Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Beitragvon Logito » 18.02.2021 13:22

Hallo Foren Mitglieder^^
bin neu hier und habe mich hier angemeldet da meine Diskusse ein Problem haben und ich auch im Internet keine Lösung mehr finde
also ich weiß es ist unhöflich sich nicht vorzustellen also erstmal dazu xD Meine Name ist Daniel bin 19 fahre unwahrscheinlich gerne Motorrad und habe von meinem Vater Diskusse aufgehalst bekommen. ich habe die Tiere nun schon ca. eine Woche und sie sind mir ans herz gewachsen also bleibt mir nix anderes übrig als den Geldhahn vom Motorrad zu minimieren und für die Diskusse aufzudrehen :mrgreen: Da mein Vater mit Diskussen wieder anfangen wollte kaufte er sich 8 kleine Tieren in der Größe von ca 6-8 cm und fand eine Woche später ein gutes angebot für 8 ausgewachsene tiere also hat er mir ein Aquarium von 80x40x40 mit 128l hingestellt und dort die Fische rein getan. Ich weiß ich weiß das ist viel zu klein habe mich schon drum gekümmert heute wird ein größeres von 100x50x50 geholt (immernoch nicht perfekt aber erstmal besser als garnichts oder? werde aufjedenfall weiter suchen nach mindestens 150x50x50) und gesagt ich soll mich drum kümmern. das licht ist bei mir in der woche von 8-20uhr an (ohne mittagspause da kaum sonnenlicht ans aquarium kommt) und am Wochenende sprich Samstag und Sonntag ab 12 uhr. die Temperatur ist konstant 29 grad und meine pumpe fördert 900l/h.
nun zum Problem:
seit Anfang an atmen die ziemlich schnell (100 Züge die Minute) habe mich informiert und die wasserwerte angepasst und natürlich 50 Prozent Wasserwechsel gemacht, Boden abgesaugt, Sauerstoffstein rein. Das atmen ist weniger geworden aber meiner meinung nach immernoch zu viel was mich nun aber wundert ist dass sie trotzdem recht gut fressen und bis jetzt wird auch keiner ausgegrenzt was die Diskusse ja gerne tun sollen. Meine Diskusse bekommen Artemia, Rinderherz ,eine spinatmischung von stendker truthahn herz und Rote mückenlarven alles gefroren, fressen tun sie alles bis auf rote mückenlarven und das Artemia nicht von allen. habe nun angefangen nur morgens die RML zu füttern da ich gelesen habe so würde man die Tiere daran gewöhnen. füttern tu ich alle 2 std also 7 mal am tag. mein Wasser war anfangs zu hart also habe ich es beim Wasserwechsel mit Destiliertemwasser gemischt laut streifentest ist es jetzt okay.
dies sind meine momentanen aquarium werte
Nitrat:25mg/l
Nitrit:0mg/l
Wasserhärte: 7°d
Karbonathärte:6°d
Ph-wert:6,6 (soll laut foren ja in ordnung sein für diskusse richtig?)

Würde mich über hilfe sehr freuen und bitte auch um Ratschläge da ich die kleinen am Liebsten alle groß kriegen möchte. :dank
Logito
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 19
Registriert: 17.02.2021 21:05
Wohnort: 52353 Düren

Share On

Re: Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Beitragvon LesGrossmann » 18.02.2021 14:44

Hallo Daniel,

erst mal Willkommen.

Das Dein Becken mit 80x40x40 nicht passt, weisst Du ja und besorgst gerade ein 100x50x50. das passt für die Aufzucht von 8 Diskus.

Um zu verstehen, was Du da machst, benötigt man mehr Infos.
Bei "alten Hasen", kann man auf die ein- oder andere Info verzichten, da man weis, dass die Person gewisse Grundkenntnisse hat, bei Dir augenscheinlich nicht.
Ist aber kein Vorwurf.
Hast Du schon Lang ein Aqua, oder ist es das erste?

Fülle mal das Diagnoseformular aus, dass Du bei Antworten oben in der Leiste findest. Evtl. schaffst Du es, ein Foto von Deinem Becken/ technik einzustellen, ein Bild sagt mehr als tausend Worte....
Dann kann man sich mal rantasten.
12 Stunden Beleuchtung, je nach Beleuchtungsstärke, kann auch zu starkem Algenwachstum führen.
Und das Tiere nicht alles fressen, ist nicht ungewöhnlich. Allerdings sollten Sie immer erst mal kommen, es neugierig begutachten, evtl. in den Mund nehmen, wieder ausspucken usw.
Längerfristige schnelle Atmung ist nicht gut. Dann haben sie andere Sorgen, als deine Futterauswahl. Würde Dir nicht anders gehen.
Hast Du Beifische, die die Futterreste fressen oder die Diskus terrorisieren?
Dein Leitungswasser mit destilliertem Wasser zu verschneiden, um Diskus-taugliches Aqua-wasser zu erstellen ist grundsätzlich möglich, wird Dich aber mittelfristig ruinieren und den Tip hast Du nicht von einem Diskus-Aquarianer.
Hast Du einen Plan, wie Du das dauerhaft machen willst?
Was für einen Filter hast Du? "Pumpe mit 900L/h" bedeutet am 80x40x40, abzüglich Einrichtung, dass das Becken 8x pro Stunde umgewälzt wird, wenn ihn nichts bremst.

Grüße
Les

p.s.
es gibt ein Stendker Diskus auf der Homepage ein kostenloses PDf Handbuch, rund um dem Diskus. Ich will keine Werbung machen für Stendker, aber ist mal ein Anfang zum reinlesen.
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 170
Alter: 49
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Re: Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Beitragvon Logito » 18.02.2021 15:12

Diagnoseformular

Aquarium
Grösse/Liter: 80x40x40/128l
Einrichtungsgegenstände/bepflanzt?: ja 2 Große pflanzen 3kleine
Wurzel (welche Wurzelart, wie alt):2 stück welche weiß ich nicht alter auch nicht stammen aus dem alten becken meines vaters
Bodengrund (Körnung, Höhe): Körnung 3-4mm höhe 4cm
Wie lange läuft das Aquarium schon?: ca 7 tage

Tiere
Wieviele Diskusfische: 8
Grösse:6-8 cm
Aussehen (auffällige Veränderungen): nein
Atemzüge/Minute:100/min
Kotbeschaffenheit/Farbe: dunkel
Welche Massnahmen wurden bereits durchgeführt: 50 prozent wasserwechsel
Wann wurden die letzten Tiere gekauft (Beifische/Diskusfische): vor 3 tagen Albino panzerwelse 4 stück
Quarantänemassnahmen der neuen Tiere (Art/Zeitraum):
Welche Beifische werden gepflegt und wieviele: 4 Albino panzerwelse, 4 Rote rios, garnelen, schnecken die den boden umwelsen

Fütterung
Wie oft/Tag:7
Futtersorten: rinderherz, truthahn herz, artemia, RML, Spinatmix wie gesagt von stendker,

Wasserwerte des Aquariums
pH:6,6
Ammonium/Ammoniak (NH4/NH3): weiß ich nicht keine test dafür
Nitrit (NO2):0mg/l
Nitrat (NO3):25mg/l
GH:7°d
KH: 6°d
Leitwert:/
Temperatur:29°
O2: keinen test dafür
Wasserwechsel wie oft/wieviel: pro woche 1 mal 50 prozent
Findet eine Wasseraufbereitung statt? Welcher Art?:
Mit welcher ca. Temperatur wird das frische Wasser zugeführt?: ca 27°
Wird CO2 dem Wasser zugeführt? nein

Wasserwerte des Leitungswassers (wichtig) weiß ich nicht
pH:
Nitrit (NO2):
Nitrat (NO3):
GH:
KH:
Leitwert:

Art der Filterung
Welcher Filter wird verwendet (z.B. Eheim 2213)?: Cristalprofi Greenline 902
Seit wann ist der Filter in Betrieb?: seit 7 tagen
Wie oft wird er gereinigt und auf noch garnicht
welche Art?
Wann wurde er zuletzt gereinigt? am anfang
Ist ein Vorfilter vorhanden (Schwammpatrone über dem Ansaugkorb/Eheim-Vorfilter/integrierter Vorfilter): nein
In welchem Abstand wird der Vorfilter gereinigt:/
Welche Filtermaterialien werden verwendet?: schwamm, kugeln, und aktivkohle
Findet eine Filterung über Torf statt? Wenn ja, wie lange schon? nein

Beschreibung des akuten Problemes:
Fische atmen schnell

Wann trat das Problem zuerst auf?: seit anfang an



Die Fische kommen immer an die scheibe selbst wenn ich das zimmer nur betrete und intressiert sind sie am futter auch wie du schon sagtest sie fressen es und spucken es dann wieder aus aber nur bei den RML dem rest fressen sie ohne probleme.
Das Handbuch werde ich mir definitiv mal runterladen dankeschön
ich war am überlegen mir eine Osmoseanlage zuzulegen weiß aber nicht welche und darüber muss ich mich noch etwas informieren wie die funktionieren und welche am besten passt
sollte ich denn bei der beleuchtung trotz fehlendem licht von draußen eine mitagspause machen? so ca 2-3 std?
Das Aquarium ist mein erstes wurde mir ja wie gesagt aufgedrungen aber will es auch nicht wieder abgeben :/
Logito
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 19
Registriert: 17.02.2021 21:05
Wohnort: 52353 Düren

Re: Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Beitragvon Logito » 18.02.2021 15:23

Dies sind die bilder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Logito
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 19
Registriert: 17.02.2021 21:05
Wohnort: 52353 Düren

Re: Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Beitragvon alenquer55 » 18.02.2021 15:31

Hallo Daniel

Erstmal :willk hier im Forum . Ich bin beleibe kein Experte , da gibt es wesentlich kompetentere User hier . Aber ich möchte dir ein kleines bischen helfen .

Logito hat geschrieben:habe von meinem Vater Diskusse aufgehalst bekommen. ich habe die Tiere nun schon ca. eine Woche und sie sind mir ans herz gewachsen also bleibt mir nix anderes übrig als den Geldhahn vom Motorrad zu minimieren und für die Diskusse aufzudrehen :mrgreen:

Es ist sehr löblich dass du dein heissgeliebtes Motorrad wegen den Diskus hintenan stellst :applaus: . Du bist noch sehr jung , hoffentlich bleibt das auch so . Die Diskusaufzucht ist ein sehr teures und zeitintensives Hobby .

Logito hat geschrieben: Da mein Vater mit Diskussen wieder anfangen wollte kaufte er sich 8 kleine Tieren in der Größe von ca 6-8 cm und fand eine Woche später ein gutes angebot für 8 ausgewachsene tiere also hat er mir ein Aquarium von 80x40x40 mit 128l hingestellt und dort die Fische rein getan.


Wieviel Erfahrung hast du in der Diskusaufzucht ? Hilft dein Vater dir bei der Aufzucht ?

Logito hat geschrieben: Ich weiß ich weiß das ist viel zu klein habe mich schon drum gekümmert heute wird ein größeres von 100x50x50 geholt (immernoch nicht perfekt aber erstmal besser als garnichts oder?

Fürs erste .

Logito hat geschrieben: werde aufjedenfall weiter suchen nach mindestens 150x50x50)

Brauchst du auf jedenfall .
!50x60x60 ist mmn besser.
Logito hat geschrieben: und gesagt ich soll mich drum kümmern.

Wenn er dich unterstützt ok.

Logito hat geschrieben: füttern tu ich alle 2 std also 7 mal am tag.

Und nach dem füttern Futterreste absaugen .Tägl. mindestens 50% Ww .

Logito hat geschrieben: war anfangs zu hart also habe ich es beim Wasserwechsel mit Destiliertemwasser gemischt laut streifentest ist es jetzt okay.

Besorge dir einen Carbonfilter und einen MBV um das Leitungswasser aufzubereiten . Zum Wasserwerte messen besorge dir Tröpfchentests von Sera oder Jbl . Die sind genauer wie Streifentests.

Logito hat geschrieben:Karbonathärte:6°d
Ph-wert:6,6 (soll laut foren ja in ordnung sein für diskusse richtig?)


Kh 6 und Ph 6,6 würde bedeuten dass du 48mg/l Co² im Becken hast . Das Höchste der Gefühle für Diskus sind 15mg/l .
Deine Kh solltest du langsam auf 1-2 senken , die Gh vll, auf 4-5 . Und immer keimarmes Wasser .
Vor allen Dingen ein nacktes Becken ohne jeglichen Schnick-Schnack . Und versuche so nach und nach vom Warmblüterfleisch auf Granulat und Flockenfutter umzustellen .
Ich gerade Till war schneller .
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 353
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Re: Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Beitragvon Hobby » 18.02.2021 15:46

Hallo Daniel,

da bist du mit dem Kopf ins kalte Wasser gestürzt und stehst jetzt Ratlos da.
Aber eine gute Entscheidung hast du schon getroffen, die Wahl eines vorübergehend größeren Becken und zukünftigen diskusgerechten Tank.

Setze die 8 Diskus in das 100x50x50 Becken. Dieses Becken bleibt leer(!!) und wird nur mit einen Heizer und deinen Filter ausgestattet.
Aus deinen Diagnosebogen entnehme ich, dass die Filter 7 Tage laufen.
Deine Filter sind nach 7 Tagen noch nicht in der Lage die anfallende Belastungen zu bewältigen und leider gibt es keine Auskunft über deren Bestückung.
Wir können definitiv davon ausgehen, dass die bakterielle Belastung deines Becken steigt bei sowenig WW und der gesamten Gestaltung.

Am allerwichtigsten ist jedoch die weitere Aufbereitung deines Wasser, denn deine Tiere benötigen ein Wasser mit einer Karbonathärte von 3.
Deshalb solltest du die Anschaffung einer Wasseraufbereitung (Osmose oder Mischbettvollentsalzer), ausgerichtet auf das Wasservolumen des neuen, großen Becken,ins Auge fassen.

Derzeit musst du 7mal am Tag füttern und das Wasser täglich (!) wechseln. Alle nicht gefressenen Futtereste sind zu entfernen und in diesen Aufzuchtbecken habe Beifische nichts zu suchen!!
Die Beleuchtungszeit spielt keine Rolle, ich würde lediglich , wenn möglich, das Licht auf 80% dimmen.
laut streifentest ist es jetzt okay

Werfe die Ratestächen weg und kaufe dir Tropfentest. Derzei benötigst du nur den kH-Test.

Zur Fütterung sei gesagt, dass es angebracht ist, die Tiere von diesen Warmblüterfutter zu entwöhnen und naturgerechtes Futter, wie weiße ML, rote ML. schwarze ML, Enchyträen, Arthemia und Mysis zu reichen.
Hier musst du etwas Geduld aufbringen aber selbige zahlt sich aus.
Beginne mit Enchyträen und weißen ML als lebendendes Futter.

Literatur
Hier verweise ich auf folgenden Link und das dort aufgezeigte Wissen sowie die Erfahrung sollten dein weiteres Handeln bestimmen.

http://www.ph-diskus.de/Artikel/RGD/RGD.pdf

Ich sehe, dass du schon einige Antworten bekommen hast und auch Ratschläge.
Mein abschließender dringender Rat wäre, das Becken von allen Beiwerk nebst Kies zu befreien. Im letzteren liegt dein Problem hinsichtlich der hohen Atemfrequenz deiner Fische, da vom RH und Truthahnfutter Reste im Kies versickern und die Keimbelastung drastisch erhöhen.
Hobby
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 285
Alter: 74
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2009 20:11
Wohnort: 10249 Berlin

Re: Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Beitragvon Logito » 18.02.2021 18:33

also danke erstmal für die ganzen antworten ich fühle mich jetzt aufjedenfall schonmal nicht mehr so alleine gelassen damit xD
mein Vater sagt zwar immer dass er Ahnung hat aber bei meinem problem konnte er mir nicht helfen ich weiß das er mal diskusse gezüchtet hat und von einem blanken becken hatte er auch was erzählt sagte aber das dies in der größe nicht mehr notwendig sei, naja soviel dazu. geholfen wird mir dabei kaum bis garnicht er sagte nur ich soll es in den griff kriegen mit der atmung sonst würden die diskusse es nicht mehr lange zu leben haben.

so erstmal zum Becken das größere becken sprich 100x50x50 ist jetzt hier angegkommen werde denke ich mal morgen früh direkt anfangen es zu putzen und wasser einlaufen zu lassen natürlich ohne beifische und ohne bepflanzung ist zwar schade aber naja besser als tote Diskusse. Die extras werde ich solange ins becken meines Vaters werfen wohin auch sonst damit? XD

täglich 50% WW ist kein problem wird dann denke ich mal immer abends passieren futterreste absaugen auch kein problem sowie tröpfchen test
zum wasser aufbereiten habe ich noch eine frage was ist ein MBV? finde online nichts dazu :denk
Das Futter meiner tiere kann ich auch umstellen nur lebend wird leider ein problem da mich meine mutter umbringt wenn ich jz auch noch anfange kleine tierchen zu züchten :( mein Vater sprach mal davon irgendwas züchten ich glaube es waren die enchyträen dafür wird dann also schonmal gesorgt ;)
nun zu meinen wasserwerten. wird sich der kh wert automatisch senken wenn ich den Carbonfilter und den (bis jetzt unbekannten xD) MBV habe?
Logito
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 19
Registriert: 17.02.2021 21:05
Wohnort: 52353 Düren

Re: Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Beitragvon Jamali » 18.02.2021 18:46

Hallo Daniel,
MBV.-Mischbettvollentsalzer schau mal https://www.ebay.de/itm/Vollentsalzungs ... 0653655310 braucht man eigentlich unbedingt um sein Aquariumwasser Fischtauglich zu machen.

M.L.G.
Achim
Benutzeravatar
Jamali
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 170
Alter: 63
Bilder: 1
Registriert: 13.11.2009 07:32
Wohnort: 63619 Bad Orb

Re: Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Beitragvon Logito » 18.02.2021 19:14

Okay super Dankeschön dann weiß ich das auch schonmal und das Wasser aus dem MBV kann ich dann sorglos nutzen richtig?
Logito
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 19
Registriert: 17.02.2021 21:05
Wohnort: 52353 Düren

Re: Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Beitragvon Hobby » 18.02.2021 19:22

Hallo Daniel,

ich finde es gut, dass du im Interesse der Diskus eine korrekte Aufzucht anstrebst.
eine frage was ist ein MBV?


Siehe hier
http://www.aquarienfilterbau.de/Mischbett-Vollentsalzer

Die Größe des MBV sollte sich immer nach der anstehenden Karbonathärte im Leitungswasser richten.
Deshalb ist bei hohen Karbonathärten ein ausreichender MBV (15-20 Liter) angeraten um nicht häufig das Harz wechseln zu müssen.
Aus der Säule kommt weiches Wasser mit einer kH von 0 sowie ohne Kiesel,- und Kohlensäure heraus. Dieses Wasser kannst du direkt in dein Becken laufen lassen.
Über einen anderen Zulauf lässt du über den Carbonitfilter im gleichen Zeitraum Leitungswasser zulaufen (nach Berechnung http://www.aq-technik.de/Aquarium-Rechn ... elwert.php) um auf einen Zielwert von 2 oder 3 kH zugelangen.
In diesen Video habe ich einmal die Fließgeschwindigkeit und das Procedere festgehalten.

https://youtu.be/hS5An3XSxIE

nun zu meinen wasserwerten. wird sich der kh wert automatisch senken wenn ich den Carbonfilter und den (bis jetzt unbekannten xD) MBV habe?


Ja, wenn du, wie aufgeführt, vorgehst.


nur lebend wird leider ein problem da mich meine mutter umbringt


Die Lösung liegt vor der Haustür.

https://www.fressnapf.de/stores/fressnapf-dueren/

Die Fressnapffilialen bieten ein gutes Lebendfutterangebot an.
Hier bekommst du alle aufgezeigten lebenden Futterarten in kleinen Plastetütchen. Da kannst du dich immer für eine Woche, bis zur nächsten Lieferung, eindecken.
Aber auch Baumärkte mit Zooabteilung oder andere Zoofachgeschäfte haben Lebendware.
Ansonsten, wie in den RGD beschrieben, auch anderes Futter. Guter Hinweis: Frank Tinnes.
Sollte es wider erwarten Probleme geben, dann ist diese Adresse u.a. eine Lösung

https://www.fischfutterprofi.de/
Hobby
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 285
Alter: 74
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2009 20:11
Wohnort: 10249 Berlin

Re: Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Beitragvon LesGrossmann » 18.02.2021 19:43

Hi david

jetzt gabs ja schon ein paar gute ideen.

bei Youtube gibts noch ein video von einem User, der auch Jungtiere aufgezogen hat. Das kannst du mal anschauen.

https://www.youtube.com/watch?v=vCLTynY ... gV&index=2


LG
Les
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 170
Alter: 49
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Re: Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Beitragvon Hobby » 18.02.2021 19:51

Hallo Till,

tolle Werbung und für Aufzucht unsinnig.

Hier kannste mehr lernen.

https://www.youtube.com/watch?v=kk9mveuf_G4
Hobby
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 285
Alter: 74
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2009 20:11
Wohnort: 10249 Berlin

Re: Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Beitragvon LesGrossmann » 18.02.2021 20:02

Hobby hat geschrieben:Hallo Till,

tolle Werbung und für Aufzucht unsinnig.

Hier kannste mehr lernen.

https://www.youtube.com/watch?v=kk9mveuf_G4



Ich wollte keine Werbung für irgendjemanden machen, jeder Tip dürfte David weiter bringen.
Leider gibts viel zu wenige gute Videos bei Youtube zum Thema Diskus
LG
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 170
Alter: 49
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Re: Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Beitragvon Logito » 18.02.2021 20:18

Vielen dank ich werde mir jetzt erstmal die videos aufmerksam durch schauen und ich habe hier ja auch schon eine abendlektüre bekommen juhu.... naja auch wenn lesen nicht so mein fall ist werde ich es trotzdem tun ist ja immerhin nicht zum meinem wohl sondern das für die Diskusse XD ich bedanke mich aufjedenfall erstmal für heute und für die vielen schnellen antworten werde morgenfrüh das neue Becken Säubern und meine kleinen dann mal umsetzten^^
Werde dann wahrscheinlich morgenfrüh mal zu nem fressnapf oder so fahren und mal nach lebendfutter gucken die kleinen sollen ja immerhin nur das beste kriegen :mrgreen:
werde dann erstmal gucken inwiefern sich der zustand verbessert :kaffee
Vielen vielen dank an alle!!!! :dank
Logito
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 19
Registriert: 17.02.2021 21:05
Wohnort: 52353 Düren

Re: Diskusse atmen schnell, fressen nicht alles

Beitragvon alenquer55 » 19.02.2021 10:37

Hallo Daniel
Hast eine PN
Schöne Grüße
Otmar
alenquer55
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 353
Alter: 66
Bilder: 0
Registriert: 15.03.2013 10:00
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel

Nächste

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste