Hallo Annette

Hier sollte sich jedes neues Forenmitglied vorstellen

Moderator: Moderatorenteam

Hallo Annette

Beitragvon Annette » 31.12.2021 15:54

Wollte mich kurz vorstellen.
Annette 57 und Diskus im 2. Anlauf.
Becken 240l und 10 Jungtiere, 20 Neon ,
6 Panzerwelze ,1 vererbte Prachtschmerle.
Eine Frage an euch.
Ist Regenwasser gleichzusetzen mit Osmose ?
Annette
Neu Registriertes Mitglied
Neu Registriertes Mitglied
 
Beiträge: 1
Alter: 58
Registriert: 19.12.2021 20:11
Wohnort: 37431Bad Lauterberg

Share On

Re: Hallo Annette

Beitragvon Ioan C. » 31.12.2021 18:36

Hallo Annette, danke für deine Anmeldung. :willk
Regenwasser ist bei weitem nicht so sauber wie Permeat, also reine Wassermoleküllen, wenn dieses rein Aufbewart wird, also in reinen Behälter, medizinisch steril sind diese ja auch nicht.
Regenwasser fällt durch die Luft auf Staub und Rauch, auf schmutzige Dächer über Vogel Kot in welchen sich Eier von Fischparasitten befinden, durch Regenrinnen aus Zink, was Fischgiftig ist, und so manches mehr als mir jetzt spontan einfällt.
Ich kann es nicht empfehlen, meine Discus haben es gar nicht gemocht.
Bei kleinere als 1000L Aquarien sind die Kosten des Permeats und Konzentrats so gering dass man sich wirklich keine Sorgen dafür machen muss.
Mein Leitungswasser kostet ca. 3,75€/1000L. Eine günstige Osmose Anlage produziert ca. 10L Permeat/Stunde und 30L Konzentrat. In 10 Stunden hast 100L Permeat +300L Konzentrat, insgesammt 400L für weit unter 2€/Woche.
Wobei ein Teil des Konzentrats zur Aufhärtung zurück ins Permeat gemischt werden kan, 25-75L.
Nachts ist der Druck in der Wasserleitung bei mir so um die 5,8Bar, und somit ziemlich wirtschaftlicher als am Tag, bei 4 Bar.
Eine die 100L schneller zusammen hat ist teurer. Ob man mehr für die schnelere Osmose bezahlt, oder für das verlorene Konzentrat, muss jeder für sich berechnen. Abends um 20:00 laufen lassen und du hast morgens um 08:00 120L Permeat.
Ein Wasser melder kostet 5€ und vermeidet "Eventuell" imense Schäden!
Gruß, Ioan
80 Jahre vergehen viel schneller als man mit 18 glaubt.
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
ADMIN
ADMIN
 
Beiträge: 1134
Alter: 68
Bilder: 65
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Hallo Annette

Beitragvon derDennis » 09.01.2022 18:18

Hallo Anette, :hallo
willkommen im Forum!

Osmosewasser oder vollentsalztes Wasser ist (nahezu) reines Wasser, welches auf unterschiedliche Weise gewonnen wird.
Regenwasser ist anfangs theoretisch ja auch reines Wasser, da es aus den Wolken kommt, die durch die Verdunstung entstehen und dann wieder kondensieren. Aber dabei hat das Wasser je nach Gegend auch noch Kontakt zu diversem Staub, Pollen etc. in der Atmosphäre und sammelt daher diverse Stoff ein. Hinzu kommt die Art, es einzufangen. Manch Regenrinne würde ich nicht trauen, wenn ich das Wasser später ins Aquarium kippen möchte.

Wenn ich reines Wasser brauche, nutze ich meinen Vollentsalzer. Da weiß ich, dass ich wirklich nur Wasser habe und keine Unbekannten!

Zu deinem Becken fällt mir folgendes auf...
240 Liter sind für Diskus zu wenig!
Du schreibst aber ja zum Glück was von Jungtieren. Wie groß sind sie denn? Also Nur ein Aufzuchtbecken? Aber warum sind dann Neons mit drin?
Gruß aus der Eifel!
derDennis
Benutzeravatar
derDennis
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 2142
Alter: 44
Bilder: 0
Registriert: 11.02.2006 23:18
Wohnort: 52156 Monschau


Zurück zu Neuvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste