Bodengrund erneuern?

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Re: Bodengrund erneuern?

Beitragvon Ioan C. » 11.02.2022 19:59

Moin Jessica, etwas weniger Härte kannst durch mischen mit weichem Wasser ereichen, am besten Permeat. Sauberes Regenwasser währe auch gut, aber dieses ist so selten wie Gold.
Wenns keine große Umstände macht, das Nitrat so gering wie Möglich halten. 0,00000001 währe optimal, doch da scheiden sich die Meinungen. :D :denk
Gruß, Ioan
80 Jahre vergehen viel schneller als man mit 18 glaubt.
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
ADMIN
ADMIN
 
Beiträge: 1160
Alter: 68
Bilder: 66
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Share On

Re: Bodengrund erneuern?

Beitragvon Hobby » 12.02.2022 11:37

Hallo Jessica,

für deine umfangreiche Messanalyse sein Dank. Du hast sogar mit mobilen Wasseranalytikgeräten gemessen, dies macht, so glaube ich, bisher noch keiner.
Wenn ich deine Werte betrachte, dann fällt mir ein wichtiger Wert ins Auge, den es gilt zu verändern. Es handelt sich um die Karbonathärte, welche mit "8" für die Diskus zu hoch ist.
Du kannst diesen Wert durch den Einsatz einer Wasseraufbereitungsanlage auf 4 herabsetzen, indem du, nach Berechnung, das Permeat aus der Wasseraufbereitung mit deinem Leitungswasser verschneidest.

http://www.deters-ing.de/Berechnungen/B ... htm#Osmose

Den Hinweis zum Nitrat kannst du vernachlässigen, denn hierzu hat vor Jahren der Gründer dieses Forum, in diesen Forum, einen ausführlichen Beitrag verfasst.
Kannst diesbezüglich einmal suchen, wenn es dich interessiert.
Ansonsten würde ich dir folgende Literatur ans Herz legen, denn sie vermittelt einen umfassenden Einblick in die Bedeutung des Wasser in der Aquaristik.

https://www.amazon.de/Handbuch-Aquarien ... gen+Krause
Hobby
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 295
Alter: 74
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2009 20:11
Wohnort: 10249 Berlin

Re: Bodengrund erneuern?

Beitragvon Ioan C. » 15.02.2022 13:02

Moin, dises Video könnte so manchen "Aquarien Spezi" die Selbsteinschätzung korrigieren, und Jessica auf neue Gedanken bringen.
https://www.youtube.com/watch?v=rg1u-XVMU3Q
Gruß, Ioan
80 Jahre vergehen viel schneller als man mit 18 glaubt.
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
ADMIN
ADMIN
 
Beiträge: 1160
Alter: 68
Bilder: 66
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Bodengrund erneuern?

Beitragvon MaLu_0102 » 24.02.2022 13:10

Hallo,

Danke für den Link. Leider verstehe ich jedoch kein Englisch :-(

Liebe Grüsse
Jessica


Ioan C. hat geschrieben:Moin, dises Video könnte so manchen "Aquarien Spezi" die Selbsteinschätzung korrigieren, und Jessica auf neue Gedanken bringen.
https://www.youtube.com/watch?v=rg1u-XVMU3Q
MaLu_0102
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 10
Alter: 32
Registriert: 09.10.2021 11:33
Wohnort: 9643 Luxemburg

Re: Bodengrund erneuern?

Beitragvon MaLu_0102 » 26.02.2022 11:40

Hallo,
Ich wollte euch zeigen, wie das Becken nun aussicht, nachdem ich es neu eingerichtet habe.

Ich habe versucht eure Tipps betreffend Einrichtung so gut es geht umzusetzen.
Demnach habe ich den Bodengrund gegen Quarzsand ausgetauscht. Das Drachengesteine wurde entfernt und von den Wurzeln wurde eine gegen 3 neue Talawawurzeln ausgetauscht.

An den Pflanzen habe ich alle kaputten Blätter entfernt. Ich hoffe dass diese bald gut anwachsen

Wie macht ihr das bei so grossen Becken genügend Oberflächenbewegung zu haben? Ich habe je links und rechts ein Eheim Professional 4+ 600. Beide Filter schaffen es aber nicht, dass in der Mitte des Becken eine Oberflächenbewegung stattfindet


Liebe Grüsse
Jessica
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MaLu_0102
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 10
Alter: 32
Registriert: 09.10.2021 11:33
Wohnort: 9643 Luxemburg

Re: Bodengrund erneuern?

Beitragvon Ioan C. » 27.02.2022 18:10

Guten Abend Jessica,
die Kreisbewegung wird von der Deko, Planzen und Wurzeln Strark abgebremst. Das Wasser muss nicht stark bewegt werden, und auch nicht im Kreis, langsam ist völlig ausreichend und kann in beliebiger Richtung statt finden.
Forteilhaft ist wenn Abfall dort angesammelt wird wo er leicht abgesaugt werden kann.
Gruß, Ioan
80 Jahre vergehen viel schneller als man mit 18 glaubt.
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
ADMIN
ADMIN
 
Beiträge: 1160
Alter: 68
Bilder: 66
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Bodengrund erneuern?

Beitragvon Hobby » 28.02.2022 20:24

Hallo Jessica,

die Umgestaltung ist dir gelungen und nun muss es wieder wachsen.
Ich kenne die Probleme mit der Strömung, da ich ein Becken mit konstanten Oberflächenbewuchs hatte.
Zuerst überprüfe bitte, wie der Strömungsverlauf aus dem Filterausgang verläuft.
Dafür füllst du von eSHa EXIT ein bisschen Flüssigkeit in die Pipette, tropfst zwei Tropfen an den Filterausgang und verfolgst die grüne Schwade auf ihren Weg durch das Becken.
Hier werden jetzt Bereiche sichtbar, die nicht durchströmt werden oder es wird deutlich, dass deine Sorge unbegründet ist.
Jetzt schaue dir das Video ab Sequenz 9:30 an und realisiere evtl. den vorgeschlagenen Aufbau.

https://youtu.be/tNjU0r0iUiU

Du kannst auch mit Hilfe einer Breitstrahldüse den Ausfluss verstärken.

https://www.aquaristik.de/shop/weiteres ... onsset.php

Hierzu benötist du das Eheim/Installationsset 1.







eSHa EXIT

https://youtu.be/tNjU0r0iUiU
Hobby
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 295
Alter: 74
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2009 20:11
Wohnort: 10249 Berlin

Re: Bodengrund erneuern?

Beitragvon MaLu_0102 » 01.03.2022 10:52

Hallo,
Ich werde das mal versuchen.

Beide Filter sind mit den Eheim Installationssets 1 und 2 ausgestattet. Dann versuche ich mal, wie die Oberflächäche sich verhält, wenn ich die Breitstrahldüse verwende

Mit freundlichen Grüssen
Jessica
MaLu_0102
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 10
Alter: 32
Registriert: 09.10.2021 11:33
Wohnort: 9643 Luxemburg

Re: Bodengrund erneuern?

Beitragvon Ioan C. » 01.03.2022 12:09

Hallo Jessica, die Ratschläge sind passend zur gegenwärtigen Lage, aber diese wird nie gleich bleiben, auch weil Z.B. die Pflanzen und Tiere sich ändern. Es wird immer nötig sein dass du selbst entscheiden kannst was zu tun ist, um alles richtig am laufen zu halten. Ratschläge sind nur bedingt passend, weil niemand die Lage des gesamten Aquariums besser kennt als du selbst. Beobachte, entecke was nicht gut ist und überlege dir eine gute Lösung, oder ein Kompromis welches für dich und die Tiere das beste ist. Es ist ein dauernder lern Prozes, eine immer währende Herausforderung, aus welcher die glückliche Mommente hervor gehen, wenn man mit der eigenen Mühe etwas schönes erreicht hat.
So lang du dein Aquarium so gestaltest wie jemand anders dir empfehlt, wird es nicht deines sein, sondern seines. Wenn auch noch unterschiedliche Meinungen dazu kommen, und du selbst noch keine hast, wird sich die Frage stellen ob du mit der Gestaltung glücklich bist, oder ob du es anders haben möchtest.
Dann erst fängt deine eigene Aquaristik an.
Gruß, Ioan
80 Jahre vergehen viel schneller als man mit 18 glaubt.
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
ADMIN
ADMIN
 
Beiträge: 1160
Alter: 68
Bilder: 66
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Vorherige

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste