Ein Neuer aus Frankfurt am Main

Hier sollte sich jedes neues Forenmitglied vorstellen

Moderator: Moderatorenteam

Ein Neuer aus Frankfurt am Main

Beitragvon Telefonbomber » 09.03.2018 09:08

Hallo
Nachdem ich mich entschlossen habe ein Diskusbecken zuhause aufzustellen möchte ich mich mal kurz vorstellen.
Mein Name ist Werner und ich wohne in der Nähe von Frankfurt am Main. (wer von Euch wohnt in der Nähe?)

Ich bin 56 Jahre und hatte vor zig Jahren schon mal einige Jahre lang Aquarien.

Nun bin ich wieder infiziert worden und möchte mir ein Diskusbecken einrichten.

Mein Becken wird die Größe 150 x 50 x 50 haben.

Meine Leitungswasserwerte sind:PH 7,85, Leiffähigkeit bei 20 grad 443 us/cm, Gesamthärte: dh 13,70
Die Werte sind vom Institut Fresenius für unsere Straße ermittelt worden.
Wenn nötig kann ich auch gerne die kompletten Prüfbericht als jpg einfügen.

Ich werde mir eine Osmoseanlage zulegen um durch Wasserverschnitt sehr nahe an das "perfekte Wasser" für die Diskuse zu kommen,
(Was meint ihr? Welches Verhältnis beim vermischen werden ich wohl benötigen?)

Welche Osmoseanlage wäre den zu empfehlen?


Ich möchte das Becken über einen HMF und einen Außenfilter EHEIM 2275 professionel 4+ 600 w(elche Filtermaterialen am besten) mit Vorfilter filtern.

Als Bodengrund nehme ich Sandmann in Körnung 0-5 bis 1 mm.

Das ich es gerne etwas grün im Becken habe möchte ich mir zwei große Amazonas-Schwertpflanzen Echinodorus bleheri einstetzten.
Denke die vertragen die Temperatur von 28-30 Grad recht gut.
Ich möchte für ein gutes Wachstum mit Co2 düngen.

Sonst sind keine weiteren Pflanzen vorgesehen.

Die Beleuchtung wird LED mit Tages und Nachtsimulation um einen fließenden Lichtwechsel zu erzeugen.

Die Diskuse sollen eine größe von mindestens 13 cm haben.
Denke dann sind die schon recht robust und können sich gut einleben.

Es werden voraussichtlich Scheiben von Stendker.
Kaufe entweder direkt bei Diskus-direkt oder im EuropaDiscusCentrum in Nackenheim.

als Beifische einen Schwarm von 40-50 Neons und einige Welse für den Boden.

Wie sieht es den mit einen Quarantänebecken aus?Benötige ich eines? wenn ja, was muss ich in der Zeit der Quarantäne machen?
Benötige ich das auch bei der Neueinrichtung?


So.....
habe ich was vergessen?
Denke es einige Fragen vom mir noch zu klären......aber mit Hilfe von diesem Forum klappt das schon.

Jetzt bin ich mal gespannt was ihr zu meinen Grundideen sagt.
Hoffe es sind nicht zu viel gedankliche Fehler darin.

Telefonbomber
Telefonbomber
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 3
Alter: 56
Registriert: 05.03.2018 21:09
Wohnort: 65760 Eschborn

Share On

Re: Ein Neuer aus Frankfurt am Main

Beitragvon Hobby » 09.03.2018 12:14

Hallo Werner,
:willk im Forum.
Ein paar Antworten auf deine Fragen möchte ich geben.
Die Beckengröße ist für 6 Diskus in der von dir geplanten Größe ausreichend. Auch die Wahl des Quarzsand in der vorgesehenen Korngröße ist gut.
Hinsichtlich der Wasserwerte ist die Gesamthärte(GH) zweitrangig sondern die vorhandene Karbonathärte(KH) wesentlich. Da deine GH bei 13,7 liegt wird das Wasser, um es Diskusgerecht zu gestalten, behandlungsbedürftig sein. Deshalb ist dein Entschluss zum Kauf einer Osmoseanlage nur eine logische Konsequenz.
Eine passende Osmoseanlage findest du hier:
https://www.osmose-shop.com/
Du hast zwei Möglichkeiten dein Beckenwasser herzustellen.
Einmal indem du das gesamte, benötigte Wasser mit Hilfe der Osmose in einem seperaten Behälter sammelst und mit Diskusmineralien auf den gewünschten KH-Wert aufhärtest.
Andererseits kannst du dein Leitungswasser mit dem Osmosewasser verdünnen um den gewünschten KH-Wert zu erreichen. Hierbei ist aber zu beachten, dass das Leitungswasser bevor man es in das Becken einleitet , durch einen Carbonitfilter läuft, welcher dir alle negativen Bestandteile des Wasser bindet. Leider werden dabei KH und GH nicht verändert.
Zur genauen Berechnung hier ein Link mit den notwendigen Formeln:
http://www.deters-ing.de/Berechnungen/Berechnungen.htm

Zum besseren Verständnis aller Anforderungen an das Wasser für ein Diskusbecken rate ich dir den Kauf dieses Fachbuch dringend an:

https://www.amazon.de/Handbuch-Aquarien ... 3927997005

Über einen HMF im Diskusbecken gehen die Meinungen stark auseinander. Ich persönlich halte nichts davon. Bevor ich jedoch diesbezüglich argumentiere belese dich hierzu ausgiebig .
Als Vorfilter für deinen Eheim reicht ein Filterschwamm, den man über den Ansaugkorb schiebt und alle 3 Tage ausspült.
Eine CO2- Anlage ist in einen Diskusbecken mit deiner geplanten, geringen Bepflanzung unangebracht. Darüber hinaus benötigen Echinodorus, Cryptocorynen ,Anubias und Vallisnerien kein zusätzliches CO2. Sie kommen mit dem durch das täglich anfallende Co2 im Becken voll und ganz aus!
Wenn du anfangs alle Fische von einen Händler kaufst, dann benötigst du noch kein Quarantänebecken. Ein Diskushalter sollte immer ein zusätzliches Becken parat haben um gegebenenfalls Tiere separieren zu können. Außerdem müssen alle später gekauften Fische grundsätzlich einer Quarantäne unterzogen werden!
mfG
Jürgen
Hobby
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 115
Alter: 71
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2009 20:11
Wohnort: 10249 Berlin

Re: Ein Neuer aus Frankfurt am Main

Beitragvon curiperaroland » 09.03.2018 14:43

Hallo Werner,
du verblüffst mich ein wenig und es wäre schön wenn wir ehrlich miteinander umgehen könnten. In einem anderen Forum schreibst du, vor nicht mal einer viertel Stunde, das dein Becken schon steht und du eine Frage zum Transport des Wechselwassers bzw. einer passenden Pumpe hast. Welche deiner Geschichten stimmt denn nun?


Gruß

Roland
curiperaroland
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 75
Alter: 55
Registriert: 05.11.2015 21:19
Wohnort: 52525 Heinsberg

Re: Ein Neuer aus Frankfurt am Main

Beitragvon Harry » 09.03.2018 15:40

:denk :denk :denk

gut aufgepasst Roland :thumbright:
Nette(taler) Grüße
Harry
____________________________________________________________________________________________________________
Ich habe mehr Respekt vor denen die ehrlich gegen mich die Faust erheben,
als vor denen die mir verlogen die Hand reichen
Benutzeravatar
Harry
ADMIN
ADMIN
 
Beiträge: 2875
Alter: 67
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2006 15:24
Wohnort: 41334 Nettetal

Re: Ein Neuer aus Frankfurt am Main

Beitragvon Telefonbomber » 09.03.2018 15:47

Hallo Roland,

Du hast recht damit das ich in dem anderem Forum etwas geflunkert habe.
Ich habe im Moment kein Becken stehen.

Die Problematik mit dem Transport des Wassers vom Keller in das EG (kann keine Kanister tragen) und meinen Rückenproblemen besteht aber .

Sorry,
war dann ein sogenannter schlechter Start.

Werner
Telefonbomber
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 3
Alter: 56
Registriert: 05.03.2018 21:09
Wohnort: 65760 Eschborn

Re: Ein Neuer aus Frankfurt am Main

Beitragvon Hobby » 09.03.2018 15:54

Hallo zusammen,

ich glaube, dass solch eine Verhaltensweise nichts mit einen schlechten Start zu tun hat. Es wird Zeit geopfert zur Hilfestellung und man wird vera.....t. Wie sollen den jetzt die Forumleser im anderen Forum deine Handlungsweise beurteilen?
Hier ist, glaube ich, jede Unterstützung fehl am Platz.
Ich bin raus.
mfG
Jürgen
Hobby
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 115
Alter: 71
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2009 20:11
Wohnort: 10249 Berlin

Re: Ein Neuer aus Frankfurt am Main

Beitragvon Telefonbomber » 09.03.2018 16:03

Hallo Hobby,
natürlich hast Du recht mit deiner Aussage Zeitaufwand und Hilfestellung.
Es war von mir nicht in Ordnung.

Und ich möchte mich auch bei allen dafür entschuldigen und es war sicher nicht gewollt Euch zu vera........n.

Für deinen ersten Beitrag auf meine Vorstellung möchte ich mich bei dir bedanken,.
Ich würde mich freuen auch weiter in dem Forum Unterstützung zu erhalten.

Wenn dies nicht so ist kann ich das verstehen und muss es akzeptieren.

Werner
Telefonbomber
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 3
Alter: 56
Registriert: 05.03.2018 21:09
Wohnort: 65760 Eschborn

Re: Ein Neuer aus Frankfurt am Main

Beitragvon curiperaroland » 09.03.2018 21:39

Hallo Werner,

sorry, ich bin hier auch raus. Zumindest hättest du jetzt in dem anderen Forum was richtig stellen können, auch das hast du nicht getan.

Gruß
Roland
curiperaroland
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 75
Alter: 55
Registriert: 05.11.2015 21:19
Wohnort: 52525 Heinsberg

Re: Ein Neuer aus Frankfurt am Main

Beitragvon Apfelschnecke_Gold » 10.03.2018 09:59

Hallo,
Auch schön, dass Du auch hierher gefunden hast bei den Wassersüchtigen! ;)






Ein herzliches Willkommen. :thumbright:
Gruss Serge
Ich züchte die Begehrten Apfelschnecken. Falls ihr welche habe möchte können Sie mich gerne kontaktieren.
Benutzeravatar
Apfelschnecke_Gold
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 166
Alter: 55
Bilder: 7
Registriert: 27.06.2014 19:49
Wohnort: 2090 Luxemburg

Re: Ein Neuer aus Frankfurt am Main

Beitragvon Sören » 11.03.2018 19:22

Hallo Jürgen,

da jeder eine 2te Chance verdient hat ein und du Besserung gelobst
:willk
Natürlich wird durch deine Vorgeschichte jetzt etwas genauer hingeguckt und bewertet aber das sollte kein Problem darstellen solange du die Wahrheit formulierst ...
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 789
Alter: 34
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen


Zurück zu Neuvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tenellus und 0 Gäste