neue Diskus dunkel und scheu/apathisch

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Re: neue Diskus dunkel und scheu/apathisch

Beitragvon Wabi » 02.01.2017 14:16

Hallo Marco und frohes neues Jahr an Alle,

Ich halte das ja auch für sehr unwahrscheinlich, aber ich klammere mich im Moment an jeden Grashalm. Ich wechsel mein Wasser auch schon immer mit Gardenaschläuchen. Üblich habe ich immer die 25m Trommel genommen, die wir auch im Garten zum Pflanzenwässern nehmen und hatte noch nie Probleme damit. Da man sich bei der feuchten Witterung dann immer Dreck mit in die gute Stube bringt, habe ich mir letzte Woche einen extra 10m Schlauch nur fürs Aquarium gekauft, der auch nicht mehr raus kommt.

Ich weiß jetzt leider aber immer noch nicht, ob die Tiere an Nitrit gestorben sind oder sich das Nitrit erst durch die Verwesung der Tiere gebildet hat. Ich weiß nur, dass der Wert am nächsten Morgen viel zu hoch war, was 36h nach einem sehr großen Wasserwechsel und 2 eingefahrenen Filter eigentlich nicht möglich sein kann.

Viele Grüße
Björn
Wabi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 33
Alter: 40
Registriert: 13.12.2016 20:51
Wohnort: 63679 Schotten

Share On

Re: neue Diskus dunkel und scheu/apathisch

Beitragvon Marco_HEF » 02.01.2017 14:53

Hallo Björn,

dann hat sich Deine Frage schon selber beantwortet. Ich nehme an das der Diskus in den Filter gelangt ist und der Verwesungsprozess stattgefunden hat. Da steigt der Nitrit sehr schnell. Man beachte die hohen Temperaturen.

Gruß Marco
Benutzeravatar
Marco_HEF
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 767
Alter: 52
Bilder: 15
Registriert: 05.07.2012 22:10
Wohnort: 36179 Bebra

Re: neue Diskus dunkel und scheu/apathisch

Beitragvon Wabi » 02.01.2017 15:57

Aber woran sind die Tiere dann gestorben? Habe seit dem noch kein Wasser gewechselt und gerade nochmal gemessen. NO2 ist nicht nachweisbar. In meinen Augen also ein Beleg, dass die Filter arbeiten.

Lg
Wabi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 33
Alter: 40
Registriert: 13.12.2016 20:51
Wohnort: 63679 Schotten

Re: neue Diskus dunkel und scheu/apathisch

Beitragvon Marco_HEF » 02.01.2017 16:20

Hallo Björn,

das ist natürlich im nachhinein schwer zu sagen. Evtl. war was im neuen Schlauch, villt. ein Talkum oder eine andere Substanz die Du mit dem WW eingeschwemmt hast. Das ist jetzt spekulativ. Kauf Dir einen lebensmittelechten Schlauch, da liegt Du auf der sicheren Seite.

Gruß Marco
Benutzeravatar
Marco_HEF
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 767
Alter: 52
Bilder: 15
Registriert: 05.07.2012 22:10
Wohnort: 36179 Bebra

Re: neue Diskus dunkel und scheu/apathisch

Beitragvon Wabi » 02.01.2017 19:42

Hallo Marco,
Habe heute mit Gardena telefoniert. Der Schlauch zwar frei von Blei, Cadmium und Nickel, aber bezüglich Lebensmittelechtheit konnten die keine Aussage machen. Es wäre schließlich nur ein Gartenschlauch und darauf nicht getestet.

Lg
Wabi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 33
Alter: 40
Registriert: 13.12.2016 20:51
Wohnort: 63679 Schotten

Re: neue Diskus dunkel und scheu/apathisch

Beitragvon Wabi » 07.01.2017 15:21

Hallo zusammen,
nach einem 95% wasserwechsel habe ich jetzt ein paar Schnecken ins Becken gesetzt, um der Algenplage Herr zu werden. Ihnen geht es nach 3 Tagen gut und ich werde nächste Woche zum Test ein paar Neons probieren.

Es gibt auch Neuigkeiten von den Stendkern im Q-Becken. War am Dienstag mit einem beim Arzt und habe einen Abstrich machen lassen. Ergebnis: vereinzelt Pseudomonas, also Bakterien. Am Montag kommen die Ergebnisse vom Resistenztest. Anschließend wahrscheinlich Antibiotika Behandlung.

Lg
Björn
Wabi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 33
Alter: 40
Registriert: 13.12.2016 20:51
Wohnort: 63679 Schotten

Re: neue Diskus dunkel und scheu/apathisch

Beitragvon Joachim007 » 07.01.2017 17:39

Hallo Björn
Nun sind wir ja leider wieder bei den Beitrag vom 13 Dezember angekommen .
Was meine Verdachtsmomente nur bestätigt hat.
Ich hoffe der Tierarzt kann Dir das helfende Medikament geben.
Wahrscheinlich werden die Kosten beachtlich werden, aber Du hast wirklich alles versucht.
Joachim
Joachim007
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 604
Alter: 68
Bilder: 0
Registriert: 15.04.2010 19:23
Wohnort: Fläming

Re: neue Diskus dunkel und scheu/apathisch

Beitragvon Wabi » 08.01.2017 17:07

Hallo Joachim,

die Kosten stehen mal an zweiter Stelle, wenn es um das Wohl von Lebewesen geht. Außerdem weiß ja jeder hier im Forum was 12 Diskusfische kosten - auch wenn ich jetzt leider nur noch 7 habe.

LG
Björn
Wabi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 33
Alter: 40
Registriert: 13.12.2016 20:51
Wohnort: 63679 Schotten

Re: neue Diskus dunkel und scheu/apathisch

Beitragvon JWB1 » 19.06.2018 14:19

Wabi hat geschrieben:Hallo Johannes,

Was haltet ihr davon, wenn ich die 8 Stendker wieder in mein Quarantäne Becken (125L) setze und sehe wie sie sich verändern? Dann wäre der Einfluss von Bodengrund und Beifischen erst mal vom Tisch. Ich weiß allerdings nicht, ob eine mögliche bakterielle Unverträglichkeit reversibel ist. Sprich, würden sich die Tiere wieder heller färben, wenn Sie aus dem Becken raus sind oder haben sie die Bakterien jetzt an und in sich drin?

LG
Björn



Das würde mich auch mal Interessieren!
Grüße
Jürgen
JWB1
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 4
Alter: 62
Registriert: 08.06.2018 18:51
Wohnort: 79664 Wehr

Re: neue Diskus dunkel und scheu/apathisch

Beitragvon Ioan C. » 24.06.2018 06:39

Wabi hat geschrieben:... Sprich, würden sich die Tiere wieder heller färben, wenn Sie aus dem Becken raus sind oder haben sie die Bakterien jetzt an und in sich drin?
JWB1 hat geschrieben:Das würde mich auch mal Interessieren!
Grüße
Jürgen
Hi, das währ´ja schön wenn man die Krankheitserreger einfach abwaschen könnte, ohne dass der Fisch drauf geht. ;)
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 765
Alter: 64
Bilder: 61
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: neue Diskus dunkel und scheu/apathisch

Beitragvon JWB1 » 25.06.2018 10:35

Und was Bitteschön soll diese blöde Antwort? Hier hat jemand eine Frage gestellt! Wenn du die nicht beantworten kannst dann sag doch bitte gar nichts.Dann spart man sich wenigstens die Zeit um die Benachrichtigung zu lesen. Danke
JWB1
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 4
Alter: 62
Registriert: 08.06.2018 18:51
Wohnort: 79664 Wehr

Vorherige

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste