CO2 im Diskusbecken

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

CO2 im Diskusbecken

Beitragvon Dammi » 05.07.2020 08:35

Guten Morgen :hallo


Ich habe mal eine Frage. Ich habe auf der diskusfisch.info Seite gelesen, das man den Wert 15 mg/l nicht über schreiten sollte. Weil es dann passieren kann, das die Disken das co2 beim auspressen über die Kiemen nicht richtig los werden.

Ich war recht überrascht als ich das gelesen habe.

Wer weiß etwas zu diesem Thema? Ich wollte eigentlich mein neues Becken mit 20 mg/l einfahren.

Lg der Dammi
Dammi
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 5
Alter: 40
Registriert: 29.04.2013 20:47
Wohnort: Berlin

Share On

Re: CO2 im Diskusbecken

Beitragvon Hobby » 05.07.2020 11:36

Hallo Dammi,

zuerst ein herzliches Willkommen im Forum.

Wenn wir über CO 2 sprechen, dann muss zuerst die Frage der Notwendigkeit gestellt werden.
In einen normalen Diskusbecken ( geringer Pflanzenanteil, haupsächlich Dekomaterial) ist eine CO2-Anlage nicht notwendig und selbige Anlage sollte nicht zur Regulierung des Ph-Wert eingesetzt werden!

Die üblichen Standartpflanzen, welche in den Diskusbecken anzutreffen sind, wie Echinodorus, Vallisnerien, Cryptocorynen, Anubias sowie diverse Farne benötigen keine CO2-Düngung, da sie mit dem natürlichen CO2-Wert des Becken vollkommen auskommen.

Wenn es jedoch dein Ziel sein sollte anspruchsvollere Wasserpflanzen zu kultivieren, dann ist folgendes in der Planung zu berücksichtigen:

Der Anteil der Pflanzen sollte 80% der zur Verfügung stehenden Bodenfläche bedecken.
Hierbei kannst du Arten auswählen, die dir beim Abbau der Belastung des Becken durch Nitrat/ Phosphat wertvolle Hilfestellung leisten und somit zum biologischen Gleichgewicht des Becken beitragen.

Die angesprochene Pflanzenmasse hat,auch bedingt durch deren unterschiedlichen Nährstoffanforderungen, einen ausgewiesenen Bedarf an CO2, welcher dann durch eine CO2-Anlage reguliert wird.
Jedoch sollte auch hierbei ein Wert von 15mg/l nicht auf Dauer überschritten werden.

Wenn dein Becken mit 80% Pflanzenmasse ausgestattet ist, dann kannst du selbiges in der Einlaufphase (ohne Fische!!) mit 20% CO2 einfahren um den Pflanzen einen guten Start zu ermöglichen.
Sollte die Pflanzenmasse darunter liegen ist dein geplantes Vorhaben sinnlos, denn die dadurch erzielten Werte, werden sich wieder auf den Ausgangswert einpegeln.

Die Pflanzenauswahl für ein Diskusbecken ist, wenn du das Pflanzenregister u.a. von Flow Grow nutzt, sehr umfangreich und lässt keine Wünsche hinschtlich Farbgestaltung und Aussehen offen.
Als Richttemperatur für das Becken solltest du 27-28°C ansteuern, mehr brauchen die Diskus nicht.

Ich habe dir ein paar Links herausgesucht, welche vielleicht Anregungen geben könnten.
Weitere Beiträge hierzu sind auch interessant.

https://www.flowgrow.de/diskus-f117/der ... 15065.html

http://www.diskus-amazonas.at/Home.html

Hinsichtlich der Beleuchtung, um deine Anfrage hier zu beantworten, ist ein LED-Beleuchtung angeraten.
Schau mal im Werbekopf des Forum nach, dort findest du Anbieter.
Hobby
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 217
Alter: 72
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2009 20:11
Wohnort: 10249 Berlin

Re: CO2 im Diskusbecken

Beitragvon Dammi » 05.07.2020 12:32

Hallo Jürgen


Hobby hat geschrieben:Hallo Dammi,

zuerst ein herzliches Willkommen im Forum.


Danke :thumbright:

Hobby hat geschrieben:
Wenn es jedoch dein Ziel sein sollte anspruchsvollere Wasserpflanzen zu kultivieren, dann ist folgendes in der Planung zu berücksichtigen:

Der Anteil der Pflanzen sollte 80% der zur Verfügung stehenden Bodenfläche bedecken.
Hierbei kannst du Arten auswählen, die dir beim Abbau der Belastung des Becken durch Nitrat/ Phosphat wertvolle Hilfestellung leisten und somit zum biologischen Gleichgewicht des Becken beitragen.

Die angesprochene Pflanzenmasse hat,auch bedingt durch deren unterschiedlichen Nährstoffanforderungen, einen ausgewiesenen Bedarf an CO2, welcher dann durch eine CO2-Anlage reguliert wird.
Jedoch sollte auch hierbei ein Wert von 15mg/l nicht auf Dauer überschritten werden.


Ja genau das ist unser Plan. Das Natur nahe leere Becken finden wir nicht so schön.
Nagut dann müssen wir uns Pflanzen aus suchen die mit 10-15 mg/l gut klar kommen. Schade kann man nicht alles nehmen aber denke wir werden bestimmt was schönes finden. :D

Hobby hat geschrieben:Wenn dein Becken mit 80% Pflanzenmasse ausgestattet ist, dann kannst du selbiges in der Einlaufphase (ohne Fische!!) mit 20% CO2 einfahren um den Pflanzen einen guten Start zu ermöglichen.
Sollte die Pflanzenmasse darunter liegen ist dein geplantes Vorhaben sinnlos, denn die dadurch erzielten Werte, werden sich wieder auf den Ausgangswert einpegeln.


Das ist ne gute Idee werde ich machen. Aber was meinst du mit 20% ? Oder meintest du 20 mg/l?


Ansonsten danke ich dir schon mal für deine hilfreiche Antwort :thumbright:

Besten Dank Lg René
Dammi
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 5
Alter: 40
Registriert: 29.04.2013 20:47
Wohnort: Berlin

Re: CO2 im Diskusbecken

Beitragvon Hobby » 05.07.2020 14:31

Hallo René,

Nagut dann müssen wir uns Pflanzen aus suchen die mit 10-15 mg/l gut klar kommen. Schade kann man nicht alles nehmen aber denke wir werden bestimmt was schönes finden. :D


Du kannst jederzeit auch Pflanzen nehmen, die mit einen höheren CO2-Bedarf beschrieben werden.
Als Beispiel möchte ich die Ammannia gracilis anführen, welche in der Literatur mit einen CO2-Bedarf von 25-30 mg/l aufgeführt wird.
Ich habe diese Pflanze und die Ammannia senegalensis lange Zeit erfolgreich, bei 15mg/l CO2 gepflegt und meine Erfahrungen hier niedergeschrieben.

https://aquaristik-community.info/index ... #post24987

Diese Pflanzenbank hat mir sehr bei der Auswahl geeigneter Arten geholfen und ich konnte im Laufe der Zeit verschiedene Layout gestalten, wie du es in meinen Videos nachvollziehen kannst.

https://www.flowgrow.de/db/wasserpflanzen


Aber was meinst du mit 20% ? Oder meintest du 20 mg/l?


Da liest man nochmal quer und es schleicht sich doch ein Fehler ein, natürlich heißt es 20mg/l.
Hobby
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 217
Alter: 72
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2009 20:11
Wohnort: 10249 Berlin

Re: CO2 im Diskusbecken

Beitragvon Dammi » 05.07.2020 14:37

Ah ok schau ich mir mal an :D


Lg René
Dammi
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 5
Alter: 40
Registriert: 29.04.2013 20:47
Wohnort: Berlin


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste