Ein 780L Diskus-Becken entsteht

In diesem Bereich zeigen Mitglieder, Bilder ihrer Aquarien und Fische

Moderator: Moderatorenteam

Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon t1v0 » 30.03.2021 16:08

Hallo zusammen.

Ich möchte euch den ersten erreichten Meilenstein meines neuen Beckens vorstellen.

Es handelt sich dabei um ein
- Becken BxHxT: 200x65x60 cm
- Filterbecken 100x40x40 cm
- 2cm Styropor unter dem Becken
- 2,4cm Siebdruck unter dem Styropor
- 4,5cm Alugestell mit einer Gesamthöhe von 79cm
- 0,5mm Teichfolie unter dem Gestell
- 7,2cm Siebdruck unter der Teichfolie
- Becken von hinten schwarz gestrichen

- Überlaufschacht mit 3 Bohrungen
- 3 weitere Bohrungen rechts mittig (Notüberlauf; Leerung auf 90%; Frischwasser)

- Wasseranschlüsse und Abwasser direkt unterm Becken
- Filtern des Wassers vor Einlassen ins Becken
- Heizen im Filterbecken über die Zentralheizung
- 300 Watt Heizstab auf 26 Grad eingestellt als Backup im Becken

Das ganze Steht ziemlich direkt an der Wand (da dies eine der Empfehlungen bzgl. der Last war), hat aber nach rechts 10cm Luft und Möglichkeiten für Verkabelung.

Das Becken wird im EG stehen, darunter Keller. Mittig (in der Breite gesehen) ist eine tragende Wand unter dem Becken. Damit sich die Last ausreichend verteilt, hat mir ein befreundeter Statiker empfohlen, eine möglichst hohe Holzschicht unter das Gestell zu setzen, damit der Estrich und der Styropor darunter nicht zu sehr belastet werden. Das Haus ist aber auch schon 25 Jahre alt und nach Ansicht des Herren, der mit seiner Firma unser Haus gebaut hat, und zu dem wir privat noch Kontakt haben, hat sich Estrich & Co. aber längst gesetzt und es ist nicht zu erwarten, dass da was "passieren wird". Er hatte jedenfalls keine Bedenken. Und mit den 7,2cm Siebdruck (3x2,4cm) war auch der Statiker zufrieden und hat keine Bedenken mehr.

Das Filterbecken steht so hoch, damit ich von da aus Wasser in den Abfluss laufen lassen kann, der ebenfalls recht hoch ist. Wasserwechsel wird automatisch erfolgen. Zum Beispiel täglich 5 Minuten (oder so, muss mal gucken, wie viele Liter das pro Minute werden) gefiltertes Frischwasser aufs Becken füllen, dass dann im Filterbecken "überläuft".

So viel dazu. Weitere Bilder folgen demnächst.

Die nächsten Schritte sind:
- PVC Verrohrung
- Heizung basteln
- Beleuchtung bestellen
- Verkleidung bestellen und anbringen
- Filter bestücken (habe mir dazu Filterwatte und Unmengen 3x3x3 20ppi Filterschaum Würfel bestellt).
- und irgendwann dann Wasser & Fische ;-)

Ich freue mich auf eure Gedanken und Meinungen dazu.

Liebe Grüße
Till
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
t1v0
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 14
Alter: 38
Registriert: 26.05.2020 22:24
Wohnort: Bielefeld

Share On

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon alenquer55 » 31.03.2021 09:22

Hallo Till

Sieht doch schon mal nicht schlecht aus . Weiter so . Hast ja noch einiges an Arbeit vor dir . Aber Arbeit ist es ja eigentlich nicht, ist ja Hobby und macht Spass . War bei mir jedenfalls so .

t1v0 hat geschrieben:- 0,5mm Teichfolie unter dem Gestell


Warum,wegen Feuchtigkeit ?
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 298
Alter: 65
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon t1v0 » 31.03.2021 10:30

alenquer55 hat geschrieben:Warum,wegen Feuchtigkeit ?


Hallo Otmar,

ja. Ich habe die drei Platten relativ üppig zusammengeschraubt und an den Stellen, an denen ich die Schrauben versenkt habe, schaut leicht das Holz durch. Daher habe ich zur Sicherheit, um mir keine Gedanken machen zu müssen, noch die Folie drauf gelegt.

Ich habe auch Spaß an dem Projekt. Arbeit ist es jedenfalls keine. Wenn dem nicht so wäre, hätte ich mir eine Fertig-Kombi bestellt. Wäre auch nicht teurer gewesen. So weiß ich aber was ich habe :)

Viele Grüße
Till
t1v0
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 14
Alter: 38
Registriert: 26.05.2020 22:24
Wohnort: Bielefeld

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon LesGrossmann » 31.03.2021 11:52

Hi Till

sieht doch gut aus, statisch sollte alles passen, die Last ist auf 2qm verteilt an Wand/ -ecknähe. Scheint ja kein wackliger Altbau zu sein.
Und automatischer Wasserwechsel, ist ein Traum, den ich mir auch noch verwirklichen muss. Stell daher mal Bilder ein, wie ihr das bewerkstelligt habt.

Grüße
LG
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 149
Alter: 48
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon Tenellus » 31.03.2021 13:12

Hallo Till,
tolles Projekt, Hut ab!
Einziges Manko, für mein Empfinden; die schwarze Rückwand! Ich hätte zu blau geraten. Die Farben der Diskus zeigen sich vor einem helleren Hintergrund/ Bodengrund bedeutend brillianter.
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 802
Alter: 51
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon t1v0 » 31.03.2021 14:17

Hallo zusammen.

LesGrossmann hat geschrieben:Stell daher mal Bilder ein, wie ihr das bewerkstelligt habt.

Gerne, wird gemacht.

Tenellus hat geschrieben:Einziges Manko, für mein Empfinden; die schwarze Rückwand! Ich hätte zu blau geraten. Die Farben der Diskus zeigen sich vor einem helleren Hintergrund/ Bodengrund bedeutend brillianter.

Ja, mit der Wahl der Farbe habe ich mich auch schwergetan. Blau bzw. eine Folie mit einer blauen Meeresunterwasserlandschaft war auch eine Möglichkeit. Da aber der Raum ansonsten auch "schwarz weiß" ist (Wände/Möbel), habe ich mich dann doch für schwarz entschieden.

Viele Grüße
Till
t1v0
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 14
Alter: 38
Registriert: 26.05.2020 22:24
Wohnort: Bielefeld

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon t1v0 » 31.03.2021 21:00

Guten Abend.

Die Sache mit der Hintergrundfarbe beschäftigt mich nun wieder.

Überlege nochmal neu zu streichen.
Wie sieht’s mit weiß aus? Kommen da die Farben schön rüber? Oder ist weiß zu steril? Ich hatte auch vor den weißen Sandmann Sand zu nehmen, bei mäßiger Beleuchtung.

Viele Grüße
Till
t1v0
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 14
Alter: 38
Registriert: 26.05.2020 22:24
Wohnort: Bielefeld

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon alenquer55 » 31.03.2021 22:11

Hallo Till
Ein weisser Hintergrund denke ich ist nicht so ideal , das würde ich mir nochmal überlegen . Aber es ist natürlich Geschmacksache . Es könnte aber für die Diskus ein wenig zu hell werden . Wie fast alles im Leben ist es eine Sache des ausprobierens .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 298
Alter: 65
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon Tenellus » 01.04.2021 08:14

Hallo Till,
der Sandmann- Sand ist sehr gut geeignet (dazu steht hier im Forum auch schonsehr viel positives).
Den Hintergrund würde ich auf keinen Fall weiß machen, da siehst du jedes Pünktchen drauf ( Alge, etc.).
Wie schon gesagt, ein schönes Hellblau ;) . Schau dir mal ein paar Musterfolien od. Fotos von eingerichteten Becken an.
Ich würde übrigens immer Folie nehmen; die kann man schnell mal austauschen.
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 802
Alter: 51
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon t1v0 » 01.04.2021 10:47

Hallo zusammen,
danke für eure Beiträge.
Ich verbringe schon seit Ewigkeiten sehr viel Zeit damit, mir eingerichtete Becken anzuschauen :D
Viele haben weiße Becken, finde ich auch ganz hübsch, ist aber auf Dauer dann wohl auch nichts.
Und blau... ich weiß nicht... ehrlich gesagt mag ich blau als Hintergrundfarbe nicht so.
Daher hatte ich mich für schwarz entschieden und ich denke, es bleibt dann vielleicht doch bei schwarz.
Ich habe mit PU Buntlack gestrichen. Hat ca. 5 Anstriche gebraucht bis es komplett dicht war, der Vorteil ist aber, dass man es wie Gummi (oder ähnlich einer Folie) einfach wieder abziehen kann.

EDIT: Wie wäre es mit einem eher dunklen blau?

Liebe Grüße und einen schönen Tag euch.
Till
t1v0
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 14
Alter: 38
Registriert: 26.05.2020 22:24
Wohnort: Bielefeld

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon Tenellus » 01.04.2021 11:06

Hey Till,
letztendlich muß es dir gefallen, aber wie schon erwähnt, je dunkler der Hintergrund, desto weniger leuchtend sind die Farben deiner Diskus.
Ich hatte mal ein Becken, in dem ich die Slimline Rückwand von BTN eingebaut hatte (in beige). Das sah auch ganz gut aus!
Viele Grüße,
Mario
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 802
Alter: 51
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon t1v0 » 01.04.2021 11:47

Hallo zusammen,

wie steht ihr zu diesen Farben? Zum Beispiel, ob die Farbe(n) natürlich wirken (gesehen auf ein Aquarium / den Lebensraum des Diskus). Oder, wenn das Aquarium beleuchtet wird?

EDIT: Infos zur weiteren geplanten Einrichtung: Weißer Sandmann Sand und Wurzeln.

Danke & Viele Grüße
Till
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
t1v0
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 14
Alter: 38
Registriert: 26.05.2020 22:24
Wohnort: Bielefeld

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon alenquer55 » 01.04.2021 12:41

Hallo Till
Ich kann dir sagen was ich machen würde : Wenn ich nochmal davor wäre , würde ich bei einem 2,50m Becken , bei einer Bepflanzung blaue Folie nehmen , Wenn ich aber im Hintergrund , grosse Wurzeln aufhängen würde , und nur sporadisch bepflanzen , würde ich schwarze Folie nehmen , oder schwarz anstreichen . Ob das aber jedem gefällt , ist eine andere Sache . Aber so würde ich es für mich machen . Entschulgige wenn ich so direkt bin , aber von den Farben die du hier zeigst , gefällt mir keine . Das heisst aber noch lange nicht dass du falsch liegst . ES MUSS DIR GEFALLEN .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 298
Alter: 65
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon Tenellus » 01.04.2021 12:54

Hallo Till,
dass non plus ultra ist (unübertroffen) eine innen eingebaute Struckturrückwand. Die gibt es in verschiedenen Ausführungen und Preisklassen. Das sieht wirklich (ich benutze das Wort ungern) "geil" aus und hat, je nach Ausführung auch praktische Eigenschaften. Der Einbau ist nat. unumkehrbar und sollte wohl überlegt sein!
Die einfachere Alternative ist eine folierte Rückwand (ich würde immer zu Folie raten, nie zum Streichen!).
Schönheit liegt im Auge des Betrachters und die Geschmäcker sind verschieden.
Das die Farbe der Rückwand Auswirkungen auf die Farbbrillianz unserer Pfleglinge hat, wissen wir auch.
So, entscheiden muß der "Bauherr" selbst.
Erstens, ob es einfarbig werden soll oder
Zweitens, so eine Art Fotofolie; mit Steinen, Wurzeln etc. (aber bloß keine mit Meeresfischen od. Korallen), die dem nat. Lebensraum der Diskus nahe kommen kann.
Meine Meinung dazu:
Jeder, auch Laien werden auf den ersten Blick erkennen, wenn eine Fotofolie verwendet wurde, dass es eben nur ein Bild hinter der Scheibe ist.
Deswegen würde ich empfehlen, auf diese "Fake- Rückwände" zu verzichten und eine einfache Folie, die die Farbbrillianz unserer Fische am besten zum Ausdruck bringt, zu verwenden.
Wenn ich mich recht erinnere, hat die Rückwandfolie von AMTRA eine blaue und eine schwarze Seite. Da kannst du dann praktisch zu Hause wählen, welche Seite dir besser gefällt.
Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig bei der Auswahl deiner Rückwandgestaltung behilflich sein ;).
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 802
Alter: 51
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Ein 780L Diskus-Becken entsteht

Beitragvon t1v0 » 01.04.2021 14:06

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Gedanken.
Keine Sorge, ich würde nur umsetzen, was mir auch gefällt. Allerdings bin ich für Beratung durchaus offen. Und wenn die Fische z.B. schöner strahlen, bei weniger dunklen Hintergründen, dann ist das definitiv ein Anlass, nochmal über die Farbe nachzudenken.
Folie ist "schwierig".. Meistens haben die eine 60er Höhe und mein Becken ist ja 65 hoch. Und eine schöne Riff-Landschaft wäre auch eher nicht in Frage gekommen ;)
Na ja. Ich gehe nochmal in mich, bzgl. der Farbe.

Vielen Dank und viele Grüße
Till
t1v0
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 14
Alter: 38
Registriert: 26.05.2020 22:24
Wohnort: Bielefeld

Nächste

Zurück zu Bildergalerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast