine Blister goodheart am Tag , den Rest Artemia und soft Granulat.

Gruß

Vitali


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Vitality
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 37
Registriert: 16.01.2020 01:15
Wohnort: Bremen

Re: Neuling mit Startschwierigkeiten mit Bitte um Hilfestell

Beitragvon DieterNW » 16.01.2020 22:08

Hei
Kannst du mal ein Bild machen unter schräg stellen kann man sich einiges vorstellen.
DieterNW
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 20
Alter: 56
Bilder: 0
Registriert: 26.01.2017 22:46
Wohnort: 67149 Meckenheim

Re: Neuling mit Startschwierigkeiten mit Bitte um Hilfestell

Beitragvon Vitality » 20.01.2020 17:40

Die Tiere sind wieder wohl auf. Danke


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Vitality
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 37
Registriert: 16.01.2020 01:15
Wohnort: Bremen

Re: Neuling mit Startschwierigkeiten mit Bitte um Hilfestell

Beitragvon Vitality » 20.01.2020 17:42

Allerdings frisst ein Tier seit einer Woche von Anfang an nicht. Ist schon etwas mager an Bauch geworden. Wie kriege ich ihn wieder hin? Bitte um Ratschläge.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Vitality
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 37
Registriert: 16.01.2020 01:15
Wohnort: Bremen

Re: Neuling mit Startschwierigkeiten mit Bitte um Hilfestell

Beitragvon DieterNW » 20.01.2020 22:51

Hei
Lass dem noch etwas Zeit manche brauchen bis zu drei Wochen.
Lade dir mal die PDF bei Stendker runter die beantwortet dir die meisten Fragen.
Gruß Dieter
DieterNW
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 20
Alter: 56
Bilder: 0
Registriert: 26.01.2017 22:46
Wohnort: 67149 Meckenheim

Re: Neuling mit Startschwierigkeiten mit Bitte um Hilfestell

Beitragvon Vitality » 20.01.2020 23:04

Vielen Dank Dieter für den Hinweis . Die PDF habe schon mal gelesen. Ich hoffe das es wirklich eine Frage der Zeit ist.

LG

Vitali


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Vitality
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 37
Registriert: 16.01.2020 01:15
Wohnort: Bremen

Re: Neuling mit Startschwierigkeiten mit Bitte um Hilfestell

Beitragvon Tenellus » 26.01.2020 12:43

Hallo Vitali,
wie hat sich die Situation entwickelt?
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 737
Alter: 50
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Neuling mit Startschwierigkeiten mit Bitte um Hilfestell

Beitragvon Vitality » 26.01.2020 12:48

Hallo Mario. Der Rest der Truppe ist wohl auf. Fressen und schwimmen durch das Becken. Aber der eine Leopard steht in der Ecke und frisst immer noch nicht...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Vitality
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 37
Registriert: 16.01.2020 01:15
Wohnort: Bremen

Re: Neuling mit Startschwierigkeiten mit Bitte um Hilfestell

Beitragvon Tenellus » 26.01.2020 13:05

Hey Vitali,
schade, ich denke, den kannst du als Verlust betrachten.
Noch ein Tipp, trenne dich von den Garra flavatra (passen überhaupt nicht zu Diskus, weder Kontinental, noch vom Verhalten!) und lass das Rinderherz weg (du kannst es glauben, es geht auch ohne ;) ). Zumal es erst ab 30°C Temp verdaut werden kann. Du belastest damit unnötig Wasser, Filter und die Fische; mästen willst/ brauchst du ja nicht.
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 737
Alter: 50
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Neuling mit Startschwierigkeiten mit Bitte um Hilfestell

Beitragvon Vitality » 26.01.2020 13:10

Vielen Dank Mario für die Tips.
Gruß
Vitali


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Vitality
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 37
Registriert: 16.01.2020 01:15
Wohnort: Bremen


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste