Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

In diesem Bereich zeigen Mitglieder, Bilder ihrer Aquarien und Fische

Moderator: Moderatorenteam

Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

Beitragvon Hankimi » 02.08.2015 16:39

Hallo ihr Wassersüchtigen^^
ich habe heute mal ein paar Fotos geordnet- mein großes Becken läuft nun seit knapp 2 Jahren und es hat sich viel getan. Ich wollte es euch mal zeigen ;)
Becken: Aquatlantis Kombination 2mx70x60 mit gewölbter Frontscheibe (also weniger Liter)
Fische: von Marcus Stöcker, Oswald Hanke und Stendker- von 4 Wochen bis 10 Jahre alt.
Filterung: über Eheim Außenfilter 1200 XLT und HMF Mattenfilter
Co2 Anlage mitpH Controler, LED Beleuchtung von Lumlight, mit Tageslichtsimulator
Sonstiges: UVC Klärer, OFA, Oxydatoren, Wasseraufbereitung über Mischbettvollentsalzer und Carbonfilter.
Werte: pH6,3 GH3-4 KH 1-2

So hat das beim Einlaufen nach dem Umzug ausgesehen- die Steinsäulen sind Überreste des selbst gebauten Unterbaus meines vorherigen Beckens.Bild
Hat mir irgendwie nicht gefallen...zu leer
Bild
Also ein paar Wurzeln und Grünzeugs mehr...die Wurzel rechts hatte ich damals noch am Boden liegen, war ziemlich schwierig, das Becken sauber zu halten:
Bild
So sah das dann im Ganzen aus:
Bild
Das Becken mit Rückwand und voll bepflanzt...war mir auf Dauer zu voll gestopft:
Bild
Leider habe ich den Fehler gemacht, 2 Körnungen Kies (bis 2mm Körnung) zu mischen- die Folge war, dass der Boden angefangen hat zu gammeln- alles musste raus, die Rückwand hab ich auch rausgemacht- wenn sie nicht geklebt ist, nervt es wegen dem Hohlraum hinten, den man auch nicht richtig sauber machen kann- dieses Foto entstand am Tag des Umbaus- Sandmann Sand mit 0,7- 1,2 mm- den hab ich auch heute noch drin.
Bild
Die Wurzel hatte ich nach oben gebunden, mehr Schwimmraum für die Diskus und leichter sauber zu halten- hier mit Moos bepflanzt:
Bild
Nun habe ich noch die Wurzelhöhle links etwas "ausgedünnt"- einige der Moorkienwurzeln waren auch schon recht alt.
Bild
Im Moment gibt es 16 Diskus, davon 4 Paare, die regelmäßig ablaichen- meistens leben die Larven nur bis zum Anschwimmen, danach werden sie gefressen....nun gibt es aber eine Ausnahme- gerade ziehe ich 14 Diskusbabies im GB groß- hatte ich nicht vor, sie sind jetzt schon seit Ende Juni im Becken- und wachsen :) Hätte nie gedacht, dass das funktioniert.
Bild
Dieses Foto habe ich heute gemacht, sie fressen Artemia von der Pinzette- 6x täglich füttern und dann jeden Tag sauber machen...ziemlich viel Stress^^
Bild
Im Großen und Ganzen läuft das Becken so stabil wie nie zuvor...ich bin richtig froh darüber, weil ich gerade nach dem Umzug oder auch in den Anfangszeiten Verluste hatte. Im Moment habe ich nur noch ein kleines Problem mit Pinsel- und Bartalgen, seit ich auf LED umgestiegen bin- das Pflanzenwachstum ist auch ein bisschen stagniert, aber seit etwa 3 Wochen wachsen sie wieder...wahrscheinlich nur die Umgewöhnung. Es gibt immer was zu tun, aber ich liebe die Arbeit am und mit dem Aquarium :)
Ich hoffe euch hat meine Chronik gefallen^^
Bild
VG Sandra
Hankimi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 101
Alter: 44
Bilder: 0
Registriert: 01.09.2014 10:46
Wohnort: 83355 Grabenstätt

Share On

Re: Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

Beitragvon fernmat » 02.08.2015 18:23

Und ob, Sandra!
Einfach Spitze, schöner kann es kaum noch werden! Glückwunsch dazu! Toll stehen die Tiere, Wurzeln super bepflanzt, Gesamteindruck für mich 9 von 10 Punkten. Und jetzt die soweit erfolgreiche Nachzucht in GB noch dazu, einfach klasse!
Eine Frage: wie hast du die Wurzeln befestigt, damit sie "von oben herunterwachsen"?
Nochmals Hut ab! Und danke für die Inspiration!
Grüsse,
Matias
Benutzeravatar
fernmat
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 250
Alter: 48
Bilder: 12
Registriert: 03.07.2011 21:44
Wohnort: Madrid

Re: Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

Beitragvon Heiko-S- » 02.08.2015 18:40

Hallo Sandra,

Sehr schöne Doku.... :thumbright:
Gefällt mir ausnehmend gut,dein Aquarium,schön grün und trotzdem ausreichend Schwimmraum.

Ein ausgezeichnetes Beispiel,daß Diskus und Grünzeug wunderbar funktionieren kann...

Gruß,
Heiko
Heiko-S-
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 223
Alter: 47
Bilder: 0
Registriert: 30.01.2015 11:45
Wohnort: 36404 Vacha

Re: Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

Beitragvon Wild-Diskus » 02.08.2015 19:55

Hi Sandra,

sieht sehr schön aus das Becken. Ich hab leider für Pflanzen kein Händchen wenn meine Frau
das Becken sehen würde, würde sie gleich meckern ... siehste geht wohl Diskus und Pflanzen.
Ich befürchte immer faulstellen im Boden deshalb habe ich komplett Abstand von Pflanzen genommen.

Grüße und viel Erfolg bei der Aufzucht

Christoph
Lg Chris
Benutzeravatar
Wild-Diskus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 92
Alter: 32
Registriert: 26.04.2013 14:10
Wohnort: 41469 Neuss

Re: Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

Beitragvon Heiko-S- » 02.08.2015 20:53

Hallo Christoph,

Laß dich durch Befürchtungen von Faulstellen nicht von einer Bepflanzung abhalten.

Die weitaus meisten Faulstellen,welche später fälschlicherweise den Pflanzen zugeschrieben werden,stammen von unsachgemäß eingefülltem Sand.
Immer erst ein Viertel Wasser ins Becken einfüllen,dann den Sand einrieseln lassen.
So gibt es keine Lufteinschlüsse...

Und,wie Sandra schrieb,bitte keine Vermischungen von verschiedenen Korngrößen.

Futtereste können sowieso nicht in den Sandboden eindringen,anders als bei Kiesboden,wo immer eine diesbezügliche Gefahr besteht.
Reste bleiben obenauf liegen und können gefressen oder abgesaugt werden.

Gruß,
Heiko
Heiko-S-
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 223
Alter: 47
Bilder: 0
Registriert: 30.01.2015 11:45
Wohnort: 36404 Vacha

Re: Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

Beitragvon Wild-Diskus » 02.08.2015 21:54

Hi Heiko,

im Moment ist es bei mir noch ungünstig mit Planzen, da mir ein passendes Bodenpersonal fehlt.
Ich suche schon überall Panzerwelse Rhg. Parafrei aber nichts zu machen.
Sauge schon jeden Tag nach Feierabend den Boden ab wenn ich dann noch Pflanzen drin hätte würde es das Hantiren
im Becken erschweren. Ich stell zeitnah mal mein Becken und die Bewohner vor es wird wohl ein deutlicher Kontrast werden.

Grüße

Christoph
Lg Chris
Benutzeravatar
Wild-Diskus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 92
Alter: 32
Registriert: 26.04.2013 14:10
Wohnort: 41469 Neuss

Re: Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

Beitragvon G-M » 02.08.2015 22:34

Hallo Sandra ,


:dank

Hut ab ... hast Du super hinbekommen .

Eine Frage hätte ich noch :
-womit filterst Du ... mit den mitgelieferten Originalfilter ?

VG
gert
G-M
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 27
Alter: 66
Registriert: 03.01.2012 13:04
Wohnort: 02977

Re: Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

Beitragvon Hankimi » 02.08.2015 23:37

Hallo Matias,
vielen Dank für das nette Lob :dank Das Becken ist erst mit den Monaten so geworden...auch ein Grund für mich, warum ich mir nie ein fertig gescaptes Becken hinstellen lassen würde. Es macht viel Freude, alles selbst zu gestalten. Die Wurzeln hängen entweder mit Nylon- Bindfäden aufgehängt oder per angschraubtem Saugnapf am Mittelbalken, der früher der "Motor" für die T5 Beleuchtung war- ist ja jetzt kein Strom mehr drauf, da die LED´s über ein eigenes Netzteil laufen. Manche Wurzeln habe ich auch nur so reingestellt.
Hallo Heiko,
danke für das Kompliment- ich geb mir Mühe^^ Wie du bald selber wissen wirst, ist Diskus mit bepflanztem Becken immer eine Herausforderung...eine Pflanzenpracht wie in deinem Endlerbecken wirst du halt bei den Diskus nie haben- sie knabbern ja auch mal gern am Moos herum. Außerdem graben sie oft Stängelpflanzen aus, wenn sie am Boden weiden...gibt ja Schlimmeres^^ Aber das was geht sollte man versuchen :thumbright:
Hallo Christoph,
auch an dich ein Dankeschön :) Hihi ich kenne viele Diskus- Halter, deren Frauen ein schön bepflanztes Becken haben möchten^^ Ich finde auch reine Wurzelbecken sehr interessant, gerade bei WF- Becken- ich bin aber Pflanzenfan, außerhalb des Wassers hab ich etwa 40 Grünpflanzen In der Wohnung- da muss das Aquarium natürlich auch grün sein^^ Ist halt so ein Tick von mir ;)
Hallo Gert,
Dir auch ein nettes Dankeschön- ich freu mich immer, wenn das Becken auch anderen gefällt :) Ich habe das technische Material von Eheim, ein paar Tonkugeln und hauptsächlich Siporax, auch im HMF. Innen befinden sich 2 feinporige Filtermatten, eine grobporige. Außen wird über Vorfilter gefiltert- eigentlich bin ich nicht sehr technikbegabt, ich hab mir auch schon einen Bypass mit Nitratfilter überlegt, weil der Nitratwert doch immer um die 30 liegt, den hätte ich gern runter. Ansonsten mache ich ja täglich den gröbsten Dreck raus, einmal wöchentlich 40-50% WW.
Herzlichen Dank euch für die positiven Rückmeldungen :)
VG Sandra
Hankimi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 101
Alter: 44
Bilder: 0
Registriert: 01.09.2014 10:46
Wohnort: 83355 Grabenstätt

Re: Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

Beitragvon fernmat » 03.08.2015 02:59

Hallo Sandra,

wäre es möglich wenn Du Fotos der Befestigungen hochlädst? Wäre super, denn ich kanns mir nicht so richtig vorstellen. Mit Nylon anbinden... das wär sicher an mehr als einer Stelle, sonst würde die Strömung die Wurzeln vielleicht hin und herwiegen, oder beim WW würden sie sich bewegen. Ist das der Fall? Auch wenn Du schreibst angeschraubten Saugnäpfen, ist das eine rostfreie Schraube? Sorry für die naiven Fragen, aber ich habe solche Befestigungen noch nie gesehen.

Vielen Dank und schöne Woche!
Matias
Benutzeravatar
fernmat
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 250
Alter: 48
Bilder: 12
Registriert: 03.07.2011 21:44
Wohnort: Madrid

Re: Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

Beitragvon Heiko-S- » 07.08.2015 12:07

Hallo Sandra,

Moos können sie ruhig knabbern,mein zweites Gesellschaftsbecken ist eine wahre Moosschleuder...alle 4-6 Wochen ernte ich dort einen 5 Liter-Eimer Moos...für Nachschub ist also gesorgt.. ;)

Stängelpflanzen,gibt es keine,bin zu faul den Kram alle 2 Wochen zu schneiden :D , und das Becken läuft ja schon seit Mitte Juni.
Diskusfische kommen erst am 2.Oktobersamstag rein,bis dahin sollten Vallisnerien,Sagittarien und Cryptocorynen kräftig verwurzelt sein.

Gruß,
Heiko
Heiko-S-
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 223
Alter: 47
Bilder: 0
Registriert: 30.01.2015 11:45
Wohnort: 36404 Vacha

Re: Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

Beitragvon kelly » 09.08.2015 12:24

hallo Sandra,lasst uns mal unsere becken tauschen :-)

Einfach hammer,ein smuckstuck . Mehr fotos bitte.

Mfg

Kelly
kelly
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 94
Bilder: 0
Registriert: 10.11.2005 23:13
Wohnort: 68766 Hockenheim

Re: Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

Beitragvon Mcmannaman » 14.08.2015 15:13

Hi.
Sieht schön aus und tolle Scheiben
Mcmannaman
 

Re: Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

Beitragvon Dashi » 15.08.2015 22:30

Hallo Sandra,

kannst Du noch etwas zu Deinem HMF sagen? Welche Grösse, Pumpe und verwendest Du noch ein anderes Filtermedium hinter der Matte/den Matten?

Überlege mir auch einen anzuschaffen. Als Ergänzung zum JBL e1501 Aussenfilter. Mein Becken ist aber "nur" 575 Liter gross.
Meine Idee war ein HMF 20x20x60 mit 2000l/h Pumpenleistung.

Vielen Dank für mehr Informationen.

Gruss
Sascha
Dashi
 

Re: Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

Beitragvon Hankimi » 16.08.2015 00:16

Hallo Leute, ich danke euch allen für die positiven Kommentare...ich freu mich immer sehr, wenn das Becken auch anderen gefällt :dank

Matias, hier ein paar Bilder von der Befestigung, ist echt schwierig, das gut zu fotografieren...ich versuchs noch ein bisschen zu erklären:
Also das ist die Wurzel mit dem Saugnapf, der hängt am inaktiven Beleuchtungsbalken- ja rostfreie Schraube auf jeden Fall! Ich hab die Wurzel ganz links einfach ans Glas gelehnt, dahinter befindet sich ja der hmf Filter...und so ne Art Höhle gebaut:
Bild

Bild

Die rechte Wurzel hab ich an den Enden auf das Glas gelegt, die Mitte ist mit Nylonfaden (nimm unbedingt Nylonfaden- er weicht nicht auf und ist reißfester als andere Bindfäden- außerdem sehr dünn und damit fast unsichtbar) wieder am Beleuchtungsbalken festgebunden:
Bild

Bild
Sorry man sieht es wirklich nicht gut, ich hoffe du kannst es dir ungefähr vorstellen, wie ich es gemacht habe :)
VG Sandra
Hankimi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 101
Alter: 44
Bilder: 0
Registriert: 01.09.2014 10:46
Wohnort: 83355 Grabenstätt

Re: Diskus Becken 720l nach 2 Jahren

Beitragvon Hankimi » 16.08.2015 00:27

Hallo Heiko,
das ist gut, dass du immer ausreichend Moos zur Verfügung hast...ich muss mir auch ein zweites Pflanzenbecken überlegen^^ Gärtnern muss ich schon jede Woche einmal, aber ist nicht so wild, ich hab kein Substrat sondern nur Düngetabs im Boden...die Beleuchtung fahre ich auch nie auf volle Kraft, weil es die Diskus eher schummrig mögen...auch die hohe Temperatur tut manchen Pflanzen nur mäßig gut. Was ich gestern festgestellt habe: nie Diskusmineralien über einer Cryptocorine reinschütten...die hat sich über Nacht einfach aufgelöst :/ Den andern hat das nix ausgemacht, nur die kleineren Cryptos sind dahin...jaaa es ist nicht so einfach, es allen recht zu machen ;) Aber ich glaub die Pflanzen die du drin hast müssten alle gehen fürs Diskusbecken!

Hallo Macmannamann und Kelly, vielen Dank für die lobenden Worte :)
Kelly, das ist extra für dich^^ Die Diskusmama verteidigt die frechen Kleinen (schwimmt schief auf die andern zu) und Papa ganz links lässt sie mal machen und schaut nur recht doof^^
Bild
VG Sandra
Hankimi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 101
Alter: 44
Bilder: 0
Registriert: 01.09.2014 10:46
Wohnort: 83355 Grabenstätt

Nächste

Zurück zu Bildergalerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste