Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Moderator: Moderatorenteam

Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Beitragvon Sören » 13.10.2015 18:40

Hallo zusammen,

nachdem ich vor gut 2 Wochen mein 350 Liter Aquarium gegen ein 460 Liter ausgewechselt habe,
Möchte ich noch etwas Farbe reinbringen und da dachte ich an den Roten Neon den ich noch gut aus Vaterns
Aquarien Zeiten kenne :) Lange lang ist her dennoch ist der Fisch mir als Blickfang im Gedächniss geblieben...

Nun meine Frage an euch,
Was meint Ihr wie sieht die richtige Schwarmstärke für den Fisch aus?
Ich möchte schon das sich eine schöne Gruppe bildet aber ich möchte es auch nicht übertreiben...

Mein andere Besstz sieht wie folgt aus

10 Disken > 17 cm
15 Rotkopfsalmler
15 Corys
4 Siamesische Rüssenbarben
3 kleine blaue Buntbarsche
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 773
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Share On

Re: Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Beitragvon jojo1000 » 13.10.2015 18:48

Servus Sven,

Lass deinen diskus den Platz ;-).
Die schwarm Fische schwirren nur voll Angst umher und enden früher oder später als Futter.....

Neons haben eh kein richtiges schwarmverhalten.... du hast ja auch schon ein Schwarm-belass es dabei....

Würde garnix mehr reinsetzen.
Die siamesischen Barben sind auch nix fürs diskusbecken.mmn ist alles was barbe im Namen hat absolut ungeeignet für die ruhigen diskus.
Viele Grüsse Johannes
jojo1000
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1256
Alter: 32
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2011 11:07
Wohnort: 88239 wangen

Re: Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Beitragvon Marco_HEF » 13.10.2015 19:55

Hallo Sören,

ich stimme Johannes voll zu. Die Neons sind zu unruhig für den Diskus da sie nur versuchen zu flüchten. Außerdem dienen Sie als Lebendfutter. Ich hatte anfangs 30 Stück. Nach einem halben Jahr waren alle verschwunden.

Für die Barbe such besser ein neues zu hause. Die ist auch zu hecktisch. Der Diskus erschrickt öfters.

Gruß Marco
Benutzeravatar
Marco_HEF
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 766
Alter: 53
Bilder: 15
Registriert: 05.07.2012 22:10
Wohnort: 36179 Bebra

Re: Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Beitragvon Sören » 13.10.2015 19:59

Hallo zusammen,

Ich danke euch für die Antworten...
Ich frag mich nur warum die Scheiben dann nicht auch die Rotköpfe fressen :o
Und mit den Barben bin ich eigentlich zufrieden, meine Scheiben stören sich nicht im geringsten an Sie....
Und ich hab Sie jetzt schon seit 1,5 Jahren....
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 773
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Re: Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Beitragvon dungbrd » 13.10.2015 20:11

Hallo Sören,
Ich kann meine Vorredner nicht bestätigen. Meine 20 roten Neon schwimmen schön in Gruppen und sind sehr harmonisch zu den Diskus. Hektisch sind die bei mir nicht, eher sind meine Diskus hektischer. Da du aber Rotkopfsammler schon hast, würde ich keine Neon dazu setzen, sonst sieht es für mich zu chaotisch aus. Ich habe selbst auch 8 siames. Rüsselbarben und will die nicht mehr vermissen. Die sind immer schön fleissig am Algen fressen. Bevor ich die einsetze, habe ich viel Fadenalgen an den Blätter.
Mfg
Tom
dungbrd
 

Re: Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Beitragvon Marco_HEF » 13.10.2015 21:22

Hallo Tom,

es kommt auch immer auf die Größe des Aquariums an. Je größer das Becken desto mehr vermindern sich diese Eigenschaften. Da das Aquarium von Sören 450 Liter hat und 10 Diskus beinhaltet entspricht dies ziemlich genau meinen Gegebenheiten. Meine 5 Barben sind oft durchs Becken geschossen wenn sie sich gejagt hatten und die Diskus haben sich oft erschrocken.

Bei den Neons kann ich auch nur meine Erfahrungen mitteilen. Da Toms Beckengröße fast identisch ist habe ich diese Empfehlung gegeben.

Wie groß ist denn Dein Becken?

Gruß Marco
Benutzeravatar
Marco_HEF
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 766
Alter: 53
Bilder: 15
Registriert: 05.07.2012 22:10
Wohnort: 36179 Bebra

Re: Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Beitragvon dungbrd » 13.10.2015 21:29

Hallo Marco,
Ich habe ein Eckaquarium mit 350l.

Mfg
Tom
dungbrd
 

Re: Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Beitragvon Marco_HEF » 13.10.2015 22:00

Hallo Tom,

und wie hoch ist Dein Besatz mit Diskus?

Gruß Marco
Benutzeravatar
Marco_HEF
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 766
Alter: 53
Bilder: 15
Registriert: 05.07.2012 22:10
Wohnort: 36179 Bebra

Re: Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Beitragvon dungbrd » 13.10.2015 22:06

Hallo,
Mein Besatz: 14 Diskus fast ausgewachsen, 8 siamesische rüsselbarben, 20 neon, 10 sterbai, l333, l400, l28, 20RHG.
So ein Bild von meinem Becken.

Bild
Mfg
Tom
dungbrd
 

Re: Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Beitragvon Marco_HEF » 13.10.2015 22:32

Hallo Tom,

schönes Becken hast Du da. 14 Diskus auf 350 Liter mit 20 Neons und noch 8 siamesische Rüsselbarben, Respekt. Und wie lange funktioniert das schon so? Darf ich fragen wie Du filterst? Das hat jetzt zwar nichts mit dem Thema zu tun, interessiert mich trotzdem am Rande. Letzte Frage: Fütterst Du RH?

Gruß Marco
Benutzeravatar
Marco_HEF
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 766
Alter: 53
Bilder: 15
Registriert: 05.07.2012 22:10
Wohnort: 36179 Bebra

Re: Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Beitragvon dungbrd » 13.10.2015 23:06

Hallo Marco,
seit 1 Jahr steht das Becken schon und bis jetzt habe ich überhaupt kein Problem mit der Pflege obwohl ich die Diskus mit 3-4 cm bekommen habe. Am Anfang habe ich 9 Stück in 3-4cm gekauft und ein halbes Jahr später 5 Stück dazu gesetzt. Ich habe der Original Juwel-Innenfilter und ein Aussenfilter von Eheim. Ich füttere mit 80% RH, den Rest MM, Rote ML, Artemia. Meine Diskus sind zwar von Privatzüchter,unterscheidet aber nicht viel von Stendkerdiskus. Anbei noch ein paar Bilder:
Bild
Bild
Bild

Mfg
Tom
dungbrd
 

Re: Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Beitragvon jojo1000 » 14.10.2015 09:52

Hallo zusammen,

Um ehrlich zu sein: 350 Liter mit 14 diskus,8 barben(die hektisch umher schwimmen),albino panzerwelse, Neons....das ist doch sehr überfüllt
Das Becken hat so oder so null schwimmdistanzund rueckzugsorte(außer das eck,wo der Filter aufm Bild zu sehn ist,also kein eck zum Rückzug) und dann 14 große fische plus 8 die keine Sekunde stillhalten :denk

Sven wie gesagt,lass deinen Tieren den Platz,auch 460 Liter sind irgendwann mal voll :thumbright:
Viele Grüsse Johannes
jojo1000
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1256
Alter: 32
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2011 11:07
Wohnort: 88239 wangen

Re: Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Beitragvon koeln100 » 14.10.2015 18:21

Hi @ all,
also ich habe 8 Diskuse und 40 Neons in meinem 450L Becken.
Ich kann nicht behaupten das meine Neons angst vor meinen Scheiben habe.Sie Schwimmen zwischen den diskusen hin und her auch wenn es Futter gibt.Das mit den Siamesische Rüssenbarben ist halt so eine Sache kann gut gehen muss aber nicht.
Hatte am Anfang auch welche drin die waren aber ziemlich in die Jahre gekommen und nicht mehr wirklich aktiv ,was bei jungen Rüssenbarben bestimmt anders ist.
Ich würde aber wenn, du noch was dazu setzten willst bei den Rotkopfsalmler bleiben oder ganz gegen die Neons tauschen.

Gruß Micha
.....................................................................................................................................................................................................................................................
Gruß Micha
Benutzeravatar
koeln100
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 99
Alter: 33
Registriert: 02.08.2012 09:17
Wohnort: 51061 Köln

Re: Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Beitragvon sweetwalida » 10.03.2016 11:54

Hallöchen,
ich möchte auch kurz berichten: Wir haben unsere Scheiben "gebraucht" bekommen. Sie sind unterschiedlich groß zwischen 10 und ca. 15 cm .... mit dazu haben wir einen "Schwarm" von 23 Neons bekommen.
Nach ca. 4 Monaten haben die Disken plötzlich ohne erkennbaren Grund entdeckt das die Neons (mittlerweile fast ausgewachsen) lecker sind .... nun sind es (innerhalb 4 Wochen) nur noch 11.
LG
Gine
sweetwalida
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 49
Registriert: 06.03.2016 18:30
Wohnort: 85567 Grafing

Re: Erfahrungen bzw. welche Schwarmstärke für den Roten Neon

Beitragvon Avalon » 30.04.2018 00:56

Hallo, Neons werden auch gerne als Indikator für Krankheiten gehalten. Denn jene erkranken schneller als Disken. Ich glaube es ist mehr eine ethisch-moralische Frage nach der Wassertemp. Nur der Rote Neon verkraftet hohe Temperaturen relativ gut (bis 28°C; geht auch über!). Die meisten Diskusbecken sind allerdings für höhere Temperaturen ausgelegt! Gruß Simon

PS.: über 31°C stirbt auch der Rote Neon. Deswegen ist es schwieriger eine Wärmekur anzusetzen, ohne vorher Disken und Neons separieren zu müssen. Bei höheren Temperatur reifen auch die Eier schneller, was unweigerlich zu Komplikationen führt!
Benutzeravatar
Avalon
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 62
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 09.04.2018 13:05
Wohnort: Hannover


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste