Juwel Bioflow XL - ja oder nein?

Moderator: Moderatorenteam

Juwel Bioflow XL - ja oder nein?

Beitragvon dobrus » 27.08.2017 20:58

Hallo,

hat jemand den Filter Juwel Bioflow bzw. das Aquarium von Juwel Rio??
Wie sind die Erfahrungen mit diesem eingebauten Filter?
Es gibt eine Möglichkeit, die Filtermaterialien rauszunehmen und den HMF Filter vom HMF Shop einzubauen, was haltet ihr davon?

Habe vor, das Rio 450 zu kaufen, aber dieser eingebaute Bioflow Filter macht mir bisschen sorgen, weil ich nicht weiß was ich damit anfangen soll.
Ich werde auf jeden Fall zusätzlich einen Außenfilter im Einsatz haben.

LG
Durmus
dobrus
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 9
Alter: 25
Registriert: 24.08.2017 23:37
Wohnort: Augsburg

Share On

Re: Juwel Bioflow XL - ja oder nein?

Beitragvon pannex3 » 27.08.2017 21:42

Hallo Durmus

Ich habe den rausgeschmissen und hab jetzt ein Filterbecken.
Ein HMF ist eine Keimschleuder.Würde ich nicht machen.
Wenn du dir was neues gutes kaufen willst,dann nehm gleich was mit einem Filterbecken.

Gruß Dirk
pannex3
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 141
Alter: 51
Registriert: 08.06.2014 08:27
Wohnort: 32427 Minden

Re: Juwel Bioflow XL - ja oder nein?

Beitragvon dobrus » 27.08.2017 21:49

Hi Dirk

wieso werden die HMF FIlter dann so oft gelobt und empfohlen, wenn sie Keimschleuder sind.
Und man sagt ja, dass sie eine gute biologische FIlterung ermöglichen und zudem lange Standzeiten haben?
Was mit einem Filterbecken übersteigt preislich leider mein Limit..

LG
dobrus
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 9
Alter: 25
Registriert: 24.08.2017 23:37
Wohnort: Augsburg

Re: Juwel Bioflow XL - ja oder nein?

Beitragvon Kimmi » 28.08.2017 08:51

Moin Durmus,
bei mir im Juwel Becken hatte sich schon nach 3 Monaten richtig viel Gammel zwischen Filter und den Scheiben angesammelt,hab ihn daraufhin entfernt. Meiner Meinung nach sind die Filter nicht geeignet für ein Diskusbecken!!! Besser wären 2 Filter, einer für biologische Filterung und einer zur mechanischen Filterung, läuft bei mir einwandfrei.

VG Christoph
MFG Christoph

Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer
Benutzeravatar
Kimmi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 122
Alter: 50
Registriert: 27.05.2016 11:28
Wohnort: 58802 Balve

Re: Juwel Bioflow XL - ja oder nein?

Beitragvon dobrus » 28.08.2017 09:23

Hi Christoph,

also, wenn ich mir das alles anhöre, dann kann ich doch den Filter komplett verkaufen?
und mir dann einen guten Aussenfilter zulegen.
1 Außenfilter habe ich ja schon, dann würde es passen mit 2 stk zusammen...

Eigentlich dachte ich ja auch, dass ich ihn eventuell drin lassen kann, und umbauen auf HMF mit den Filtern vom HMF Shop.
Bin mir dessen aber auch nicht mehr so sicher...

Was hast du dann für eine FIlterung wenn du ihn rausgeschmissen hast??

LG
dobrus
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 9
Alter: 25
Registriert: 24.08.2017 23:37
Wohnort: Augsburg

Re: Juwel Bioflow XL - ja oder nein?

Beitragvon pannex3 » 28.08.2017 09:37

Hi Durmus

Ich hatte es auch mit 2 Topffilter versucht.Bei mir funktionierte es nicht.
Deswegen bin ich auf Filterbecken umgestiegen.
Eine bessere Filterung gibt es nicht.Meine Meinung.


Gruß Dirk
pannex3
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 141
Alter: 51
Registriert: 08.06.2014 08:27
Wohnort: 32427 Minden

Re: Juwel Bioflow XL - ja oder nein?

Beitragvon dobrus » 28.08.2017 11:24

Hi Dirk,

wie bist du auf ein Filterbecken umgestiegen?
also selbst nachgerüstet?

LG
dobrus
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 9
Alter: 25
Registriert: 24.08.2017 23:37
Wohnort: Augsburg

Re: Juwel Bioflow XL - ja oder nein?

Beitragvon Kimmi » 28.08.2017 11:41

Hallo Durmus,
klar kannst du ihn verkaufen und dir einen kleinen Aussenfilter zulegen!!! Dirk hat recht, klar ist das Filterbecken am besten, aber bei unseren Juwel AQ gar nicht so einfach zu realisieren, außer du stellst es neben dein Aquarium. Ich habe einen JBL 1901 zur reinen schnellen mechanischen Filterung und einen Tetra X 1200 zur reinen biologischen Filterung, welcher aber eigentlich zu groß ist,daher läuft er gedrosselt nur mit 50% Leistung. Und bei mir funktioniert es einwandfrei :thumbright:

VG Christoph
MFG Christoph

Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer
Benutzeravatar
Kimmi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 122
Alter: 50
Registriert: 27.05.2016 11:28
Wohnort: 58802 Balve

Re: Juwel Bioflow XL - ja oder nein?

Beitragvon dobrus » 28.08.2017 11:45

Hi Cristoph,

ja das werde ich wahrscheinlich auch machen.
Wie meinst du das mit neben dem Aquarium? Würde das dann funktionieren ohne Bohrung?

Das mit 2 Außenfiltern wäre wahrscheinlich schon die einfachste und beste Lösung.

LG
dobrus
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 9
Alter: 25
Registriert: 24.08.2017 23:37
Wohnort: Augsburg

Re: Juwel Bioflow XL - ja oder nein?

Beitragvon Kimmi » 28.08.2017 11:49

Hallo Durmus,
sorry da kann ich dir nicht weiter helfen! Habe mich mit einem Filterbecken neben dem AQ noch nicht beschäftigt da ich keinen Platz habe.

VG Christoph
MFG Christoph

Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer
Benutzeravatar
Kimmi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 122
Alter: 50
Registriert: 27.05.2016 11:28
Wohnort: 58802 Balve


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste