Diskus werden dunkel

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Diskus werden dunkel

Beitragvon Tobi WaO » 25.10.2020 10:51

Servus,

ich hätte da ein kleines Anliegen.
Zu Anfang ich bin neu in der Diskushaltung.


Ich habe seit 3 Wochen jetzt 7 junge Diskus (ca.6-7cm) und anfangs lief alles perfekt. Doch seit ca. einer Woche wechseln sie ab und an die Farbe und werden richtig dunkel. Kurzzeitig auch einzelnes schräg schwimmen. Dann ne Stunde später ist alles wieder verschwunden. Ich hab schon gesucht aber iwie finde ich das passende nicht.
Kann mir da vllt iwie helfen? :)
Hab mir gedacht das es an meinem harten Leitungswasser liegt und hab mir jetzt ne Osmoseaufbereiter bestellt. Wasserwechsel mach ich momentan jeden 2ten Tag ungf 40%.

Besatz:
7 Diskus
3 Zwergbuntbarsche
10 Neons
5 Panzerwelse
1 Schleierwels
9 Amanogarnelen

Wasserwerte:
Nitrat: 75
Nitrit: 0
KH: 7-8
PH: 8
Temp: 29 Grad

Beckengröße:
200L Juwel ( wird aber bei erfolgreichem Wachstum dann auch vergrößert)
Tobi WaO
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 2
Alter: 26
Registriert: 25.10.2020 10:03
Wohnort: Regenstauf

Share On

Re: Diskus werden dunkel

Beitragvon LesGrossmann » 25.10.2020 12:13

hallo Tobi
Willkommen bei den Diskusverrückten. Die Aufzucht von kleinen Tieren ist anspruchsvoll.
7 Tiere sind etwas wenig, da für einen gleichmäßigen Wachstum und Futterneid die Anzahl höher sein sollte. Die Tiere müssen jedes mal wenn Futter kommt, einfach aus Futterneid fressen, wie die verrückten. Wenn weniger Tiere da sind, wird erst mal geguckt, was dass ist und probiert und überlegt.... das ist der Unterschied, beim Fressen neben dem Sozialverhalten.
Fressen noch alle??, wenn ja, ist dass erst mal gut
Was fütterst Du?
Woher kommt der ganze Nitrat, bei WW alle 2 Tage?
Osmoseanlage ist gut, die Werte sind grenzwärtig.
liebe Grüße
LG
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 99
Alter: 48
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Re: Diskus werden dunkel

Beitragvon Tobi WaO » 25.10.2020 12:48

Sie fressen wie die Wahnsinnigen. Also gefüttert werden sie 4 mal täglich. Und Futterneid ist vorhanden.

Gefüttert wird Artemia, Granulat und Flockenfutter.
Bei dem Granulat und Flockenfutter sind sie Anfangs erst skeptisch aber dann wird’s gefressen.

Das Nitrat ist leider in unserem Leitungswasser enthalten.

Was kann ich jetzt am besten gegen die dunkelfärbung machen? Es scheint ihnen nicht so gut zu gehen.
Tobi WaO
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 2
Alter: 26
Registriert: 25.10.2020 10:03
Wohnort: Regenstauf

Re: Diskus werden dunkel

Beitragvon Hobby » 25.10.2020 15:44

Hallo Tobi,

zuerst ein herzliches Willkommen im Forum.

Wenn ich die Werte deines Wasseranbieter betrachte, dann fällt mir auf, dass dein angegebener Nitratwert gemäß Leitung nicht stimmt.
Er beträgt: Nitrat (NO3-)50 mg/l

https://www.regenstauf.de/DynDox/5AA1D5 ... r_2019.pdf

Dieser Wert ist zwar hoch, aber noch nicht problematisch.

Wenn er jedoch, so deine Mitteilung, bei 70 mg/l liegt, dann wird es problematisch.
Hast du diesen Wert selber gemessen oder woher stammt die Angabe?

Persönlich würde ich dir antraten, löse dieses Becken auf und bringe den restlichen Fischbesatz woanders unter.
Wenn du die Möglichkeit hast, dann fange 50% des Wasser auf und fülle selbiges wieder in das vollkommen ausgeräumte Aquarium.Den Rest mit frischen Wasser ergänzen.
Das Becken wird jetzt ohne Hartscape und Weichscape betrieben!

Dann setzt du deine jungen Diskus nebst den Panzerwelsen ein und fütterst die kleinen Diskus 5-7mal am Tag.
Es wird nur soviel gereicht, wie sofort gefressen wird!
Am Abend erfolgt ein Wasserwechsel(25-40%).
Dies Procedere hälst du bei, bis die Tiere eine Größe von 10-12 cm erreicht haben, dann kannst du das Becken erneut mit Pflanzen und Bodengrund ausstatten.
Der Bodengrund sollte dann eine Korngröße von 0,7-1,2mm haben. Am besten ist Quarzsand.
Zwischenzeitlich kannst du auch deine Osmoseanlage zum Einsatz bringen und das Wasser auf eine Karbonathärte von 2-4 verschneiden.

Die Größe deines Besatz ist ausreichend, davon zeugt auch deine geschilderte Fressbegierde.

Hinsichtlich des Futterplan reduziere das Granulat und ergänze dein Futter mit TK-Futter(weiße Mückenlarven, Mysis und Miesmuschel).
Vermeide Rinder-, oder Putenherz zu füttern.

https://www.fischfutterprofi.de/shop/pr ... -100g.html

Der hohe Nitratwert kommt von Futteresten im Becken, die in Nischen und Kiesspalten vergammeln.

Als Anregung und zum weiteren Verständnis aller Fragen zum Aquariumwasser lege dir bitte dieses Buch zu:

https://www.amazon.de/Handbuch-Aquarien ... 3927997005
Hobby
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 241
Alter: 73
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2009 20:11
Wohnort: 10249 Berlin

Re: Diskus werden dunkel

Beitragvon Hobby » 26.10.2020 09:27

Hallo Tobi,

noch einige Gedanken, die mir im Nachhinein noch gekommen sind.

Ich hatte schon darauf verwiesen, dass die vollkommen ungeeignete Karbonathärte einen wesentlichen negativen Einfluss auf das Wohlbefinden der jungen Tiere ausübt.
Hier ist umgehend zu handeln und von dir bereits mit den Kauf einer Osmoseanlage eingeleitet.

Es wäre angebracht ein paar Bilder von deinen Becken zu sehen, denn dann kann man evtl. noch weitere Hinweise erkennen.
Die Verfärbung sowie Haltungsveränderung
Kurzzeitig auch einzelnes schräg schwimmen
deiner Diskus weisen eindeutig auf Probleme mit deinen Beckenwasser hin.
Hier kommt sofort die Annahme auf, dass eine hohe Keimbelastung die Ursache sein kann.
Dies würde bedeuten, dass dein Filter nicht richtig eingefahren oder gemäß seiner ungenügenden Bestückung überlastet ist.
In deinen Becken sich Faulstellen befinden,bedingt durch zu intensive Fütterung, und deine Bakterienflora sich nicht ausreichend ausgebildet hat.

Es wäre deshalb auch angebracht eine Messung deines Aqaurienwasser nach Phosphat vorzunehmen.
Ansonsten folge meinen Rat und stelle das Becken um, kaufe dir schnellstmöglich ein mindestens 450l aufweisendes Becken und richte dies dann diskusgerecht ein.
Hobby
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 241
Alter: 73
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2009 20:11
Wohnort: 10249 Berlin


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste