Karbonathärte (KH)

Moderator: Moderatorenteam

Karbonathärte (KH)

Beitragvon Salva » 28.09.2015 16:25

Hallo,

Ich habe in meinem Leitungswasser ein KH-Wert von 8.
Ein Tag nach dem WW habe ich immernoch ein Wert von 8, aber nach 3-4 Tagen steigt der Wert auf 11, wie kommt das?
LG Salva
Benutzeravatar
Salva
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 50
Alter: 63
Registriert: 26.09.2015 10:21
Wohnort: Fredersdorf

Share On

Re: Karbonathärte (KH)

Beitragvon Marco_HEF » 28.09.2015 20:41

Hallo Salva,

hast Du villt. Steine im Becken die das Wasser aufhärten? Man kann nicht jeden Art von Steinen für Aquarien nehmen.

Gruß Marco
Benutzeravatar
Marco_HEF
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 767
Alter: 52
Bilder: 15
Registriert: 05.07.2012 22:10
Wohnort: 36179 Bebra

Re: Karbonathärte (KH)

Beitragvon Salva » 28.09.2015 21:06

Hallo Marco,

ich habe überhaupt keine Steine im Becken, nur Pflanzen und eine Wurzel.
LG Salva
Benutzeravatar
Salva
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 50
Alter: 63
Registriert: 26.09.2015 10:21
Wohnort: Fredersdorf

Re: Karbonathärte (KH)

Beitragvon Marco_HEF » 28.09.2015 22:27

Hallo Salva,

Du musst aber irgend was im Becken haben was die KH ansteigen lässt. Wie ist der Bodengrund, evtl. Nährboden oder die Filterbestückung? Denk mal genau nach.

Gruß Marco
Benutzeravatar
Marco_HEF
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 767
Alter: 52
Bilder: 15
Registriert: 05.07.2012 22:10
Wohnort: 36179 Bebra

Re: Karbonathärte (KH)

Beitragvon Heiko-S- » 29.09.2015 06:07

Hallo Salva,

Steigt nur die KH oder auch der pH?

Wenn ja,hast du einen Ausströmerstein im Becken?
Damit treibst du das Co2 aus und auch das führt zu einer Aufhärtung...

Gruß,
Heiko
Heiko-S-
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 225
Alter: 47
Bilder: 0
Registriert: 30.01.2015 11:45
Wohnort: 36404 Vacha

Re: Karbonathärte (KH)

Beitragvon Marco_HEF » 29.09.2015 10:43

Hallo Heiko,

den selben Verdacht hatte ich auch noch, aber nicht erwähnt da die KH von 8 auf 11 steigt. Das ist schon ganz schön viel bei einer reinen CO2 Austreibung. Allerdings, wenn von vornherein viel CO2 im Wechselwasser ist kann auch die KH in diesen Größenordnungen steigen. Dann müssten aber die Diskuse nach dem WW eine andere Atemfrequenz haben, gegenüber dem "altem Wasser".

Wichtig wäre hier auch die Angabe wie sich der PH Wert zu den KH Werten verhält.

Gruß
Marco
Benutzeravatar
Marco_HEF
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 767
Alter: 52
Bilder: 15
Registriert: 05.07.2012 22:10
Wohnort: 36179 Bebra

Re: Karbonathärte (KH)

Beitragvon Salva » 29.09.2015 11:17

Hallo,
ich glaube ich habe die Ursache gefunden.

Ich habe ein pH-Controller, und den habe ich gestern um 0,1 hochgesetzt,
und heute Morgen war der KH Wert auf 9 (°dKH), ich denke der Co2 Gehalt war zu hoch,
ich hoffe dass ich da richtig liege.

Werte:
KH-9
GH-13
pH-7,1

Denn an was anders kann es nicht liegen, das sind meine Filter Bestückungen.

in meinem Eheim Außenfilter habe ich die Standard Bestückung:
Ehfimech, SubstratPro, Vorfiltermatte, Filtervlies

Im Juwel Innenfilter auch die Standard Bestückung:
Filterwatte, Aktiv-Kohle, Nitrax, grobe Filterschwamm, feinen Filterschwämme

Ich habe kein Ausströmer im Aquarium in betrieb.

Der Kies habe ich mit Essig auf Kalkinhalt getestet, und wie schon gesagt, steine habe
ich keine drin.

Zu eurer Beruhigung, ich habe noch keinen Diskus drin, ich möchte erst Gewissheit haben
das alles richtig läuft, aber ich glaube das mit meine Wasserwerte ich keine Diskusse halten
kann. :( :(
LG Salva
Benutzeravatar
Salva
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 50
Alter: 63
Registriert: 26.09.2015 10:21
Wohnort: Fredersdorf

Re: Karbonathärte (KH)

Beitragvon shooter » 29.09.2015 12:09

*räusper*

Hallo erstmal,

aber seit wann beeinflusst denn der Co2 Wert die KH???

Mich würde auch noch interessieren wie Du mit Essig den Kalkgehalt des Bodengrundes getestet hast...das macht man wenn überhaupt mit Essigsäure, normal aber mit Salzsäure...

Tippe ganz klar auf Deinen Bodengrund!

Gruß,

Flo
shooter
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 22
Alter: 35
Registriert: 21.05.2015 11:28
Wohnort: Uelzen

Re: Karbonathärte (KH)

Beitragvon Salva » 29.09.2015 12:55

Hallo Flo,

deswegen habe ich geschrieben "ich hoffe dass ich da richtig liege"

Was den Kies angeht, habe ich extra geschaut ob er kalkfrei ist,
und er ist schon 3 Monate drin.

Wenn du ein Stein der Kalk enthält Essig Essenz drauf machst, schäumt es auch ein wenig.
LG Salva
Benutzeravatar
Salva
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 50
Alter: 63
Registriert: 26.09.2015 10:21
Wohnort: Fredersdorf

Re: Karbonathärte (KH)

Beitragvon shooter » 29.09.2015 13:34

Hi Salva,

ich würde an Deiner Stelle nochmal den Kies testen, so wie es sich gehört mit Salzsäure!

Dann bist Du da auf der sicheren Seite. Auch wenn der Kies schon Jahre im Becken ist kann er trotzdem noch Härtebildner ans Wasser abgeben..

Weiterhin empfehle ich Dir dringend, dass Du dich mal mit der Wasserchemie auseinandersetzt, ist die Basis unseres Hobbies!

Als Buch empfehle ich da Krauses Handbuch Aquarienwasser...

Bin übrigens ziemlich erschrocken wieviele hier mitlesen und das mit Deiner These Kh wirkt auf co2 nicht sofort angemerkt haben...(kein Angriff gegen Dich als Neueinsteiger, aber die erfahrenen Halter???)

Zusätzlich ist es natürlich auch möglich das Dein KH Test hinüber ist...

Gruß,

Flo
shooter
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 22
Alter: 35
Registriert: 21.05.2015 11:28
Wohnort: Uelzen

Re: Karbonathärte (KH) Steigt

Beitragvon Salva » 29.09.2015 15:37

Hallo Flo,

Ich weiß dass als Neuling man richtig nerven kann, aber ich hoffe das die erfahrenen hier
gnädig sein werden.

ich werde den Kies mit Salzsäure testen, reicht die Salzsäure 24% aus dem Baumarkt?

Ist das hier das Buch wo du meinst?

Bild
LG Salva
Benutzeravatar
Salva
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 50
Alter: 63
Registriert: 26.09.2015 10:21
Wohnort: Fredersdorf

Re: Karbonathärte (KH)

Beitragvon shooter » 29.09.2015 15:57

Hi Salva,

das ist schon OK, dafür gibs ja so ein Forum!

Die Salzsäure ist OK, aber Vorsicht, Schutzausrüstung nicht vergessen!

Minimum Handschuhe und Schutzbrille!

Das Buch ist das richtige, ne ältere Auflage für kleines Geld reicht vollkommen. So viel ändert sich da ja nicht...

Gruß,

Flo
shooter
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 22
Alter: 35
Registriert: 21.05.2015 11:28
Wohnort: Uelzen

Re: Karbonathärte (KH)

Beitragvon Salva » 29.09.2015 16:15

Hallo Flo,

Buch ist schon bestellt.

Die Salzsäure kaufe ich morgen, und werde dann berichten.

:dank
LG Salva
Benutzeravatar
Salva
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 50
Alter: 63
Registriert: 26.09.2015 10:21
Wohnort: Fredersdorf

Re: Karbonathärte (KH)

Beitragvon Marco_HEF » 29.09.2015 22:35

Hallo Floh,

shooter hat geschrieben:*räusper*

Hallo erstmal,

aber seit wann beeinflusst denn der Co2 Wert die KH???

Mich würde auch noch interessieren wie Du mit Essig den Kalkgehalt des Bodengrundes getestet hast...das macht man wenn überhaupt mit Essigsäure, normal aber mit Salzsäure...

Tippe ganz klar auf Deinen Bodengrund!


Du hast natürlich Recht. Der CO2 Wert beinflusst keine KH sondern den PH Wert. Villt. Habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich wollte nur wissen ob bei steigender KH der PH Wert im Verhältnis auch steigt. Damit wollte ich analysieren ob die Aufhärtung der KH durch ein eingebrachtes Gestein, Kies oder sonstiges aufhärtendes Material hervorgerufen wird. Oh man, ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll.

@Salva, nimm einfach zwei Gläser und fülle diese mit Frischwasser. In ein Glas machst Du dann etwas Bodengrund, das andere Glas nur mit Frischwasser. Nach einem Tag misst Du die KH in beiden Gläsern. Wenn in dem Glas mit Bodengrund die KH gestiegen ist weist Du woran es liegt. Diesen Test kanst Du natürlich auch mit anderen Dingen wie z. B. Filtermaterial machen. Das ist der einfachste Weg der Aufhärtung auf die Spur zu kommen.

Gruß Marco
Benutzeravatar
Marco_HEF
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 767
Alter: 52
Bilder: 15
Registriert: 05.07.2012 22:10
Wohnort: 36179 Bebra

Re: Karbonathärte (KH)

Beitragvon Salva » 29.09.2015 22:54

Hallo Marco,

das ist keine schlechte Idee mit den zwei Gläser,
ich hätte mir auch die Salzsäure gekauf, aber dann hätte ich nicht gewusst wohin mit dem Rest,den immerhin ist es 1l flache.

@Nichts für ungut Flo.
LG Salva
Benutzeravatar
Salva
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 50
Alter: 63
Registriert: 26.09.2015 10:21
Wohnort: Fredersdorf

Nächste

Zurück zu Wasserchemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste