Larven verirren sich im Becken

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Re: Larven verirren sich im Becken

Beitragvon Snake » 27.04.2013 02:55

Hallo Sabrina,
der Wasserstand sollte unter dem Eimerrand sein.
Beleuchtung ist egal, ausser bei Albinos, da sollte sie schwach sein, so das sie nicht geblendet werden.

@ Bernd,
bei dem "dunkelen" Paar im Video, sollten alle Larven auch ohne "Tricks" anschwimmen.
Bei "hellen" Paaren bringt alles, was mit Beleuchtung oder Wasser absenken zu tun hat, nichts !
Alles schon ausprobiert!
Snake
 

Share On

Re: Larven verirren sich im Becken

Beitragvon Bernd S » 27.04.2013 12:30

Hallo Ralf,

da bin ich ganz anderer Meinung, denn so einige Pigeonaufzuchten habe ich schon groß gezogen.

Das Problem mit dem Anschwimmen hatte ich auch schon, die Larven waren überall, nur nicht an den Eltern.
Mit der Flutlichtmethode klappte es dann auf einmal.
Die Eltern sehen ihre Larven besser und sammeln dann alle verirrten schnell wieder ein.

Hier das Ergebnis mit der Flutlichtmethode:

download/file.php?id=23178&mode=view
Viele Grüße vom Niederrhein und allzeit vitale Scheiben

Bernd S


Homepage:

http://hobby-diskuszucht-rees.de/
Benutzeravatar
Bernd S
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 2388
Alter: 62
Bilder: 13
Registriert: 06.03.2008 13:01
Wohnort: 46459 Rees am Niederrhein

Re: Larven verirren sich im Becken

Beitragvon Shila » 27.04.2013 21:18

Hallo,

die Larven meines roten Paaren habe heute ohne Probleme die Eltern angeschwommen.
Ich hatte schon bedenken, da sie sich ja nicht dunkel machen können.
Das Becken ist hell beleuchtet, aber die Larven haben gar keine anstanden gemacht irgendwo anders hin zu schwimmen.
Einen Eimer werde ich mir trotzdem besorgen, für den Fall dass es bei den Albinos nicht klappt.

Ralf, wenn der Wasserstand unter dem Eimerrand seien soll, wie soll dann Wasser von oben in den Eimer kommen?
Oder legt man dann den Schlauch vom Filter oben in den Eimer?
Liebe Grüße Sabrina
Benutzeravatar
Shila
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 279
Alter: 34
Registriert: 26.10.2012 16:36
Wohnort: Paderborn

Re: Larven verirren sich im Becken

Beitragvon Snake » 27.04.2013 21:44

Hallo Sabrina,
Oder legt man dann den Schlauch vom Filter oben in den Eimer?

Ganz genau.
Ich habe ihn immer auf den Rand( Bild) gelegt, so lief das Wasser an mehren Stellen vom Rand in den Eimer.

Du wirst dich auch wundern, wie ruhig das Zuchtpaar im Eimer ist, da es nicht von aussen gestört wird.
Auch was Bernd schreibt, das die Eltern die Larven aufsammeln, ist im Eimer nicht nötig, sie sind immer in der Nähe der Eltern und wenn sie in Ordnung sind, schwimmen alle Larven die Eltern an.
Snake
 

Re: Larven verirren sich im Becken

Beitragvon Shila » 27.04.2013 22:07

Hallo Ralf,

super, vielen Dank.
Liebe Grüße Sabrina
Benutzeravatar
Shila
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 279
Alter: 34
Registriert: 26.10.2012 16:36
Wohnort: Paderborn

Re: Larven verirren sich im Becken

Beitragvon Dynasty » 29.04.2013 09:50

Hallo,

Danke für die vielen Tips und Ratschläge ich habe jetzt wie gesagt die Becken Hellblau foliert und werde nach dem Schlupf die Flutlichmethode ausprobieren.
Grüße Sascha
Benutzeravatar
Dynasty
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 53
Alter: 29
Registriert: 22.04.2013 10:15
Wohnort: 7210 Mattersburg

Re: Larven verirren sich im Becken

Beitragvon Shila » 29.04.2013 10:19

Hallo Sascha,

man muss immer testen was für jedes Paar das beste ist.
Ich habe jetzt bei meinem roten Paar das Licht aus und nur im Raum Licht an.
Das ging noch besser und keine Verluste.
Liebe Grüße Sabrina
Benutzeravatar
Shila
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 279
Alter: 34
Registriert: 26.10.2012 16:36
Wohnort: Paderborn

Re: Larven verirren sich im Becken

Beitragvon Diskus 97 » 14.03.2022 20:43

Hallo guten Abend alle uzwar habe ich das Problem auch mit meinen pigeon x Redmonk paar... ich bin mir schon am 30 liter eimer in weiß zu besorgen .. nur meine frage den Boden ab vom eimer ist klar soll ich kleine Löcher in den eimer bohren ?damit wasserzirkulation im eimer ist liebe grüße Michael hoffe das jemand Zeit hatt und mir hilft bis dahin danke schonmal
Diskus 97
Neu Registriertes Mitglied
Neu Registriertes Mitglied
 
Beiträge: 1
Alter: 24
Registriert: 14.03.2022 20:13
Wohnort: Eisenach

Re: Larven verirren sich im Becken

Beitragvon derDennis » 20.03.2022 15:27

Hallo Michael,
willkommen hier im Forum! :hallo
Ich erwarte von niemandem eine perfekte Rechtschreibung oder Zeichensetzung etc. , aber etwas Mühe darf man sich schon geben, wenn man Hilfe sucht. Denn wenn ich zwei Zeilen drei Mal lesen muss, um es wirklich zu verstehen, dann fördert das nicht wirklich die Lust, zu antworten. Vielleicht kam daher auch noch keine Antwort... ;)

Ich habe bei der Zucht von Pigeons keinen Eimer, sondern weiße "Wände" aus PVC genutzt, aber der Sinn ist der Selbe. Natürlich muss eine gewisse Wasserzirkulation möglich sein, aber die Kleinen müssen durch die räumliche Enge und die helle Umgebung quasi gezwungen sein, die Eltern anzuschwimmen.
Auf dem Foto von Snake ist ein feines Gitter eingeklebt. Ich denke, dass das besser ist, als Löcher, denn die wirst du vermutlich mit normalen Mitteln nicht so klein bekommen, dass keine Larven durchschwimmen oder drin stecken bleiben. Statt eines Gitters könntest du es vielleicht mit größeren Löchern versuchen und die dann mit Filterwatte zustopfen. Damit habe ich meine o.g. "Wände" am Rand abgedichtet.
Ansonsten muss man halt etwas rumprobieren und basteln. Gute Paare laichen ja immer wieder und du hast mehrere Versuche.
Viel Erfolg! :thumbright:
Gruß aus der Eifel!
derDennis
Benutzeravatar
derDennis
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 2150
Alter: 45
Bilder: 0
Registriert: 11.02.2006 23:18
Wohnort: 52156 Monschau

Vorherige

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste