Glotzaugen

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Glotzaugen

Beitragvon LesGrossmann » 01.10.2020 21:25

Hallo in die Runde,
ich habe heute Morgen an ein Becken eine Nitratsäule angeschlossen, Als ich heute Abend nach Hause gekommen bin, hatte einer richtige Glotzaugen. Scheinbar hat sich dadurch zuviel Co2 im Aquarium gebildet. Ich versuche nun das Co2 auszutreiben und hab erst mal die Säule wieder abgeschaltet.
Kennt jemand das Problem?
Grüße
LG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 91
Alter: 48
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Share On

Re: Glotzaugen

Beitragvon Clown » 02.10.2020 08:05

Weshalb soll sich durch den Nitratfilter CO2 bilden?

Die Glotzaugen haben mit dem Nitratfilter nichts zu tun. Oder ist der Filter lange unbenutzt rumgestanden und ist jetzt eine Keimschleuder?
Gruss, Max
Clown
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 125
Alter: 69
Registriert: 26.11.2015 22:11
Wohnort: 8400 Winterthur

Re: Glotzaugen

Beitragvon Clown » 02.10.2020 08:05

............
Gruss, Max
Clown
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 125
Alter: 69
Registriert: 26.11.2015 22:11
Wohnort: 8400 Winterthur

Re: Glotzaugen

Beitragvon LesGrossmann » 02.10.2020 11:25

Grüß Dich Max!
die Säule stand schon ne Weile in der Ecke. :005:
Ich dachte, es ist ne gute Idee, die mal wieder zu aktivieren.
Ich hatte sie vor knapp nem halben Jahr regeneriert, dann erst mal nicht mehr benutzt, da kein Bedarf.
Da z.b. sich im Becken an mehreren Stellen Blässchen angelagert hatten, z.b. an leicht veralgten Stellen, und die Nitratsäule den PH Wert ja etwas runter zieht, dachte ich dass dabei CO2 enstanden ist.
Im Netz hab ich auf die Schnelle geggoglet und es wurde über Glotzaugen im Zusammenhang mit zuviel CO2 geschrieben. Daher mein erster Verdacht, da ich sonst nichts im Becken verändert habe.
Es handelt sich um einen Fisch. Auch heute morgen sah er noch so aus. Schwimmt mit der Gruppe, frass aber beim "Frühstück" nicht mit.

Was wäre jetzt denkbar?

Grüße
LG
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 91
Alter: 48
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Re: Glotzaugen

Beitragvon Clown » 02.10.2020 19:30

Hallo LG

Ich hatte vor langer Zeit mal einen mit leichtem Glotzauge. Das war nach dem Urlaub und längerer Standzeit, ca.2 Wochen, ohne WW.
Nach mehrmaligem Wasserwechsel war das Auge nach einer Woche wieder normal. Ich gehe davon aus, dass es bei mir ein bakterielles Problem war.
Ob das bei dir auch ein Grund sein kann, weiss ich natürlich nicht.
Gruss, Max
Clown
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 125
Alter: 69
Registriert: 26.11.2015 22:11
Wohnort: 8400 Winterthur

Re: Glotzaugen

Beitragvon LesGrossmann » 02.10.2020 20:10

Clown hat geschrieben:Hallo LG

Ich hatte vor langer Zeit mal einen mit leichtem Glotzauge. Das war nach dem Urlaub und längerer Standzeit, ca.2 Wochen, ohne WW.
Nach mehrmaligem Wasserwechsel war das Auge nach einer Woche wieder normal. Ich gehe davon aus, dass es bei mir ein bakterielles Problem war.
Ob das bei dir auch ein Grund sein kann, weiss ich natürlich nicht.


hab heute 80% WW gemacht und behalte es im Auge
LG
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 91
Alter: 48
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DamianoDamiani (im Chat) und 3 Gäste