Neues Diskus Becken

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Neues Diskus Becken

Beitragvon Uwe27 » 03.11.2020 18:27

Hallo an alle

Möchte mich bitte mal kurz vorstellen bevor ich um eure Meinung (Hilfe) frage.

Bin 29 Jahre Jung und komme aus SECKAU in ÖSTERREICH, habe schon seit ca. 5 Jahren Erfahrung mit Aquaristik. Habe vor kurzen ein Haus Gebaut und nun soll wieder ein Aquarium her, Platz und der richtige Aufstellungsplatz ist schon mal gewählt. Mein Traum ist es, Diskus zu halten, habe mich in sämtlichen Literaturen eingelesen jedoch ist die Erfahrung von euch viel mehr wert! Habe auch die hilfreiche pdf Datei (RAHMENBEDINGUNGEN und GESELLSCHAFTSTIERE für das DISKUSAQUARIUM) durchgelesen.

Nun zur meinen Plan:

Diskus Becken mit Pflanzen!

Aquarium: Juwel Rio 450 L (151 x 51 x 66 cm). Vorhanden!

Meine Wasserwerte Leitung: PH 6,2/ KH 1 / GH 2,0/ Leitwert 0056us/cm bei 18c

Werde das Wasser im Keller in einen 300l Fass aufbereiten. Sprich mit Preis Diskus Mineralien auf den gewünschten KH wert bringen und vor den WW auf ca 27c aufwärmen.

Ziel ist es = PH 7/ KH 2,5/ GH 7,5/ Leitwert 0350Us/cm

Filter: Bio Flow von Juwel entfernen und durch einen Außenfilter Eheim 2080 professionel 3 ersetzen und mit einen Eheim Vorfiltern.

Beleuchtung: Juwel HeliaLux Spectrum. Vorhanden!

Bodengrund: Sandmann Sand 0,7-1,2mm

Hardscape: Mein plan ist es eine Dreiecksform laut Aquascape anzustreben.

Natursteine Landschaft Seiryu Deko Stein grau (Härtet das Wasser leicht auf)

3 – 4 Stk Moor Moorkien Wurzel Holz je nach Platz und Gestaltung.

Pflanzen:

1 Stk.Echinodorus amazonicus -1 Bund (Hintergrund)

1 Stk. Echinodorus paniculatus/bleheri (Hintergrund)

1 Stk Schwertpflanze Vesuv Echinodorus vesuvius (Hintergrund)

Trident-Javafarn Microsorum pteropus –Trident (Mittig)

3 Stk.Cryptocoryne wendtii –grün (Vordergrund)

2 Stk. Zwergspeerblatt (Anubias barteri Nana) (auf Wurzel/Stein aufbinden oder aufkleben)

3 Stk Javafarn mini -Microsorium pteropus Mini (auf Wurzel/Stein aufbinden oder aufkleben)

Javamoos/Vesicularia dubyana (auf Wurzel/Stein aufbinden oder aufkleben)

Frage: Würde die Zusammenstellung passen, habe Angst, dass der Bodengrund zur Sandig ist (würde dort wo die Pflanzen Wurzel sollen JBL Bodengrund Vulkangestein verwenden), und würde KEINE Co2 Anlage installieren.

Fische:

6 Stk. Stendker Diskus

10 Stk. Orangeflossen Panzerwelse (Corydoras sterbai)1L

30 Stk. Roter Neon XXL JUMBO, mind. 3 cm , Paracheirodon axelrodi

10 Stk. Napfschnecken

2 Stk. L260 "Queen Arabesque", "Arabesque
Uwe27
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 3
Alter: 29
Bilder: 0
Registriert: 15.11.2018 22:17
Wohnort: 8732 Seckau

Share On

Re: Neues Diskus Becken

Beitragvon Vossa89 » 04.11.2020 18:04

Hallo Uwe,

hört sich nach einem Plan an. Ich bin auch relativ neu hier. Der Sand ist wie ich jetzt schon viel gelesen habe sehr gut. Auf jeden Fall für die Fische. Kies wäre für die Pflanzen besser aber ich denke auch in dem Sand wird das was. Ich habe 2-3mm abgerundeten Kies und mir haben viele hier dazu geraten genau diesen Sand den du angesprochen hast zu verwenden. Auch gerade wegen den Panzerwelse. Ich habe eine ähnlichen Besatz wie du.
Wünsch dir viel Erfolg und bin auf Bilder gespannt.

Gruß
Christian
Vossa89
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 29
Alter: 31
Registriert: 28.10.2020 12:42
Wohnort: Bruchhausen - Vilsen

Re: Neues Diskus Becken

Beitragvon Andre1042 » 05.11.2020 07:02

Hallo Uwe !

Erstmals herzlich Willkommen hier im Forum
Für dein Vorhaben hast du ausgezeichnete Wasserwerte für Diskus und feingliedrige Pflnazen. Wenn du Stendkerdiskus kaufst mußt du natürlich aufsalzen um sie einzugewöhnen, da die mit höheren Wasserwerten aufgezogen wurden und dann langsam an niedrige Werte gewöhnen PH unter 7 und KH bei etwa 2, sonst ist dein Besatzplan in Ordnung. Planzen neben Amazonasschwertpflanzen auch Limnophilia-und Cabomba Arten die weiches Wasser mögen aber nicht leicht zu bekommen sind.
Wünsch dir viel Erfolg

Mit freundlichen Gruß
Andre
Andre1042
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 413
Alter: 78
Registriert: 10.02.2008 10:56
Wohnort: 6380 St.Johann in Tirol

Re: Neues Diskus Becken

Beitragvon Uwe27 » 05.11.2020 07:53

Danke für das Feedback
Deswegen auch der Plan mit der Tonne im Keller. Jetzt habe ich nur eine Frage! Wie sieht es mit Bepflanzung und Sand aus ??? Untergrund mit JBL Vulcano???? oder würde es reichen nur der Sand? Habe Angst das die Pflanzen nicht Wachsen!
Uwe27
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 3
Alter: 29
Bilder: 0
Registriert: 15.11.2018 22:17
Wohnort: 8732 Seckau

Re: Neues Diskus Becken

Beitragvon Andre1042 » 05.11.2020 08:42

Hallo Uwe !

Zum Thema Diskus und Bepflanzung ist folgendes zu sagen. Diskus bevorzugen weiches und keimarmes Wasser und es soll daher wenig Bepflanzung sein. Bei den Pflanzenarten gibt es Untersachiede was den Bodengrund betrifft. Limnophilia und Cabombaarten nehmen überwiegend die Nährsstoffe aus dem Wasser, bilden die Wurzeln zum Festhalten und hier ist ihnen der Bodengrund egal. Enchinodorenarten nehmen die Nährstoffe aus dem Boden da wäre eher feinerer Kies geeigneter, Cryptocorynen mögen kein weiches Wasser. Da ja die Diskus im Vordergrund stehen sollen wählen fast alle Diskushalter feinen Sand 0,8 bis 1,2 mm da hier nichts gammeln kann während bei Kies dies der Fall ist. Du solltest auch keinen künstlich angereicherten Sand nehmen hier wird verschiedenes angeboten. Es muß auch kein teurer Spezialsand sein, ich habe mir immer feuergetrockneten Quarzsand vom Baumarkt geholt in oben erwähnter Körnung allerdings muß der gut gewaschewn werden vor dem Einbringen. Für weitere Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Gruß
Andre
Andre1042
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 413
Alter: 78
Registriert: 10.02.2008 10:56
Wohnort: 6380 St.Johann in Tirol


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast