Fische fressen nicht mehr

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Re: Fische fressen nicht mehr

Beitragvon Ioan C. » 17.08.2021 10:11

Hallo Christian,
Aquaman84 hat geschrieben:Hallo ioan, Ich bin jetzt auch nicht der unerfahrenste in diesem Gebiet, aber mehr als (das) kann man eigentlich nicht tun.
Das ist mit einem Augenzwinkern gemeint, wie unter Freunden üblich: ;) du bist aus der Sicht eines der Vorreiter unseres Hobbys, (es gibt einige von denen wir noch viel lernen können) ganz schön eingebildet, wenn du meinst man könne in dieser Situation nichts mehr tun. :D
Das hieße nämlich dass du weist, dass es keine Lösung gibt. Bist du ganz sicher?
An diesen Punkt angekommen gibt es aus meiner Sicht eine Chance: ein Video von mindestens 1 Minute, mit fest positionierter Cam, kein Schaukeln, kein Karussell, also möglichst wenig bewegen, das ganze Becken von vorne erfassen, am besten die Cam oder das Handy auf einen Stativ befestigen. Wenn die Fische sich vom großen Auge der Cam fürchten, eine Weile dort stehen lassen und danach filmen.
Zoom nicht unnötig benützen. Wenn sie sehen dass sich das schwarze Auge bewegt werden sie misstrauisch, also besser die Aufnahme starten, die Cam vergessen und so verhalten wie üblich.
Zwei Minuten sind auch nicht zu lang, eher besser.
Auf youtube laden und den Linck hier posten, dann sehen wir weiter.
Hast kein tube Konto? Schick mir das Video per WhatsApp, ich sorge dafür dass es hier gesehen werden kann. Meine Nr. bekommst dann auf PN.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
ADMIN
ADMIN
 
Beiträge: 1114
Alter: 68
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Share On

Re: Fische fressen nicht mehr

Beitragvon derDennis » 18.08.2021 09:39

Hallo Christian,
deine Einstellung ist mir irgendwie ein Rätsel...
Du weißt, dass was nicht stimmt und bittest um Hilfe. Soweit, so gut! Aber wenn man versucht dir zu helfen arbeitest du nicht richtig mit oder weißt es besser.
Wenn nicht die Tiere die Dummen wären, würde ich gar nicht mehr schreiben, aber die können ja nix dafür!
Du hast das Diagnoseformular zwar als Vorlage ausgesucht, aber nicht komplett ausgefüllt. Dann macht das aber wenig Sinn.
Auch hatte ich erwähnt, dass ein Foto wichtig wäre, um dein Becken vielleicht zu verstehen. Ein Video, wie Ioan geschrieben hat, wäre natürlich noch besser.

Ich vermute, dass dein Wasser noch immer nicht ideal ist, aber das Hauptproblem wird deine Kombination aus der Beckengröße und der Anzahl der Diskus sein.
Wann wolltest du das ändern?
Weder die 300 Liter, noch die Gruppengröße sind auf Dauer sinnvoll! Wenn du das nicht bald ändern kannst, gib die Tiere ab, wenn sie überhaupt noch zu retten sind!
Gruß aus der Eifel!
derDennis
Benutzeravatar
derDennis
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 2135
Alter: 44
Bilder: 0
Registriert: 11.02.2006 23:18
Wohnort: 52156 Monschau

Re: Fische fressen nicht mehr

Beitragvon Aquaman84 » 18.08.2021 09:55

Ich mache heute noch einen wasserwechsel und mache dann mal ein video
Aquaman84
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 18
Alter: 37
Registriert: 17.06.2021 15:18
Wohnort: Koblenz

Re: Fische fressen nicht mehr

Beitragvon Aquaman84 » 18.08.2021 14:27

Videos sind per WhatsApp raus.
Aquaman84
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 18
Alter: 37
Registriert: 17.06.2021 15:18
Wohnort: Koblenz

Re: Fische fressen nicht mehr

Beitragvon Kai_M » 18.08.2021 15:45

Da hier ja des Öfteren auf An und Abrede kein Wert gelegt wird, mache ich mir in diesem Post die Mühe auch nicht mehr....


Die Diskus fressen nun seit rund 4 Wochen nicht mehr, ist das richtig?

Dann werden diese das nicht ohne Folgen wegstecken. Sprich, sie werden im Wachstum und in der Form zurückbleiben.

Das sie nicht fressen heißt aber auch, das noch ganz schön was im Argen ist.
Rinderherz solltest du m.M.n nicht mehr anbieten. Das gammelt ja dann nur noch. Ich würde bei Lebendfutter bleiben. Hier wären Tubis meine erste Wahl. Tubis verkriechen sich zwar im Boden, aber überleben dort auch mehr oder weniger. Sprich, das Wasser wird nicht so sehr belastet wie mit "totem" Futter.
Wenn du nun noch ne Truppe Panzerwelse zusetzt, ergibt sich das Problem mit Tubis im Bodengrund aber auch.
Ich habe gute Erfahrung mit Goldstreifenpanzerwelsen gemacht. Die vertragen 29°C ganz gut.
Mein ältester ist im Diskusbecken mit über 8 Jahren erst verstorben.

An sonsten nicht zu viel auf einmal experimentieren. Eine Sache durchziehen, aber dann auch konsequent. Denn, Halbheiten sind schlimmer wie gar nicht.
Benutzeravatar
Kai_M
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 203
Alter: 51
Registriert: 18.08.2017 11:34
Wohnort: 78737 Fluorn-Winzeln

Re: Fische fressen nicht mehr

Beitragvon Aquaman84 » 19.08.2021 11:05

Ja so sind wir nun mal im Rheinland. Hier geht halt alles ein bisschen lockerer zu.ja die Erfahrung mit dem rinderherz ist leider nicht so toll. Tubifex ist jetzt leider alle. Muss jetzt wieder neues kaufen. Habe es dann so ein bisschen mit rinderherz, Diskusfit vermischt oder auch mal nur tubefix verfüttert und auch mal rinderherz komplett weggelassen. Egal was ich angeboten habe:Alles hat sie aber nicht wirklich interessiert. Der große beißt zwar ab und zu rein, aber 90% des Futters bleibt auf dem Boden liegen. Der 2. größte beißt zwar auch ab und zu mal rein, wenn es auf dem Boden liegt aber das war’s dann auch schon. Temperaturerhöhung brachte keine Änderung. Habe die futterteste kurz darauf immer abgesaugt und durch osmowasser aufgefüllt. Keine Änderung. Der 3. magert immer weiter ab und frisst absolut nichts. Gestern auch wieder alles sauber gemacht mit großzügigen osmosewasser Austausch… keine Änderung.
Aquaman84
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 18
Alter: 37
Registriert: 17.06.2021 15:18
Wohnort: Koblenz

Re: Fische fressen nicht mehr

Beitragvon Kai_M » 19.08.2021 11:23

Hey,

da könnt ihr Rheinländer sein wie ihr wollt. Es gibt nicht umsonst Regeln im Forum.

Und wenn sich ein Mod mal die Mühe macht, dann wird man dir das auch mit Nachdruck nahe legen.

Ich denke, die Diskus sind verloren.
Weiter Futter mit Herz anzubieten, ist nicht gut. So leid es mit tut, ich kann zum Wohle der Diskus nur noch einen Rat geben: gib sie in erfahrene Hände, damit sie nicht Qualvoll sterben.

Überdenke deine ganze Strategie und überlege, ob es dir Wert ist nochmal von Vorne anzufangen. Dann aber richtig:

- Becken mit mind. 450l
- Unterschrankfilter mit mind. 90l
- Osmose oder Vollentsalzer
- Nitratfilter
- erst eimal spärliche Einrichtung (eventuell nur Sand)
- mind. 8 bis 10 Diskus ab 10cm
- keimarmes Wasser, entweder Glasperlenfilter und/oder UV- C Filter mit entsprechender Leistung.
- und ganz wichtig.... nicht jeder der schon Jahre ein Aquarium hatte, ist auch erfahren

Der letzte Punkt ist nicht böse gemeint. Soll nur heißen, dass man immer dazu lernt und nie alles weiß.
Hier gibt es einige, die so wie ich schon über 40 Jahre Fische pflegen und immer noch dazulernen

Gruß Kai
Benutzeravatar
Kai_M
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 203
Alter: 51
Registriert: 18.08.2017 11:34
Wohnort: 78737 Fluorn-Winzeln

Re: Fische fressen nicht mehr

Beitragvon Aquaman84 » 19.08.2021 14:39

Tja das ist leider gar nicht so einfach. Der Diskus, der am meisten Probleme macht, ist jetzt auch immer kurz unterhalb der Wasseroberfläche. An fehlenden Sauerstoff kann es nicht mangeln. Die anderen schwimmen und atmen ganz normal. Auch seine Atmung ist nicht schneller. Ein Neustart wäre mir auch am liebsten, aber ich kann die Fische ja jetzt nicht wegzaubern. Vielleicht hat sich auch in der Zwischenzeit unsere Wasserhärte verändert. Vorher hatten wir zwar mit gh 14 relativ hartes Wasser, aber jetzt ist der Wert bei über 20 und ohne osmosewasser bekommt man das Wasser scheinbar nicht in den Griff, obwohl ich in der Vergangenheit viel weniger osmowasser produziert hatte und trotzdem weicheres Wasser hatte als jetzt.
Aquaman84
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 18
Alter: 37
Registriert: 17.06.2021 15:18
Wohnort: Koblenz

Re: Fische fressen nicht mehr

Beitragvon Dukemnator » 19.08.2021 16:52

Moin Christian,

Hast ne PN.

LG
Dukemnator
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 11
Alter: 23
Registriert: 18.11.2020 09:02
Wohnort: Köln

Re: Fische fressen nicht mehr

Beitragvon Ioan C. » 19.08.2021 21:35

Guten Abend Christian,
mir ist schon bewusst dass sich nicht jeder ein Quarantäne Becken daneben stellen kann, doch in so eines kann man den Fisch besser behandeln.
Schädlinge haben jetzt leichtes Spiel, seine Krankheit schwächt ihn immer mehr, er kann sich nicht alleine gegen sie wehren.
Leider ereilen solche Situationen viele Diskus Pfleger, welche ein einziges Aquarium besitzen.
Diskusfische sind nun mal anspruchsvolle Pfleglinge, die Pflege Fehler teuer bezahlen, oft mit deren Leben.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
ADMIN
ADMIN
 
Beiträge: 1114
Alter: 68
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Vorherige

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste