Der neue Saarländer

Hier sollte sich jedes neues Forenmitglied vorstellen

Moderator: Moderatorenteam

Der neue Saarländer

Beitragvon Benny » 16.10.2017 11:53

Hallo Diskusgemeinde,
Wollte mich und mein Projekt kurz vorstellen.

Da ich mir unter anderem über diese Plattform einiges an wissen aneignen konnte :dank und Diskusfische mich schon immer fasziniert haben habe ich mich beschlossen diesem Forum beizutreten.


Mein Name ist Benny bin 33 Jahre bin verheiratet und habe zwei Kinder und komme aus dem schönen Saarland ;) .
Habe schon einige Jahre Erfahrung allerdings ohne die Könige der Aquaristik . :lol

Die Idee mit dem aquarium kam spontan da ich eine Lösung suchte für einen Raumteiler zwischen Flur und Wohnzimmer.
Da mir ein Bücherregal oder so was nicht gefallen hatte wurde es dann halt ein Aquarium mit den Maßen 195x50x60. :D Dieses wurde genau zwischen zwei Wände integriert. Der Arbeitsaufwand betrug etwa 300 Std

Das Becken ist jetzt nach 6 Wochen Einlauphase seit einer Woche mit 11 Diskusfischen in Betrieb und in drei Wochen kommen dann noch ein paar L Welse Schmetterlingsbuntbarsche und Electric blue dazu.


Freue mich auf weitere Tipps und Tricks aus dem Forum

Liebe Grüße aus dem im Moment sonnigen Saarland
Benny
Benny
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 6
Alter: 33
Registriert: 12.10.2017 20:30
Wohnort: Losheim am See

Share On

Re: Der neue Saarländer

Beitragvon Manni » 16.10.2017 23:52

Hallo Benny, eigentlich gibt es bei der Diskushaltung keine Tipps und Tricks. Mach Dich mit den Biotopbedingungen imAmazonasgebiet, grösser als ganz Europa, vertraut, und sorge für weiches, saures, keimarmes Wasser. Dann wirst Du gesunde, aktive, gut gefärbte und körperlich fitte Tiere haben, die lange, so 10 bis14 Jahre, leben. Glaube nicht den Diskusverkäufern, die 15 Grad hartes Wasser mit ph-Werten über 7 als ausreichend gut für Diskushälterung nennen. Nach spätestens zwei, drei Jahren haben die Tiere weissen Kot, Kopflöcher, Dunkelfärbung ( in der Brutzeit normal) und Abmagerung samt Fressverweigerung. Du musst Dich über Nitatfilter und Kationen-und Anionenharze, Vollentsalzung und Osmose, ph-Wert Einstellungen informieren. Alles andere, die ganzen alten Aquaristikzöpfe, kannst Du vergessen. Und kein holländisches Wasserpflanzenbecken mit CO2-Anlage anstreben. Geht immer schief. Nur Quarzsand, 0,7 bis 1,2 mm als Bodenrund einsetzen. Nicht mulchen! Dafür, zur Sauberhaltung, 20 bis 30 Panzerwelse wie Corydoeas sterbai bei Deiner Beckengrösse einsetzen. Und wenn Du es Dir leisten kannst, und sie Dir gefallen, Wildfangdiskus kaufen. Rote, Grüne, Blaue oder Heckel. Nicht mischen, sie haben unterschiedliche Anforderungen an die Wasserwerte, besonders den ph-Wert. Und zumSchluss herzlich willkommen. Und GRATULATION zum richtig grossen Becken. MfG Manfred
Manni
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 554
Alter: 76
Registriert: 12.01.2014 23:11
Wohnort: 03051 Cottbus

Re: Der neue Saarländer

Beitragvon Sylvia Hilgemann » 17.10.2017 22:42

Hallo Benny,

auch herzliches Willkommen von mir hier im Forum. :willk

Ich wünsche dir hier im Forum sehr viel Spaß und einen interessanten Erfahrungsaustausch.

Hier im Forum gibt es sehr viele Mitglieder ,die wenn du mal Fragen haben solltest,
dir sehr gerne weiter helfen werden.
Besser einmal mehr nachgefragt haben wie dann ein Problem zu bekommen.

Schön wäre es wenn du uns vielleicht mal ein paar Bilder von deinem Becken und
deinem Fischen zeigen würdest.
Liebe Grüße Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia Hilgemann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 669
Alter: 52
Bilder: 0
Registriert: 06.12.2010 15:27
Wohnort: 45701 Herten

Re: Der neue Saarländer

Beitragvon Apfelschnecke_Gold » 18.10.2017 19:51

Hallo,
Auch schön, dass Du auch hierher gefunden hast bei den
Wassersüchtigen! ;)

Ein herzliches Willkommen.
Gruss Serge
Ich züchte die Begehrten Apfelschnecken. Falls ihr welche habe möchte können Sie mich gerne kontaktieren.
Benutzeravatar
Apfelschnecke_Gold
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 141
Alter: 54
Bilder: 7
Registriert: 27.06.2014 19:49
Wohnort: 2090 Luxemburg

Re: Der neue Saarländer

Beitragvon Ioan C. » 03.11.2017 21:40

Hallo Benny, herzlich willkommen.
Wo hast die Diskus her und was sind es für welche?
Hast schon eine Vorstellung wie das Becken aussehen sollte, hell, schattig, biotopartig, oder gut bepflanzt?
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 695
Alter: 64
Bilder: 61
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Der neue Saarländer

Beitragvon Benny » 03.11.2017 22:25

Hallo in die Runde, erstmals noch danke für den netten Empfang hier im Forum, macht wirklich Spaß und man bekommt schnell eine Antwort bei fragen oder Problemen. ...@ Ioan,habe Stendker Fische es sind 4 diskus brillant türkis,2 Flächen türkis,2 blue Diamant,2 Leopard snake skin und ein checkboard evtl werde ich mir noch ein paar zulegen mal abwarten wie sich die Rauferreien entwickeln :-) habe eher wenige pflanzen dafür aber 2 "große"Moorkien Wurzeln und ein paar Steine also es geht eher in Richtung Amazonas Becken. Bin aber mit der Einrichtung noch nicht 100% zu frieden. Werde die Tage mal mein gesamtes Projekt mit Bildern vorstellen,evtl hat ja jemand noch eine Idee wie ich es besser einrichten könnte oder so.
Schöner Abend noch
Gruß Benny
Benny
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 6
Alter: 33
Registriert: 12.10.2017 20:30
Wohnort: Losheim am See

Re: Der neue Saarländer

Beitragvon Ioan C. » 04.11.2017 01:39

Hallo Benny, es ist etwas schwierig wenn man nicht selbst entscheiden kann, weil man noch zu wenig weis, und die Meinung anderer braucht.
Dann macht man das was die anderen wollen, und nicht was man selbst möchte.
Wenn man vieles weis beschränkt sich die auswahl auf das was nötig ist, aber man kann seinen eigenen Weg einschlagen, und man macht zumindest keine grobe fehler, die man nacher ausbessern mus.
Deswegen ist es besser wenn man schnell lernt welche die Eckpunkte sind, die eingehalten werden müssen, und passt alle andere Wünsche daran an.
Dann wird es wirklich schwierig, weil die Beifische, das Futter, die Pflanzen, das Licht, das Wasser,... alles wird an die bedürfnisse der Diskus angepasst.
Das setzt voraus dass man die Bedürfnisse aller anderen tieren und Pflanzen auch gut kennt.
Wenn man das geschaft hat gibt es nur noch unterschiedliche Geschmäcke wenn es den anderen gefällt oder nicht was man selbst für richtig hält.
Dann könnte man endlich was besonderes ereichen.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 695
Alter: 64
Bilder: 61
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Der neue Saarländer

Beitragvon Sören » 14.11.2017 14:27

Hallo Fred,

willkommen bei uns im Forum ....
Viel spaß beim lesen und regem schreiben!!!!

:thumbright:
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 737
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen


Zurück zu Neuvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste