Löcher im Kopf

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Löcher im Kopf

Beitragvon NOLP » 14.04.2018 12:24

Hallo erstmal an alle hier.
Ich habe ein Problem mit meinem pigeon Zuchtweib, sie hat seit ca 2 Wochen Löcher im Kopf, kein Ausfluss, normaler Kot, sonst auch normales Verhalten, frisst und laicht sogar.

Beschreibung des betroffenen Tieres:
(Alter, Größe, Atemfrequenz)
Ca.18 cm

Beschreiben Sie das Problem des betroffenen Tieres:
(Verhalten, Atmung, Kot, Futteraufnahme, Farbe)
Normal, kot ist dunkelbraun und wurstig, frisst normal, minimal Russ

Trat dieses Problem vorher schon mal auf?:
Nein

Haben Sie es behandelt? Wie?:
Nein

Gab es in letzter Zeit andere Probleme? Welcher Art? Hat eine Behandlung statt gefunden? Wie?:
Nein

Daten zu Ihrem Aquarium:
(Größe, Einrichtungsgegenstände,Bepflanzung, Bodengrund, Wurzel, Düngung/Co2,etc.)
Im Moment in nem nackten Würfel, dort ist sie mit ihrem Bock, wurde jetzt kurzfristig zum Quarantänebecken auserkoren

Angaben zur Filterung:
(Art und Größe des/der Filter(s), Liter pro Stunde, Filtermaterial)
JAC Luftheber

Angaben zu Wasserpflege:
(Wie / Wie oft wird der Filter gereinigt? Wie / Wie oft wird der Bodengrund gereinigt?)
Filter wird hin und wieder ausgedrückt sonst nicht

Fischbesatz:
Diskuspaar

Gab es einen Neukauf von Tieren? Wann? Woher?:
(Zoohandlung, Zücher, etc.)
Nein

Welches Futter verfüttern Sie? Wie oft?
3-4 mal am Tag Granulat Flocke ne gekaufte gefrorene Fertigmischung, und selbstgemachtes, bestehend aus Fisch, Garnelen,Paprika, Karotte, Zwiebel, Knoblauch

Angaben zum Wasserwechsel:
(Wie oft? Wieviel? Welche Temperatur hat das Wechselwasser?)
Alle 2 Tage 50% Osmose aufgesalzen ca.27 grad

Bereiten Sie Ihr Wasser auf?
(Osmosewasser,Easylife, Torf, etc.)
Osmose aufgesalzen

Daten zum Wasser (Geruch,Farbe)
Leicht milchig, Geruchslos

Wasserparameter des Aquariums
Temperatur des Wassers:29 grad
Gesamthärte (GH):
Karbonathärte (KH): 6
Nitrit (No2-):0
Nitrat (No3-):
pH-Wert:6.8
Phosphatgehalt (PO4):
Eisengehalt (Fe):
Kupfer (Cu):
Schwebstoffe:

Wasserparameter des Wechselwassers
(Leitungswasser, Brunnenwasser, etc.)
Temperatur des Wassers:27
Gesamthärte (GH):
Karbonathärte (KH):0
Nitrit (No2-):0
Nitrat (No3-):
pH-Wert:
Phosphatgehalt (PO4):
Eisengehalt (Fe):
Kupfer (Cu):
Schwebstoffe:
Hoffe jemand hat ne Idee, schonmal danke im Voraus.
Grüße Tom
NOLP
Neu Registriertes Mitglied
Neu Registriertes Mitglied
 
Beiträge: 1
Alter: 18
Registriert: 14.04.2018 12:12
Wohnort: Schwäbisch Hall

Share On

Re: Löcher im Kopf

Beitragvon Avalon » 14.04.2018 23:14

Hallo Tom,
NOLP hat geschrieben:Hallo erstmal an alle hier. Ich habe ein Problem mit meinem pigeon Zuchtweib, sie hat seit ca. 2 Wochen Löcher im Kopf


Nur ein Beispiel! Hatte das gleiche Problem mit meinem German Ramirez Weibchen das äußerst stark laichte. Gehalten wurde auf Osmose und Leitungswasser 1:1 mit Mineralsalzzusatz! Im Becken sind sehr viele Pflanzen (1/3), da kann es passieren, dass die vom Hersteller angegebene Menge nichtmehr gleichermaßen für Fisch und Pflanze ausreicht. In bin umgestiegen auf 1:3 was eine eindeutige Besserung der Umstände bewirkte. Pflanzen benötigen auch Kalium, Magnesium, Calcium und andere Spurenelemente.
Wir bereits angedeutet, ist es nur ein Anreiz! Meine Pflanzen befanden sich zu jener Zeit in der Wachstumsphase was eine erhöhte Konzentration an Mineralien erforderte! Außerdem können auch andere Faktoren die Krankheit beeinflussen! Es bleibt wohl an Dir die Ursache dafür zu finden.

Gruß Simon

Nachtrag: Um die Vitalität meiner Fische zu steigern, benutze ich Milchsäurebakterien. Außerdem kannst Du auch die Temperatur langsam auf 33-34°C erhöhen. Das soll bereits helfen! Langsam aber erhöhen!
https://www.ebay.de/itm/Tao-Bio-Vital-M ... 2749.l2649
Benutzeravatar
Avalon
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 62
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 09.04.2018 13:05
Wohnort: Hannover


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste