Besatz 350l Becken

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Besatz 350l Becken

Beitragvon nailgun » 10.11.2019 17:11

Hallo in die Runde,

kurz zu meiner Person. Bin der Florian aus dem Großraum Karlsruhe, bin 36 Jahre und bekomme am 18.11 mein Trigon 350 samt Eheim Prof II Thermofilter .
Ich hatte ca. ca 20-25 Jahre kein Aquarium mehr, bin aber doch wieder der Sucht verfallen :-)

Ich hatte auch schonmal Diskus gehalten, aber nicht mit all zu dollem erfolg, war da einfach zu jung!

Ich möchte auf jedenfall ein Wurzel im hinteren Bereich haben, bin mir da aber noch sehr unsicher was für einen es werden soll. Mangrove schließe ich aus. Es kommt als Mopaniholz or Moorkien in Frage.
Man liest halt viel unterschiedliches...

Ein paar Pflanze sollen auch noch im hinteren bis seitlichen Bereich, gibt ja genug die auch ohne Düngung gut wachsen. Hier muss ich mich mal noch final durch wühlen.
Auf CO2 Düngung will ich zugunsten der Fische verzichten.

Als Boden kommt Sandmann Quarzsand in 0,7-1,2mm in 5cm Höhe.PH Wert von 7,4. Ich habe aber einen Züchter gefunden der 2 Ortschaften weiter mit fast identischen Wasserwerten seine Diskus ohne Aufbereitung hält. Beim wasserwechsel läuft sein Wasser einfach nur durch nen Aktivkohle filter, dies werde ich dann auch so machen und sollte dann wohl keine Probleme bekommen die Tiere zu halten.

Nun zum Besatz. Folgendes schwebt mit vor:

- 8-10 Diskuss in 10cm
- 10-15 Panzerwelse (Art noch offen, am liebsten Pandas, da ließt man aber auch viel Wiedersprüchliches wegen der Wasserhärte???)
- Ein Schwarm Roter Neons 20-25 Stk.
- 1 oder 2 Paar Schmetterlingsbuntbarsche oder Besser ein Harem?

Ich hätte auch noch gern 5-6 Garnelen im Becken, auf jedenfall was Farbenfrohes :-) Dachte hier an Red Fire oder etwas in blau. Geht das? Auch hier liest man unterschiedliches im Netz.
Würden da noch 1-2 kleine L-Welse (z.B. L333 oder L201)dazu passen oder sollte ich da die Panzerwelse reduzieren? Oder den Neon Schwarm komplett weglassen?

Sofern das Becken dann eingelaufen ist, in welcher Reihenfolge sollte ich besetzten?

Fragen über Fragen :-)

Schonmal Danke für eure Hilfe!

Grüße Florian
nailgun
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 6
Alter: 37
Registriert: 09.11.2019 19:24
Wohnort: Dettenheim

Share On

Re: Besatz 350l Becken

Beitragvon WasseraufbereiterAC » 10.11.2019 22:52

Hallo Florian,

kurz und knapp dein Trigon ist viel zu klein für deinen geplanten Besatz. 10cm Tiere erst im nacktem Becken großziehen. Dafür ist das Trigon geeignet, für mehr leider nicht.

Grüße Christian
WasseraufbereiterAC
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 204
Alter: 52
Registriert: 12.12.2011 21:07
Wohnort: 83024 Rosenheim

Re: Besatz 350l Becken

Beitragvon nailgun » 11.11.2019 00:03

Hallo Christian,

danke für deine Antwort. Die mich allerdings etwas überascht, da ich schon einiges gelesen habe über das Trigon und Diskus.

Grüße Florian
nailgun
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 6
Alter: 37
Registriert: 09.11.2019 19:24
Wohnort: Dettenheim

Re: Besatz 350l Becken

Beitragvon Sören » 11.11.2019 08:34

HALLO Florian,

Wilkommen bei uns im Forum...
Dein Ansatz liest sich gut...
Sand, kein CO2 und leichter Pflanzenbesatz.
Auch würde ich sagen das 8 x 10cm Diskus mit den Panzerwelsen Und den L-Welsen absolut ok wären...
Die Neon und Buntbarsche würde ich erst mal weg lassen...
Lieber ein guten und grossen Bodentrupp als ein paar Salmler...
Dazu würde ich immer 2 Aussenfilter verwenden, das hat einfach mehrere Vorteile...
Filter reinigen, Absicherung bei Filterausfall etc.
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 848
Alter: 35
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Re: Besatz 350l Becken

Beitragvon nailgun » 11.11.2019 09:59

Hallo Sören,

danke für deine Antwort. Das muntert mich doch etwas auf. Auf die Neons und die Schmetterlinge verzichte ich dann gern.
Ein größeres Becken kann ich später immer noch im Keller aufbauen wenn das nötig wird.
Ein zweiter Filter wäre auch kein Problem, steht jetzt auf der Liste.

Sollte ich zuerst den Bodentrupp einsetzen oder zuerst die Disken?

5-6 Garnelen sollten auch nicht schaden, oder?

Grüße

Florian
nailgun
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 6
Alter: 37
Registriert: 09.11.2019 19:24
Wohnort: Dettenheim

Re: Besatz 350l Becken

Beitragvon Sören » 11.11.2019 10:54

Hey Florian,

Garnelen schaden nie werden aber meistens als Futter angesehen... Ist ja trotzdem gut :)
Wenn das Becken neu ist natürlich die Einfahrweise beachten und dann besser nach 2 Wochen Betrieb die Bodentruppe und nach weiteren 2 Wochen die Scheiben ... aber auch dann wird es noch zum Peak kommen... da die Scheiben ja erheblich mehr Dreck machen ...
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 848
Alter: 35
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Re: Besatz 350l Becken

Beitragvon nailgun » 11.11.2019 20:14

Hi Sören,

ich werde mein Glück mal mit ein paar Garnelen versuchen. Falls es nicht klappt bin ich danach schlauer.

War heute auch ein bisschen shopen, habe mir ein Wurzel gegönnt und mich noch wegen nem 2ten Filter beraten lassen. Hier war die Meinung identisches Volumen wie der andere Filter, damit bei defekt die Filterung gewährleitet ist. Ich denke der 2te Filter muss auch nicht unbedingt ein Thermo filter sein, oder was meint ihr?
Die Dame hat mir noch einen UV-Klärer nahe gelegt. Brauch ich das wirklich noch nach dem das #wasser durch nen Kohlefilter beim WW und Befüllen läuft?

Grüße Florian
nailgun
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 6
Alter: 37
Registriert: 09.11.2019 19:24
Wohnort: Dettenheim

Re: Besatz 350l Becken

Beitragvon Atabapo » 12.11.2019 11:13

nailgun hat geschrieben: Ich denke der 2te Filter muss auch nicht unbedingt ein Thermo filter sein, oder was meint ihr?
Die Dame hat mir noch einen UV-Klärer nahe gelegt. Brauch ich das wirklich noch nach dem das #wasser durch nen Kohlefilter beim WW und Befüllen läuft?



Hallo,

Thermofilter sind nie genau gleich kalibriert. Einer davon wird also fast die ganze Arbeit übernehmen. Ich mag jedoch die Sicherheit und habe was Technik anbelangt, immer alles im Doppel (Filter, Heizung, Beleuchtung)

Einen UV-Klärer würde ich bei Deinem Besatz und dieser Beckengrösse einsetzen.
Liebe Grüsse,
Luc
Benutzeravatar
Atabapo
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 19
Alter: 43
Registriert: 26.09.2018 14:39
Wohnort: Elsass

Re: Besatz 350l Becken

Beitragvon nailgun » 12.11.2019 18:55

Hi,

ich habe hier für den fall der Fälle natürlich noch Heizstäbe liegen.
Da ich noch einen UV-Klärer einsetzen möchte, werde ich wohl einen SunSun Filter mit inkludiertem UV-Klären anschaffen. Habe viel gutes über SunSun Filter gehört.

Da meine KH mit 15° doch verdammt hoch wird noch eine Osmose oder ein MBV einzug halten. Hier muss ich noch in mich gehen. Händelbarkeit vom MBV ist natürlich einfacher, aber auch deutlich höhere folge Kosten wenn ich dass alles richtig verstanden habe.

Grüße Florian
nailgun
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 6
Alter: 37
Registriert: 09.11.2019 19:24
Wohnort: Dettenheim

Re: Besatz 350l Becken

Beitragvon Kai_M » 12.11.2019 20:21

Hallo Florian,

Meinst du mit MBV einen Mischbettfilter? Ich habe für mein 450l und 240l Becken einen Mischbettfilter. Gut, die Gsamthärte beträgt nur ca. 10 dHG.
Aber ich kann mit 2,5l MB Harz gut 600l Wasser entkalken. Das reicht gut 3 Wochen. Für 5l Harz bezahle ich ca. 25 €.

Ich würde dir noch empfehlen einen Nitratfilter zuzulegen. Zum Beispiel einen mit 5l SR7. Den kannst du dann hinter dem einem der Außenfilter anschließen.

Nitrit, Nitrat, Ammonium/Ammoniak und Phosphat werden so recht gut reduziert.
Ich habe mein 450l Becken neu einrichten müssen. Gefiltert wird über einen Nitratfilter und einen Filterbecken, welches mit Sicherheit noch ein paar Wochen braucht bis es richtig eingefahren ist.

Also leistet der Nitratfilter im Moment die Hauptarbeit.

Leider habe ich schon sehr viel über Probleme bei der Filterung über Außenfilter gelesen. Du musst halt schauen, dass der Dreck nicht im Filter landet, sondern im Vorfilter.
Hab das auch mal mit einem Eheim xxl probiert. Ich war nicht zufrieden.


LG Kai
Kai_M
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 96
Alter: 49
Registriert: 18.08.2017 11:34
Wohnort: 77773 Schenkenzell

Re: Besatz 350l Becken

Beitragvon nailgun » 13.11.2019 15:47

Hallo Kai,

ja genau nen Mischbettfilter.

Gestern Abend hatte ich die Idee! Im Keller hab ich doch genügend Platz und nen Wasseranschluss. :hurra:
Nenne jetzt ne Osmose Anlage und eine 300L Tonne mein Eigen. Das Wasser wird dann per Pumpe zum Becken transportiert.

Manchmal sieht man vor lauter Wald die Bäume nicht!

Gruß Florian
nailgun
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 6
Alter: 37
Registriert: 09.11.2019 19:24
Wohnort: Dettenheim

Re: Besatz 350l Becken

Beitragvon Fred59 » 13.11.2019 21:18

Kai_M hat geschrieben:
Leider habe ich schon sehr viel über Probleme bei der Filterung über Außenfilter gelesen.

LG Kai


Hi,

kann ich nicht bestätigen - hatte noch nie Probleme. Da muss verdammt was schief laufen, wenn es da Probleme geben sollte.
Auch ein Nitratfilter halt ich total für überflüssig. Gut bepflanzt, vielleicht auch noch ein paar Luftwurzeln und regelmäßiger WW reichen vollkommen aus - war noch nie über 15mg/l.

LG,
Fred
Fred59
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 417
Alter: 59
Registriert: 21.10.2017 05:59
Wohnort: 72393 Burladingen


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast