Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

In diesem Bereich zeigen Mitglieder, Bilder ihrer Aquarien und Fische

Moderator: Moderatorenteam

Re: Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

Beitragvon barty » 21.08.2013 21:13

Noch zwei...
image.jpg

image.jpg


LG
Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
barty
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 154
Alter: 49
Bilder: 10
Registriert: 09.02.2009 22:37
Wohnort: Wertheim

Share On

Re: Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

Beitragvon Feini » 21.08.2013 21:52

Hallo Stefan,

wirklich ein schönes Becken mit wunderschönen Tieren!!!!! :respekt
Ich bin Momentan auch auf der suche nach LED`s da ich mir eine Abdeckung selbst aus Edelstahl bauen möchte, die von dir verbauten LED`s wären perfekt nur ist mir diese Variante zu teuer! Da heißt es wohl weiter suchen :chaka
Eine Frage zu den LAmpen hab ich doch noch... Wie hoch sind die von dir verbauten Lampen?

Gruß Manuel
Feini
 

Re: Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

Beitragvon barty » 21.08.2013 22:32

Feini hat geschrieben:?.... die von dir verbauten LED`s wären perfekt nur ist mir diese Variante zu teuer! Da heißt es wohl weiter suchen :chaka
Eine Frage zu den LAmpen hab ich doch noch... Wie hoch sind die von dir verbauten Lampen?

Gruß Manuel


Hallo Manuel

Nun, neu hätte ich mit die LED auch nicht leisten können/wollen. Ich habe alle drei Leisten für 95,- € das Stück - also quasi zum halben Preis - bei e..ay Kleinanzeigen erworben. Sind gerade mal ca. 1 Jahr alt und wie im Neuzustand...bei rund 50.000h Lebensdauer also gerade mal eingelaufen. ;-)
War immer mit T5 sehr zufrieden aber diese LED schießen den Vogel ab...ich würde nie wieder etwas anderes über mein Becken hängen. Wer die LED mal live gesehen hat, weiß wovon ich rede..

Die Abmaße und weitere Daten findest du hier: http://www.econlux.de/Documents/PDF/Sol ... bef08096c5

LG
Stefan
Benutzeravatar
barty
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 154
Alter: 49
Bilder: 10
Registriert: 09.02.2009 22:37
Wohnort: Wertheim

Re: Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

Beitragvon Marten27 » 22.08.2013 13:17

barty hat geschrieben:
Marten27 hat geschrieben:Sag mal die gelben Diskus, welcher Farbschlag ist das? Die sehen klasse aus!
Sind keine Stendker, oder?


Hallo Marten,

sind wie gesagt Golden Albino von http://europadiscuscenter.de/

Grüße
Stefan


:moin Stefan, hatte es überlesen das du dass bereits erwähnt hast, sorry!

Kann einer eine halbwegs verbindliche Aussage darüber treffen, ob diese Prachtexemplare mit Stendker Diskus zu vergesellschften sind?

Würde meinen Besatz gerne um 2-3 weitere erweitern und die von europadiscuscenter gefallen mir ganz ausgezeichnet....

Danke!

MfG Marten
Marten27
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 32
Alter: 30
Registriert: 01.10.2012 12:13
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Re: Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

Beitragvon barty » 22.08.2013 15:19

Marten27 hat geschrieben: :moin Stefan, hatte es überlesen das du dass bereits erwähnt hast, sorry!

Kann einer eine halbwegs venichrliche Aussage darüber treffen, ob diese Prachtexemplare mit Stendker Diskus zu vergesellschften sind


Hallo Marten,

nun, nach angemessener Quarantäne sollte das kein Problem sein. Habe zwar persönlich keine Stendker Tiere, kann mir aber nicht vorstellen das etwas dagegen spräche. Stendker Diskus sind auch nur Fische (wenngleich für meinen Geschmack bisweilen etwas zu grosse und bullige).
In Betonwasser würde ich die EDC Tiere allerdings nicht halten wollen. Aber auch da hat mancher Halter/Züchter andere Ansichten.

Am besten rufst du mal bei Rudi von EDC an und informierst dich an der Quelle. Grüße ihn schön von mir.

LG Stefan
Benutzeravatar
barty
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 154
Alter: 49
Bilder: 10
Registriert: 09.02.2009 22:37
Wohnort: Wertheim

Re: Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

Beitragvon barty » 23.08.2013 00:37

Hallo Freunde,

Zur vorgerückten Stunde hier noch ein paar Videos.
Bei der Helligkeit hat das Smartphone (vermutlich wegen dem hellen Sand) etwas überzeichnet.
Abgesehen davon kommt es dem Gesamteindruck in Farbe und Anmutung aber recht nahe.

http://youtu.be/qi-JRbEF1Do
http://youtu.be/Hv9u57kfbIc
http://youtu.be/o3oGE7ZNGV4

Wünsche eine gute Nacht

LG
Stefan
Benutzeravatar
barty
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 154
Alter: 49
Bilder: 10
Registriert: 09.02.2009 22:37
Wohnort: Wertheim

Re: Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

Beitragvon barty » 23.08.2013 20:00

Irgendwie hat das vorher mit dem Einbetten der Videos nicht geklappt.
Noch ein Versuch:









Klappt :dance

LG Stefan
Benutzeravatar
barty
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 154
Alter: 49
Bilder: 10
Registriert: 09.02.2009 22:37
Wohnort: Wertheim

Re: Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

Beitragvon Jörg 69 » 23.08.2013 23:07

Hallo Stefan..

worum ging es die bei der Umstellung auf die Led"s...um schönere Farben oder um Strom zuSparen? Ist mal nur so eine Frage...

Was ich so Klasse finde an den LED"s, sind die Schattenbilder auf dem Kies durch die Oberflächenbrechung...das macht ein tolles Bild.
Aber wenn man eine gute Abdeckung über den Becken hat und Leuchtbalken darunter hat, dann heizen die das Becken genug auf , das die Heizung kaum angeht.
Die LED"s geben diese Wärme nicht ab und deswegen läuft dann die Heizung mehr...die Kostenersparnis bringt da nichts.
Diese Erfahrung haben schon mehrere gemacht...

Gruß,

Jörg
Jörg 69
 

Re: Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

Beitragvon barty » 24.08.2013 00:59

Jörg 69 hat geschrieben:Hallo Stefan..

worum ging es die bei der Umstellung auf die Led"s...um schönere Farben oder um Strom zuSparen? Ist mal nur so eine Frage...

...

Gruß,

Jörg


Hallo Jörg,

Beides, ich halte die LED Technik zunächst einmal für die effizientere Lösung. Inwieweit die Stromersparnis durch höhere Schaltzyklen der Heizung aufgefressen wird, werde ich bei der nächsten Stromrechnung erkennen können. Fakt ist, das wärmere Luft naturgemäß in die Höhe steigt und die Abwärme der Leuchstoffröhren je nach Isolationswirkung der Abdeckung nur zu einem gewissen Teil an das Wasser abgegeben werden kann. Auch die LEDs erreichen (zwar geringere aber dennoch) über der Wassertemperatur liegende Temperaturen am Kühlkörper, die in der Abdeckung an das Wasser abgegeben werden können. Habe mir auch schon überlegt, ob ich mit einem an den LED Kühlkörpern anliegenden 4/6er Luftschlauch über einen Bypass Wasser wie in einem Wärmetauscher durchleiten könnte. Die im Unterschrank montierten Netzteile gegen auch beträchtliche Wärme ab, die über den ebenfalls dort befindlichen Topfilter sicherlich auch ein paar Kommagrade das Wasser erwärmen.

Mein Wasser erwärme ich über einen Durchlaufheizer nach dem Topffilter, was ebenfalls wesentlich effizienter als über einen Heizstab funktioniert.

Ich finde ein Gerät sollte in erster Linie seine ureigene Bestimmung effizient erfüllen. Also eine Beleuchtung Licht spenden und eine Heizung Wärme. Ansonsten können wir die Energiesparlampen in die Tonne treten und unser Haus mit gutem alten 100W Glühbirnen heizen. :n88

Der optische Eindruck ist der andere und sicherlich der Hauptgrund. Ich habe bislang keine T5 Beleuchtung gesehen, bei der im Becken ein derart plastischer und brillanter Gesamteindruck zwischen Dekoration, Pflanzen und Fischen entsteht.
Dazu der Kringel-/Schatteneffekt (econlux verwendet offenbar spezielle Linsen vor den LED), der ein sehr lebendiges Schattenspiel auf dem Sand entstehen lässt. Im Vergleich dazu ist ein Becken mit Leuchtstoffröhren eher statisch und etwas leblos. Ist schwer zu erklären und auch auf Bildern und Videos schwer nachvollziehbar, weil dort die Farben und die Helligkeit überzeichnet erscheinen. Ich würde es mit einer HQI Leuchte vergleichen, nur eben mit einem Bruchteil an Energieaufwand und in geschlossenen Abdeckungen realisierbar.

Fazit: Selbst wenn sich die Energieersparnis in Grenzen hielte.... in Anbetracht der hohen Lebensdauer, der besseren Zugänglichkeit bei Arbeiten im Becken (durch die alten 2x T5 Leuchtbalken mit Reflektoren war mein Becken förmlich zugepflastert und das Füttern oder Hantieren im Becken teilweise schwierig) vor allem aber der gandiosen Lichtwirkung wegen, käme mir nur noch LED Technik ins Haus. :applaus:

In der einen Woche in der die LED jetzt laufen, wirken auch die Pflanzen wesentlich vitaler und wachsen prächtig. Mein Wasserstern wuchs gut 10cm und Algen habe ich kaum noch welche.

Achso, ein weiter Effekt den ich weiter oben schon erwähnt habe und möglicherweise nur subjektiv ist: Trotz beachtlicher Helligkeit und Ausleuchtung erscheinen mir die Fische wesentlich weniger scheu, schwimmen munterer umher und zeigen wesentlich schönere Farben. Unter T5 suchten meine Tiere doch häufiger Deckung hinter der Wurzel oder unter den Vallisnerien. Vielleicht können andere LED Nutzer hier im Forum von ähnlichen Erfahrungen berichten?

Ich für mein Teil bin von den Solar Stinger LEDs restlos begeistert.

Grüße
Stefan
Benutzeravatar
barty
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 154
Alter: 49
Bilder: 10
Registriert: 09.02.2009 22:37
Wohnort: Wertheim

Re: Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

Beitragvon Jörg 69 » 24.08.2013 13:18

Hallo Stefan,

das der optische Eindruck besser ist, unschlagbar gegenüber eine Neonröhre, das glaube ich dir zu gern und dass das Becken schöner Ausgeleuchtet wird.
Das hast du oben auch sehr gut beschrieben.
Dann lass uns es mal wissen, wenn deine Stromrechnung kommt, ob es da dann einen Unterschied gibt.

Viele Grüße,

Jörg
Jörg 69
 

Re: Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

Beitragvon barty » 05.08.2016 15:17

Hallo zusammen,
...es ist vollbracht. Nach langer Abstinenz melde ich mal wieder im Forum zurück.
Nach nunmehr 10 Jahren Diskuspflege im Pflanzenbecken war es an der Zeit den Fokus mehr auf die Fauna zu legen.
Dieser ständige Balanceakt zwischen optimalem Pflanzenwuchs und Fischgesundheit ist ein schmaler Grat.

Nach dem Umbau kommen die Tiere einfach besser zur Geltung und sind sichtlich aktiver unterwegs.
Trotz 3D Rückwand haben die Tiere im Endeffekt mehr Schwimmraum als zuvor.

VG
Stefan
'
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
barty
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 154
Alter: 49
Bilder: 10
Registriert: 09.02.2009 22:37
Wohnort: Wertheim

Re: Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

Beitragvon Marco_HEF » 05.08.2016 23:38

Hallo Stefan,

Ich gratuliere Dir zu so einem schönen Becken. Für meinen Geschmack um Welten besser als ein Pflanzenbecken wo die Diskus in den Hintergrund treten. Jetzt müssten nur noch einige Wurzeln von oben ins Wasser ragen. Dann sieht es perfekt wie in der Natur aus. Ich habe in meiner Galerie auch fast das gleiche Layout.

Frage: Hast Du den Raum hinter der Rückwand auch als Biofilter genutzt? Sieht auf jeden Fall durch das Gitter und dem Wasseraustritt auf der rechten Seite in der Rückwand so aus. Was ich noch gemacht habe ist, ich habe mir auf die Ansauggitter kurze Stücke eine normalen PVC Abflussrohres geklebt, und diese dann mit Filterschwamm als Vorfilter gefüllt.

Gruß Marco
Benutzeravatar
Marco_HEF
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 767
Alter: 52
Bilder: 15
Registriert: 05.07.2012 22:10
Wohnort: 36179 Bebra

Re: Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

Beitragvon jojo1000 » 06.08.2016 08:50

Hallo Stefan,

Also ich bin generell kein so Pflanzenfreund im diskusbecken,aber dein Layout hat mir sehr gut gefallen.....
Jetzt sieht es noch etwas "unfertig" aus
Viele Grüsse Johannes
jojo1000
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1259
Alter: 32
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2011 11:07
Wohnort: 88239 wangen

Re: Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

Beitragvon barty » 06.08.2016 10:53

Marco_HEF hat geschrieben:Hallo Stefan,

Ich gratuliere Dir zu so einem schönen Becken. Für meinen Geschmack um Welten besser als ein Pflanzenbecken wo die Diskus in den Hintergrund treten. Jetzt müssten nur noch einige Wurzeln von oben ins Wasser ragen. Dann sieht es perfekt wie in der Natur aus. Ich habe in meiner Galerie auch fast das gleiche Layout.

Frage: Hast Du den Raum hinter der Rückwand auch als Biofilter genutzt? Sieht auf jeden Fall durch das Gitter und dem Wasseraustritt auf der rechten Seite in der Rückwand so aus. Was ich noch gemacht habe ist, ich habe mir auf die Ansauggitter kurze Stücke eine normalen PVC Abflussrohres geklebt, und diese dann mit Filterschwamm als Vorfilter gefüllt.

Gruß Marco


Die Option Biofilter habe ich bewusst verworfen. Mir ist der Gedanke mit den Schaumwürfeln hinter der Rückwand in Sachen Reinigung, Sauerstoffzehrung bei Stromausfall nicht so geheuer. Ich habe zwei Außenfilter, die hinter der Wand ansaugen und den Auslass jeweils links und rechts oben durch die Bohrungen zurück ins Becken geführt. Zusätzlich habe ich noch eine Strömungspumpe hinter der Rückwand, die Mulmablagerungen verhindern soll.

Die Wurzeln flogen bei mir allesamt raus. Habe einerseits immer feine Partikel im Wasser gehabt, andererseits haben die auch immer verdächtig gerochen.

Gruß
Stefan
Zuletzt geändert von barty am 06.08.2016 11:09, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
barty
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 154
Alter: 49
Bilder: 10
Registriert: 09.02.2009 22:37
Wohnort: Wertheim

Re: Es ist vollbracht...Umstellung auf LED Beleuchtung

Beitragvon barty » 06.08.2016 11:04

jojo1000 hat geschrieben:Hallo Stefan,

Also ich bin generell kein so Pflanzenfreund im diskusbecken,aber dein Layout hat mir sehr gut gefallen.....
Jetzt sieht es noch etwas "unfertig" aus


Bin da für jeden Vorschlag offen, hast du eine Idee, wenn...
a) ...der Schwimmraum bleiben soll
b) ...keine grüne Hölle mehr entstehen soll
c) ...Wurzeln bislang immer für Revierstreitigkeiten gesorgt haben und auch etwas muffelig rochen

Mein Ziel ist mit Anubias Nana und Barteri (sind auf den Fotos noch nicht zu sehen) etwas Kontrast und Struktur rein zu bringen (ähnlich wie mit den Crypto's im Anhang)....dauert halt
image.jpeg



Gruß
Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
barty
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 154
Alter: 49
Bilder: 10
Registriert: 09.02.2009 22:37
Wohnort: Wertheim

VorherigeNächste

Zurück zu Bildergalerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast