Neue Diskus fressen nicht

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Neue Diskus fressen nicht

Beitragvon Frdennis » 22.12.2021 21:00

Moin ihr lieben

Kurze Details
Ph 6.6
Leitwert 350
Kh 3
Gh6
Nitat 0.025
Nitrit 0

Temp aktuell 34

Habe mir 6 neue Diskus in 16cm gekauft vom gleichen Züchter wir mein alt Bestand.
Habe die süßen jetzt genau 2 Wochen
3 von Ihnen soweit ich weiss Weibchen fressen bei 2 bin ich mir sicher das es weiber sind.
Die anderen 3 fressen nix

Gefüttert wird Granulat Flocke frost weisse Mücken artemia rh von dem Züchter. Was ich bis jetzt erst 3 mal gegeben habe. Andy Muschel mix.
Lebend weisse Mücken glanzwürmer such mal tubifex probiert.

Keine Chance sie ignorieren das Futter total
Hab schon jetzt versucht mit aquakraut auf futter und im Becken

Temperatur erhöht auf 34

Sie waren vorher in reinem aquarium mit einer wurzel.

Jetzt minimal Sand 1 wurzel

Becken 150x60x60

Bitte um Hilfe

Lg Dennis
Frdennis
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 9
Alter: 33
Registriert: 17.05.2020 11:15
Wohnort: Hannover

Share On

Re: Neue Diskus fressen nicht

Beitragvon Ioan C. » 23.12.2021 10:00

Guten Morgen, 34 reicht nicht. Flagelaten sterben erst ab 35, wenn diese Wärme mindestens mehrere Tage gehalten wird. Besser 1 Woche, oder bis sie anfangen zu fressen.
Die Temperatur ist nahe der kritischen Grenze, also genau messen! Schwache Diskus sterben bei 37-38. Etwas mehr lüften und das Wasser sauber halten. Im warmen Wasser verdirbt Futter sehr schnell.
Die Wurzel sollte auch raus, zumindest bis die Fische wieder OK sind. Andere Tiere, besonders Wellse sterben bei 35, auch fruher.
Als Sicherheit sollten es besser 35,5°C sein. Mit Quecksilber Labor Thermometer, oder ernst zu nehmenden Medizinischen Fieber Thermometer messen. Die sind auch nicht alle das wofür man sie hält.
Vorher 30-40% Wasser wechseln, erste Tage 2-4 weise Mückenlarven oder 2-4 Granulatkörner/Tag füttern und schauen ob Tatsächlich gefressen wird. Falss nicht, nach 10 Min. Futter absaugen oder keschern.
Behandlung abbrechen wenn alle fressen, oder nach 7-10 Tagen. Licht etwas dimmen. Temperatur konstant halten. Wenn welche stärkeres Unwohlsein zeigen, Heizung abschalten, nach 2-3 Tage wieder einschalten.
In schwären Fällen kann Flagelol vielleicht nüzlich sein.
Gruß, Ioan
80 Jahre vergehen viel schneller als man mit 18 glaubt.
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
ADMIN
ADMIN
 
Beiträge: 1134
Alter: 68
Bilder: 65
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Neue Diskus fressen nicht

Beitragvon Andre1042 » 24.12.2021 07:13

Hallo Dennis !

Es müssen nicht unbedingt Flagellaten sein wenn Fische beim Neuzugang nicht fressen. Frag deinen Verkäufer wo du die Fische her hast ob sie dort ordentlich gefressen haben und bei welchen Wasserwerten er sie gehalten hat.

Mit freundlichen Gruß
Andre
Andre1042
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 423
Alter: 79
Registriert: 10.02.2008 10:56
Wohnort: 6380 St.Johann in Tirol

Re: Neue Diskus fressen nicht

Beitragvon Ioan C. » 24.12.2021 10:28

Der Thread Ersteller hat in seinem ersten Post nicht bekannt gemacht dass die Diskus Parafrei sind, so kann auch keine richtige Antwort gegeben werden.
Der Verdacht auf Flagellaten Befall entstand auf Grund der 24°C Angabe. Solche Behandlung verwendet man in der Diskuspflege einzig und allein gegen Flaggelaten.
Dafür sind aber 24°C um 1,5°C zu wenig. Gegen Hautparasiten sind 31-32°C völlig ausreichend.
Gruß, Ioan
80 Jahre vergehen viel schneller als man mit 18 glaubt.
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
ADMIN
ADMIN
 
Beiträge: 1134
Alter: 68
Bilder: 65
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Neue Diskus fressen nicht

Beitragvon Tenellus » 26.12.2021 14:40

Hallo,
genau, vielleicht sollte der Threadopener erst mal sagen, warum er die Temp. auf 34°C angehoben hat.
Desweiteren ist alles, ohne Angabe zu den näheren Umständen der Haltung/ Beckenpflege, ein "Raten aus der Glaskugel"!
Es wird ein anständig ausgefülltes Diagnoseformular benötigt, um evtl. zielführende Empfehlungen zu geben.
Ich pers. vermute, das Problem liegt in einer [b]nicht [/b]durchgeführten Quarantäne !?
Die Fressunlust einiger Tiere kann aber auch auf eine länger andauernde Eingewöhnung an die neuen Lebensumstände zurückzuführen sein ?
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 815
Alter: 52
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste