Frank aus Mettmann

Hier sollte sich jedes neues Forenmitglied vorstellen

Moderator: Moderatorenteam

Frank aus Mettmann

Beitragvon DiskusMan » 22.11.2016 12:38

Hallo

Ich bin der Frank 45J aus Mettmann und absoluter Neuling.2017 möchte ich mir ein Diskusaquarium kaufen und habe mich deswegen hier angemeldet um möglichst wenig Fehler bei der Anschaffung und vor allem bei der Haltung zu machen.

Ich hoffe auf viele wertvolle Tips.

Frank
DiskusMan
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 47
Registriert: 22.11.2016 11:53
Wohnort: Mettmann

Share On

Re: Frank aus Mettmann

Beitragvon Ioan C. » 22.11.2016 13:17

Moin Frank, herzlich Willkommen. :thumbright:
E s gibt schon fast alles auf dem Forum was man wissen sollte über diese Fische.
Leider etwas sehr verstreut und von sehr unterschiedlichen Meinungen geprägt.
Man kann sich durch die Infos durchwühlen, wenn die Zeit es erlaubt.
Es ist auch sehr viel leichter an die gesuchten Antworten zu kommen wenn man direkt fragt, nun kannst Dir aussuchen was für Dich besser ist.
Viel Spaß! :D
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 757
Alter: 64
Bilder: 61
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Frank aus Mettmann

Beitragvon DiskusMan » 22.11.2016 13:24

Hallo Ioan

Danke für die Info.Zum teil sind die Beiträge schon sehr alt.Deswegen werde ich wohl oder über selbst nachfragen.Mein Becken wird 400 Liter haben.Ein Eheim mit Thermoaussenfilter.Bodengrund habe ich was vom Sandmann gelesen oder Dskusgold? Pflanzen möchte ich nicht viele haben.Vallis und Tigerlotos reichen mir.

Zum Thema Fische.

Ich weiss nicht wo ich gute Fische her bekomme.Die einen sagen Stendker die anderen raten ab.Welche Züchter/Händler könnt ihr empfehlen?

Frank
DiskusMan
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 47
Registriert: 22.11.2016 11:53
Wohnort: Mettmann

Re: Frank aus Mettmann

Beitragvon Ioan C. » 22.11.2016 14:22

Hi, also wenn Du Dich so richtig in diese Domaine hinein zu knien vor hast, hol Dir Fische von den besten Privat Züchtern.
Beispiele zu geben währe unfair gegenüber den nicht erwähnten, kann ich nicht machen, sorry.
Such Dir die Hochgelobten aus, welche auch Wildfänge züchten. Händler?! Vorsicht, da geht oft vieles daneben. Die wollen nur Dein Bestes.
Weist Du schon welche Diskus "Gut" sind?
Es gibt da enorme Unterschiede! An Deiner Stelle würde ich mich erst damit vertraut machen.
Wie sieht es aus mit den Lebensbedingungen die Du den Diskus bieten kannst?
Hast schon einen richtig Eingefahrenen Biofilter? Kaum zu glauben. Wo von denn?!
Kennst Du die Eigenschaften des Wassers in welches die Fische leben werden?
Wenn es nur ein Schaubecken sein soll, können es auch welche von Ständker sein.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 757
Alter: 64
Bilder: 61
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Frank aus Mettmann

Beitragvon DiskusMan » 22.11.2016 14:29

Hallo Ioan

Nein ich habe noch keinen eingefahrenen Filter da ich ja noch kein Becken habe.Was ein guter Diskus ist weiss ich auch noch nicht.Deswegen bin ich ja hier.Zum Thema Wasser.Ich möchte nicht rum panschen müssen.sondern aus der Leitung nehmen und gut ist.Laut meinen Wasserwerken und Herrn Battenberg ist dieses Problemlos möglich.Ob das stimmt weiss ich natürlich auch nicht.

Frank
DiskusMan
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 47
Registriert: 22.11.2016 11:53
Wohnort: Mettmann

Re: Frank aus Mettmann

Beitragvon Harry » 22.11.2016 14:52

Hallo Frank, :willk
Ratschläge von Ralf (Battenberg) kannst Du annehmen. Ebenso sind seine Diskus ohne Bedenken zu empfehlen. Preislich nicht ganz billig, aber man kann mit ihm reden. Wenn Du bei ihm in der Nähe wohnst hast Du auch immer einen Ansprechpartner der dir zuhört und auch helfen wird.
Der Sandmann-Sand als Bodengrund ist unbedenklich und nur zu empfehlen.
Nette(taler) Grüße
Harry
____________________________________________________________________________________________________________
Ich habe mehr Respekt vor denen die ehrlich gegen mich die Faust erheben,
als vor denen die mir verlogen die Hand reichen
Benutzeravatar
Harry
ADMIN
ADMIN
 
Beiträge: 2869
Alter: 67
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2006 15:24
Wohnort: 41334 Nettetal

Re: Frank aus Mettmann

Beitragvon DiskusMan » 22.11.2016 17:12

Hallo Harry

Danke für deine Hilfe.

Frank
DiskusMan
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 47
Registriert: 22.11.2016 11:53
Wohnort: Mettmann

Re: Frank aus Mettmann

Beitragvon Apfelschnecke_Gold » 22.11.2016 19:28

Hallo,
Auch schön, dass Du auch hierher gefunden hast bei den
Wassersüchtigen! ;)

Ein herzliches Willkommen.
Gruss Serge
Ich züchte die Begehrten Apfelschnecken. Falls ihr welche habe möchte können Sie mich gerne kontaktieren.
Benutzeravatar
Apfelschnecke_Gold
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 157
Alter: 54
Bilder: 7
Registriert: 27.06.2014 19:49
Wohnort: 2090 Luxemburg

Re: Frank aus Mettmann

Beitragvon Ioan C. » 22.11.2016 19:58

Hallo Frank, einen Biofilter ein zu fahren dauert normal ca. 6 Wochen, weil die Mikroorganismen die dort agieren so lang brauchen um sich zu entwickeln.
Das passiert auch nicht von selbst, man muss sie Füttern. Es gibt auch Mikroorganismen/Filterbakterien zu kaufen, diese dosiert man nach, sie setzen sich im Filter ab und vermehren sich weiter. Damit dauert das Einfahren nur noch 2-3 Wochen, und die Fische können sofort in´s Aquarium.
Die Biofilterung ist In der Diskushaltung extrem wichtig, Kauf Dir einen Filter und fahre diesen rechtzeitig ein, mit oder ohne die Hilfe von gekauften Bakterien.
Das geht auch ohne Aquarium. Welcher Filter passt ist von mehreren Faktoren abhängig, das muss noch erörtert werden. Es gibt Aquarien mit eingebauten Biofilter, es gibt Außenfilter in Form eines Topfes, es gibt auch "Sumpf" Filter, die sehen selbst wie kleinere Aquarien aus, und es gibt die "Hamburger Mattenfilter", das sind große Schwämme die mit Luftheber oder Wasserpumpe betrieben werden.
Der Filter wird an einem Eimer voll Wasser angeschlossen und mit Fischfutter versorgt, so als würden Fische ernährt.
Es gibt auch die Automatische Wasser Aufbereitung (AWAB), diese ist etwas heikler und man muss sie gut beherrschen.
Auch wenn das zukünftige Aquarium einen Innenbiofilter haben wird, kann das Filtermaterial, ausgenommen der Hamburger (HMF), oder zumindest ein Großteil davon, schon vorher eingefahren werden.
Ich sterbe vor Neid, weil Du einen solchen wunderbaren Berater hast wie den Herrn Battenberg, da bist bestens aufgehoben. :thumbright:
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 757
Alter: 64
Bilder: 61
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Frank aus Mettmann

Beitragvon DiskusMan » 23.11.2016 10:02

Hallo

Wenn ich es dann im Frühjahr /Sommer zusammen habe werde ich natürlich den Filter lang genug einlaufen lasen.Ich habe den Battenberg nicht an meiner Seite.War nur 2-3 mal in seinem Laden in Düsseldorf und da kommt man ins Gespräch.

Was mich nur gewundert hat ist das er alle seine Fische in Leitungswasser hält.Egal ob WF ,NZ oder importierte.HAbe ich das richtig so verstanden?


Frank
DiskusMan
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 47
Registriert: 22.11.2016 11:53
Wohnort: Mettmann

Re: Frank aus Mettmann

Beitragvon Ioan C. » 23.11.2016 17:45

´n Abend Frank, anscheinend ist die Härte des Wassers nicht so wichtig, nicht einmal für Wildfänge, aber ich bin sicher, er weis haargenau was er macht, er hat ja schließlich bei diversen Championaten und Diskus Ausstellungen in Duisburg und sonstwo eine beeindruckende Menge Prämien gewonnen.
Er ist einer von den ganz Größten! Sein Wissen und Erfahrung sind wahrscheinlich gewichtiger als seine Aquarien. :D
Bleib bloß in seiner Nähe!
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 757
Alter: 64
Bilder: 61
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording


Zurück zu Neuvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste