Der Peak ist da

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Der Peak ist da

Beitragvon Tomes13 » 11.07.2019 10:58

Moin Ihr Lieben,

auf einmal, ... , überraschend , aber doch erwartet , der Peak ist da. Ich stehe nun mit No² von 0,6 da , und bräuchte Eure Erfahrung in Worten :014:

1. Mit welchem Zeitraum habe ich so im Schnitt zu rechnen (Dauer des Peaks)
2. Tägliche Wasserwechsel werden durchgeführt ; in % wieviel Wasser sollte ich tauschen ? Täglich einmal oder zweimal ?
3. Wenn dieser überstanden ist, bin ich dann erst einmal "safe" ?

Liebsten Dank Euch
Tom
Tomes13
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 9
Alter: 53
Registriert: 25.02.2019 11:37
Wohnort: 22145 Hamburg

Share On

Re: Der Peak ist da

Beitragvon Marc_M » 12.07.2019 19:06

Guten Abend Tom,
sind schon Tiere im Becken? Davon muss man alles anhängig machen.
1 Möglichkeit Tiere sind schon eingezogen.
NO2 auf jedennfall auf <0.3 mg/l halten. Wie oft man da wieviel wechseln muss kann man sich leicht ausrechnen.
0.6mg/l NO2 die Hälft wechseln. Würde dann bei 0.3mg/l rauskommen. Wenn NO2 über denn Tag steigt wieder die hälfte wechseln,... usw.
Genau kann man das leider nicht sagen. Da hilft nur messen und die Fische auf Vergiftungsanzeichen beobachten.
2 Möglichkeit es sind keine Fische drin.
Dann alle zwei Tage messen. Oft fällt der NO2 Wert schlagartig gegen Null. Wenn das passiert ist langsam mit den besetzten anfangen.

Natürlich kann ich nir sagen wie ich das aus meinen Wissen und Erfahrungen handhaben würde. Das ist keine Garantie das es auch bei dir so läuft.

Ein schönen start in das Wochenende

Gruss Marc
Marc_M
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 9
Alter: 33
Registriert: 05.05.2019 11:55
Wohnort: 45326 Essen - Altenessen

Re: Der Peak ist da

Beitragvon Peter L. » 13.07.2019 09:14

Hallo Tom,

Als erstes würde ich die Fütterung einstellen oder reduzieren! Gesunde und erwachsene Fische halten das Wochen bis Monate aus! Weiter würde ich täglich Nitrit messen. Der Filter muß "dreckig" werden und bleiben. Vielleicht ist er auch zu klein für das Becken. Du hast hoffentlich nichts sauber gemacht und keinen Mulm gesaugt? An sich dauert der Nitritpeak längstens 2-3 Wochen.
Hilfreich wäre 1 l Mulm oder Filterschlamm aus einem eingefahrenen Becken, eventuell vom Züchter, wo du die Fische gekauft hast !?


Gruss Peter
Benutzeravatar
Peter L.
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1810
Alter: 53
Bilder: 1
Registriert: 28.02.2008 20:55
Wohnort: 86438 Kissing

Re: Der Peak ist da

Beitragvon Tomes13 » 13.07.2019 15:10

Moin Ihr Beiden,
Euch einmal vielen Danke für die Rückmeldungen.
Wasserwechsel wird fleissig gemacht, füttern ist eingestellt, und ansonsten lasse ich alles in Ruhe.
Den Rasen freut es, ich leite alles in den Garten zum Wässern ;)
Ein wundervolles Wochenende allen.
Tom
Tomes13
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 9
Alter: 53
Registriert: 25.02.2019 11:37
Wohnort: 22145 Hamburg


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste