Hallo aus OWL

Hier sollte sich jedes neues Forenmitglied vorstellen

Moderator: Moderatorenteam

Hallo aus OWL

Beitragvon Pascal.K » 30.12.2019 23:14

Hallo zusammen,

ich bin Pascal, 30 Jahre alt, komme aus Ostwestfalen, bin verheiratet und habe zwei Kinder, außerdem leben mit uns ein Rhodesian Ridgeback und natürlich Fische, Ein paar Salmler, Otocinclus und Apistogramma Cacatoides in 230l.
Erfahrungen konnte ich bisher überwiegen mit Südamerikaaquarien (Zwergbuntbarsche und Salmler) sowie mit Malawibuntbarschen und dem Aquascaping ohne Augebmerk auf Fischbesatz sammeln.

Da demnächst ein Platz frei wird an dem ich dann 150x60x60 stellen kann, war mir klar, hier möchte ich gerne Diskus halten . Als Kind fand ich im Zoofachhandel die Diskus schon immer sehr beeindruckend. Das ist bis heute so geblieben!
Nach einigem einlesen und ersten Gedankenspielen bin ich mir sicher, dass ich den Schritt gehen will und wirklich ein Diskusbecken aufbauen möchte! Wobei ich erst am Anfang der Planung stehe und immer noch am recherchieren bin, was für mich das beste Konzept ist.
Sowas kann erfahrungsgemäß bis zu 18 Monate dauern ;-)
Aber das sehe ich nicht als problem, ich bereite mich halt gerne vor und plane verschiedene Konzepte, die ich für mich dann bewerte bzw. ne weitere Meinung einhole.

Kurz zu den Ausgangsbedingungen:

Mögliche Beckengröße 150x60x60 oder 150x70x60 (lbh)
Unterschrank wird wahrscheinlich aus Aluprofilen (Bosch, Item o.ä.)
Leitungswasser:
KH 9
GH/dH 12
PH 7,4
Leiwert bei 450 ms

Umkehrosmoseanlage vorhanden (Südamerikabecken KH2 und PH 6,2 ;-) )


Geplant für die Disken:

Kohleblockfilter zum reinigen des Leitungswassers
Filterbecken / Biofilter
Ein und Auslass noch offen
Eheim Skimmer
Inlineheizer
Nach Bedarf Membranpumpe mit Sprudelstein für die Sauerstoffversorgung
Bodengrund Sand
Echte Wurzeln ggf. Moorkien
Leichte Bepflanzung
Licht noch offen
Teilwasserwechsel 50 bis 60% die Woche wahrscheinlich Osmosewasser mit Leitungswasser verschnitten und vorheheizt
Optional Zusatzaußenfilter

Geplanter Besatz:

Beifische: 1 Schwarm Salmler (Art noch offen), ein paar Corydoras Sterbaii und ggf. L Welse, wobei ich der Meinung bin, weniger ist mehr!

8 bis 10 Disken, DNZ.
Hier weiß ich noch nicht welche Größe. Denke aber 10cm soll wohl ok sein.
Um die Ecke in Werl gibt es einen Züchter, der wohl gut ist, da melde ich mich, wenn es Soweit ist, sonst wäre ich der Einfachheit halber auch nicht abgeneigt Stendker Fische zu nehmen, da diverse Anbieter auch Bakteriell verträgliche Beifische anbieten.
Aber bis dahin hab ich noch genug Zeit mir da den Kopf zu zerbrechen.
Ich werde aber nicht am falschen Ende sparen und bin mir sicher, dass sich das auszahlt.

Ich bin eher so der Mitleser, aber ich bin mir sicher noch die ein oder andere Frage zu haben oder mal so in eine Diskussion bzw. Unterhaltung einzusteigen.

Über kritik und Anregungen bin ich immer offen :-)
Sollte möglichst Sachlich und hilfreich sein ;-)

Gruß Pascal
Pascal.K
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 6
Alter: 31
Registriert: 30.12.2019 19:55
Wohnort: 33758 Schloß Holte Stukenbrock

Share On

Re: Hallo aus OWL

Beitragvon Sascha » 01.01.2020 01:21

:willk hier im Forum.
Mit freundlichen Grüßen
Sascha
Benutzeravatar
Sascha
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 94
Alter: 41
Registriert: 04.10.2006 13:37
Wohnort: 53489 Sinzig

Re: Hallo aus OWL

Beitragvon Ioan C. » 03.01.2020 13:27

Hallo Pascal, ist schön dich kennen zu lernen.
Was sich mir aus deinem Post im Gedächtnis immer wieder vordrängt ist wie du mit der Zeit deines Lebens umgehst.
Wie lang 18 Monate dauern, wird einem erst bewusst wenn es die letzten sind!
100 Jahre dauern nicht so lang wie man sich das mit 20 vorstellt!
Wenn du bestrebt bist in der Diskus Aquaristik ab einem Niveau nicht mehr weiter zu gehen, ist die Zeit, eventuell, nicht mehr so ausschlaggebend.
Wenn du ein neugieriger Mensch bist, wirst du immer dann ein höheres Ziel entdecken, wenn du das erreicht hast vom dem du geglaubt hast es währe das höchste.
Für solche Menschen ist das Leben immer zu kurz, unabhängig davon wie lang es ist. 18 Monate sind eine immens lange Zeit, wenn mandie stunden zählt.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 984
Alter: 66
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Hallo aus OWL

Beitragvon Pascal.K » 03.01.2020 13:43

Hallo,

ich verschwende meine Zeit in den 18 Monaten ja nicht. Die Planung meines letzten Beckens hat auch 1 Jahr gedauert. Aber das ist etwas was mir Freude bereitet. Wenn jemand ein Becken in 3 Wochen von Idee "ich möchte Disken haben" da fertig stehen hat, von mir aus. Ich fange was Diskus angeht ja bei 0 an! Erstmal einlesen und dan planen.
Wie man aus meinem Beitrag allerdings erkennt, wie ich mit meiner Lebenszeit umgehe kann ich nicht nachvollziehen.

Edit: Ah ok unter dem Aspekt verstehe ich dein Argument!
Es ist nicht so, dass ich 18 Monate intensiv plane. Dann wäre ich sicher in ein paar Wochen fertig. Zumal Änderungen und Verbesserungen sowieso folgen.
Ich muss mich in Sachen Tragfähigkeit meines Bodens schlau machen bzw. Ableiten in die Wand ect.
Das ist für mich ein wichtiges Thema und bedarf Sorgfalt!
Dann werden in Sachen Haltung scheinbar sehr viel verschiedene Ansichten geteilt. Da möchte ich erstmal in Ruhe hinter kommen! Ich habe da keinen Zeitdruck!
Ich bin ziemlich geduldig was sowas angeht und schaffe mir erst etwas an, wenn ich sicher bin dem Tier nicht zu Schaden!
Das ist für mich Grundvoraussetzung.
Zumal ich nach langer Vorbereitung mir auch sicher bin, ich möchte das und bin bereit Zeit und Budget zu investieren.

Viele machen das leider nicht, sieht man öfter an verwahrlosten Tieren bei Kleinanzeigen.

Gruß Pascal
Zuletzt geändert von Pascal.K am 03.01.2020 14:09, insgesamt 1-mal geändert.
Pascal.K
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 6
Alter: 31
Registriert: 30.12.2019 19:55
Wohnort: 33758 Schloß Holte Stukenbrock

Re: Hallo aus OWL

Beitragvon Ioan C. » 03.01.2020 13:49

Hallo Pascal,
ich stimme dir zu, die Zeit ist nicht ganz verloren, wenn das Leben darin Spaß macht, aber wenn man so langsam voran kommt, wird man sehr wenige Ziele erreichen.
Das merkt man wiederum wenn man es nicht wieder gut machen kann, man lebt eben nur 1 (ein!) mal.
Okay, also bitte stelle die Fragen, und jemand anders, oder ich werden sie beantworten so gut wie wir es können.
Wenn jemand seine Meinung äußert, sollte er diese, zu deinem nutzen, auch gut begründen können, sonst sind Meinungen wenig wert.
Du sollst auch gewarnt sein, dass das Forum nur noch wenige Monaten auffindbar ist!
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 984
Alter: 66
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Hallo aus OWL

Beitragvon Pascal.K » 03.01.2020 14:17

Ja ist korrekt! Aber mein Ziel ist, unter abderem, dass das Becken erst da steht, wenn meine Tochter 3 ist und nicht mehr die Unterschranktür aufreißt ;-) (Filterbecken)
Das wäre in 1,5 Jahren. So lange werde ich mich immer mal wieder mit dem Thema befassen und mich darauf freuen bis es soweit ist. Zumal ich bei dem Hobby Aquaristik viel mehr sehe als die reine Haltung. Meine Aquarien ändern sich regelmäßig. Planen hinstellen pflegen wäre mir zu langweilig.
Das das Leben kurz ist merke ich sehr gut an meinen Kindern, gestern noch gekrabbelt und mit 2 1/2 erzählt mir mein Sohn, dass auf der Wurzel ein Otocinclus klebt ;-)
Pascal.K
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 6
Alter: 31
Registriert: 30.12.2019 19:55
Wohnort: 33758 Schloß Holte Stukenbrock

Re: Hallo aus OWL

Beitragvon Ioan C. » 03.01.2020 14:56

Pascal.K hat geschrieben:Ja ist korrekt! Aber mein Ziel ist, unter abderem, dass das Becken erst da steht, wenn meine Tochter 3 ist und nicht mehr die Unterschranktür aufreißt ;-) (Filterbecken)
Den Zugang unmöglich machen?! Sonst wird sie ihre Spielzeuge noch mit 7 dort vor ihren Geschwistern verstecken.
Pascal.K hat geschrieben:Das das Leben kurz ist merke ich sehr gut an meinen Kindern, gestern noch gekrabbelt und mit 2 1/2 erzählt mir mein Sohn, dass auf der Wurzel ein Otocinclus klebt ;-)
Mein Enkel (3!) war der Meinung dass die kleine Diskusbabys im großen Becken besser aufgehoben währen, als in ihr kleines, und hat die vier Babys umgehend freihändig umquartiert, während ich mich mit seiner Mamma drei Schritte weiter unterhielt.
Der Besuch kam mit einem 3-4 Jährigen Junge zu mir, Fische kaufen.
Da macht man sich doch Gedanken wie man ein so kleines Kind beschäftigen kann.
In einer Schublade hatte ich was ganz tolles: Glasmurmel.
Es hat keine 5 Sekunden gedauert bis eine an die Frontscheibe des 550 L Becken knallte.
Meine fünf Kinder hatten diese Möglichkeit nicht, ich hatte damals nur ein kleines 50 L Aquarium, ganz ohne Filterung, und alt-Wasser war sehr angesagt.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 984
Alter: 66
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Hallo aus OWL

Beitragvon Pascal.K » 03.01.2020 15:15

Dann lasse ich es wohl ganz sein und lerne aus deinen Erfahrungen!
Danke dafür!


Verriegelung für die Türen benutze ich bereirs! Trotzdem habe ich meine Gründe noch zu warten was das angeht!
Murmeln haben wir nicht, nur anderere geschosse!

Du kannst gerne noch mehr negatives finden, wenn es dich glücklich macht!
Wenn Du glaubst ich lebe am Leben vorbei oder erreiche meine Ziele nicht, dann tu das. Es ist für mich ok!

Jeder sollte sein Hobby so führen, wie es ihm Spaß macht solange man niemandem und auch keinem Lebewesen schadet.
Pascal.K
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 6
Alter: 31
Registriert: 30.12.2019 19:55
Wohnort: 33758 Schloß Holte Stukenbrock

Re: Hallo aus OWL

Beitragvon Ioan C. » 03.01.2020 17:45

Hallo Pascal,
sorry, du hast mich völlig verkehrt verstanden.
Ich wollte dir nicht von deinem Vorhaben abraten, sondern dich auf mögliche unvorhergesehene Situationen aufmerksam machen.
Ob du nun früh oder später deine Ziele erreichst, bleibt natürlich dir überlassen.
Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen dass es nicht so lang dauern muss, bis man das nötige wissen dazu zusammen hat, falls es das einzige ist was dich daran hindern könnte an zu fangen.
Nichts was ich dir geschrieben habe ist unfreundlich, sondern nur gut gemeint.
Es tut mir ehrlich Leid wenn ich dich gekränkt habe, es war nicht meine Absicht, bitte entschuldige.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 984
Alter: 66
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Hallo aus OWL

Beitragvon Pascal.K » 03.01.2020 18:23

Hallo,

alles gut, so in etwa habe ich mir das auch fast gedacht. Ich bin nicht gekränkt, jedoch fand ich es interessant, dass Schlüsse über die Planung von meinem Hobby (eines meiner Hobbys) Rückschlüsse auf meine Lebenszeit führen. War ja nur gut gemeint.
Zur Info, wenn ich ein Aquascape mache, meist so 30l bis 60l vergehen von Idee bis fertig bzw. Start 2 bis 4 Wochen.
Zugegeben, sind nur Pflanzen drin, aber da kenne ich mich aus. Diskus ist Neuland.

Ich habe in vergangenheit leider schon Fehler in der Terraristik gemacht die nicht hätten sein müssen.
Chamäleonhaltung so wie man es nicht macht.
Da habe ich gelernt entweder braucht man Erfahrung oder sehr gute Vorbereitung.
Natürlich geht das auch in ein paar Wochen.
Aber unter anderem durch das älter werden der Tochter und die Tatsache dass der Platz erst noch frei wird und ich einfach auch sehr gerne Infos aufsauge, ist es für mich völlig ok mir Zeit zu lassen.

Mögliche Gefahren gibt es genug, sollte auch keine Ausrede sein! Möchte es ja trotzdem!

Was für eine Besatzdichte würdest Du für ein 150x60x60 empfehlen?
Da höre ich von 14 bis 6 alles mögliche. Denke 8 wäre ok.

Gruß Pascal
Pascal.K
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 6
Alter: 31
Registriert: 30.12.2019 19:55
Wohnort: 33758 Schloß Holte Stukenbrock

Re: Hallo aus OWL

Beitragvon Ioan C. » 04.01.2020 01:10

Guten Morgen Pascal,
in 540L passen ca. 10 Adulte Discus, bei 3-4 mäßigen Fütterungen/Tag und 25% Wasser Wechsel/Woche, mit mäßigen Beifisch Besatz.
Die jeweilige Zahl ist stark abhängig von mehreren variablen Faktoren.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 984
Alter: 66
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Hallo aus OWL

Beitragvon Apfelschnecke_Gold » 04.01.2020 19:59

Hallo,
Auch schön, dass Du auch hierher gefunden hast bei den Wassersüchtigen! ;)

Ein herzliches Willkommen.
Gruss Serge
Ich züchte die Begehrten Apfelschnecken. Falls ihr welche habe möchte können Sie mich gerne kontaktieren.
Benutzeravatar
Apfelschnecke_Gold
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 176
Alter: 57
Bilder: 7
Registriert: 27.06.2014 19:49
Wohnort: 2090 Luxemburg

Re: Hallo aus OWL

Beitragvon Sören » 12.01.2020 11:24

Hallo Pascal,

Auch von mir noch ein "Hallo"
Wie ich sehe kümmert sich Ioan schon um dich...
Weiterhin viel Spass!
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 878
Alter: 35
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Re: Hallo aus OWL

Beitragvon Pascal.K » 12.01.2020 13:14

Hallo,

ach er hat es nur gut gemeint. Mein Ziel ist es aber erstmal intensiv mit dem Thema warm zu werden bis es vom Platz her hin haut.
Zur Zeit hänge ich bei der Filterung.
Filterbeckek bzw. Biofilter mit 15% Aquarienvolumen ist erstmal der Plan. Bin auf AWAB gestoßen und lese mich da grad ein, wobei mir das Hantieren mit dem Harz etwas zu denken gibt...

Es ist echt sehr umfangreich und das ist auch gut so!

Gruß Pascal
Pascal.K
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 6
Alter: 31
Registriert: 30.12.2019 19:55
Wohnort: 33758 Schloß Holte Stukenbrock


Zurück zu Neuvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast