AWAB für 900 L. Becken

Moderator: Moderatorenteam

AWAB für 900 L. Becken

Beitragvon Summerland » 03.07.2017 16:14

Hallo Leute,
möchte mir Eine "AWAB-Anlage" für mein Aq. zulegen. Wie groß sollte Anionen- und Kationentauscher sein bzw. wieviel Tauscherharz muß man nehmen.
MfG Peter
Summerland
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 26
Alter: 55
Bilder: 0
Registriert: 22.09.2014 07:26
Wohnort: Hamburg

Share On

Re: AWAB für 900 L. Becken

Beitragvon pannex3 » 03.07.2017 20:08

Hallo Peter

Warum nimmst du kein Mischbettfilter?
Da brauchst du nicht mit den Säuren hantieren.


Gruß Dirk
pannex3
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 130
Alter: 49
Registriert: 08.06.2014 08:27
Wohnort: 32427 Minden

Re: AWAB für 900 L. Becken

Beitragvon Polde » 03.07.2017 21:11

Hallo Peter,

meiner Meinung nach : je größer je besser, denn desto weniger musst du regenerieren. Ist eigentlich nur durch den verfügbaren Platz im Unterschrank und deinen Geldbeutel limitiert.
Habe an meinem 750L Becken einen 15L Nitratfilter, und jeweils 10L Kati und Ani. Damit komme ich Minimum 4-5 Monate aus bevor ich ans Regenerieren denken muss. Gleiches müsste für deine Beckendimensionen gelten.

Viele Grüße,
Kai
Schaubecken Eckaquarium 750l, Zuchtkeller 1500l

Do, or not do - there is no try ! ( Yoda )
Polde
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 73
Alter: 38
Bilder: 1
Registriert: 21.04.2015 14:10
Wohnort: 41334 Nettetal

Re: AWAB für 900 L. Becken

Beitragvon Summerland » 04.07.2017 15:06

Hallo Leutz,
danke für die schnellen Antworten.
MfG Peter
Summerland
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 26
Alter: 55
Bilder: 0
Registriert: 22.09.2014 07:26
Wohnort: Hamburg

Re: AWAB für 900 L. Becken

Beitragvon malu » 04.07.2017 22:22

Hallo Peter,

ich würde den ANi doppelt so groß nehmen wie den Kati!

Wenn die Härte mal weg ist, muss der Kati nicht mehr viel tun, eher der ANi.
Ich habe hier gleiches Verhältnis. Kati 10 Liter, ANi auch. Den Kati mach ich einmal im Jahr, den Ani Minimum 4 mal.

mfg

Marcus
malu
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 584
Alter: 41
Bilder: 3
Registriert: 07.12.2009 23:04
Wohnort: 86444 Affing

Re: AWAB für 900 L. Becken

Beitragvon Summerland » 25.07.2017 08:09

Moin Leutz,
so habe jetzt bei "Gralla" zugeschlagen. 1 x Anionentauscher mit 30 Liter Harz, 1 x Kationentauscher 20 Liter Harz und 1 x Phosphat- und Nitratfilter 30 Liter Harz. Alles mit Gerdena Anschlüssen versehen.
Mein Problem ist jetzt nur, der anfallende Mulm, soll ich den mit einem zusätzlichen Topffilter aus dem Becken holen? wie macht Ihr sowas. Wasserwechsel (sonst 2 mal die Woche 30-40 %) fällt ja weg. :denk
MfG Peter
Summerland
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 26
Alter: 55
Bilder: 0
Registriert: 22.09.2014 07:26
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Wasserchemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste