Eingewöhnung Disken

Moderator: Moderatorenteam

Eingewöhnung Disken

Beitragvon Sascha_1978 » 22.11.2018 22:12

Hallo zusammen,

ich habe gestern vom Diskuskeller 5 Jungfische 6,5 cm bekommen, und wollte mal nachfragen, wielange es dauert bis alle anfangen zu fressen. Ein Jungfisch spukt das Futter aus, obwohl ich das Good Heart von Stendker füttere. Er hat über der Stin eine normale Form und ist nicht eingefallen. Die anderen nehmen das Futter zügig auf.
Hat jeman hierzu eine Idee ? Insgesamt habe ich 10 Jungfische, von denen 9 Stück Futter aufnehmen und einer spuckt aus.

Gruß
Sascha_1978
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 5
Alter: 40
Registriert: 02.11.2018 21:22
Wohnort: 67269 Grünstadt

Share On

Re: Eingewöhnung Disken

Beitragvon Kai_M » 23.11.2018 15:53

Hallo Sascha,

Es kann schon ein paar Tage dauern bis die Diskus nach dem Kauf mit Fressen beginnen.

Da du solch kleine Diskus gekauft hast, fütterst du ja sicher so 5 oder 6 mal am Tag.

Der eine der noch nicht frisst, wird dann schon ans Futter gehen. Ich habe schon mehrmals gelesen, dass Multibionta Tropfen aus der Apotheke den Appetit bei Diskus anregen sollen. Kannst das ja mal probieren.

Ich weiche regelmäßig Granulat und FD Futter in Multibionta und Aquakraut ein.

LG Kai
Kai_M
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 78
Alter: 49
Registriert: 18.08.2017 11:34
Wohnort: 77773 Schenkenzell

Re: Eingewöhnung Disken

Beitragvon Sascha_1978 » 23.11.2018 22:59

Hallo Kai,

vielen Dank für deine Antwort !
Ich füttere 3 mal täglich.
Morgens um 8 Uhr
Mittags um 13 Uhr
Abends um 20 Uhr
Sie bekommen Stendker Rinderherz, Rinderherz Colour und Rinderherz mit Spirulina. Heute sind sie alle 10 ans Futter gegangen.

Gruß Sascha
Sascha_1978
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 5
Alter: 40
Registriert: 02.11.2018 21:22
Wohnort: 67269 Grünstadt

Re: Eingewöhnung Disken

Beitragvon Fred59 » 24.11.2018 08:00

Sascha_1978 hat geschrieben:Hallo Kai,

Ich füttere 3 mal täglich.
Gruß Sascha


Hallo Sascha,

zu wenig!!!
Solltest auch unbedingt abwechslungsreich füttern - das A und O bei der Diskushaltung!!!
Nur Rinderherz belastet das Wasser sehr und du willst doch deine Fische nicht mästen.
Mit anderem, hochwertigen Futter, wachsen die Fische auch und sie werden es dir danken. :thumbright:

LG,
Fred
Fred59
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 134
Alter: 58
Registriert: 21.10.2017 05:59
Wohnort: 72393 Burladingen

Re: Eingewöhnung Disken

Beitragvon Sascha_1978 » 24.11.2018 23:25

Hallo Fred,
sie bekommen auch noch lebende Artemia jeden 2ten Tag zu fressen.
Welches Futter kannst du noch empfehlen ? Kann man die Jungfische auch mit Granulatfutter füttern.
Wir haben auch noch eine Dose Tropical D-Allio Plus Granulat Futter mit Knoblauch gekauft.
Wie kann man die Disken an Granulatfutter als Zusatz gewöhnen. Hast du hierzu einen Tip ?
Gruß Sascha
Sascha_1978
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 5
Alter: 40
Registriert: 02.11.2018 21:22
Wohnort: 67269 Grünstadt

Re: Eingewöhnung Disken

Beitragvon Fred59 » 25.11.2018 08:04

Hallo Sascha,

gefrorene weiße, schwarz, rote Mückenlarven, Artemia, Miesmuscheln, gefriergetrocknetes Futter u.v.m., - ist alles besser als das 80%ige Stendker-Rinderherz.
Granulat ist nicht so einfach. Würde es immer mal am Morgen probieren, da ist der Hunger am größten.

LG,
Fred
Fred59
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 134
Alter: 58
Registriert: 21.10.2017 05:59
Wohnort: 72393 Burladingen

Re: Eingewöhnung Disken

Beitragvon joka » 29.11.2018 18:00

Miesmuscheln füttern, als ich die das erste Mal gegeben habe, total gierige Diskus
Gruß joka
joka
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 5
Alter: 60
Registriert: 19.07.2014 13:33
Wohnort: 59846 Sundern


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste