Asia vs Deutsche Diskus

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Re: Asia vs Deutsche Diskus

Beitragvon Ioan C. » 09.02.2020 10:58

Fred59 hat geschrieben:Hab allerdings auch schon private Züchter gesehen, da schwammen die Diskus bei "200"mg/l Nitrat.
Die sortieren sich automatisch aus, wenn Anfänger sich vor dem Kauf informieren, und anders soll es auch nicht sein, sonst: selbst schuld.
Erfahrene Hobbyisten kaufen dort nicht.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 940
Alter: 66
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Share On

Re: Asia vs Deutsche Diskus

Beitragvon LesGrossmann » 09.02.2020 11:07

Ioan C. hat geschrieben:Hi, diejenige welche ihre Diskus in egal welche Geschäfte kaufen, sind selbst daran schuld dass sie jetzt das Problem haben mit Qualität und Preis unzufrieden zu sein.
Anstatt unser Hobby zu unterstützen, indem sie beim anderen Hobbyisten kaufen, der mit Herz und Seele dabei ist die best mögliche Diskus zu züchten, kaufen sie im Baumarkt und unterstützen Zuchtbetriebe die nur auf Teufel komm raus an ihr Gewinn denken, ohne Rücksicht auf die Fische.
In solchen Geschäften habe ich Diskus gesehen die mir nur noch Leid taten, Messerrücken, dunkel, apathisch.
Mir war es peinlich die Verkäufer darauf an zu sprechen, weil sie solche Discus auch noch toll finden, und für absolut absurde preise verkaufen wollen
Das ist auch der Grund für welchen gute Hobbyzüchter immer weniger Diskus anbieten. Geiz ist geil!



Du musst erst mal einen Züchter in deiner Nähe finden, der was taugt. Man wird nicht zum tollen Züchter, nur weil sich im Gesellschaftsbecken ein Pärchen findet. (meist passt dann die Farbe nicht zusammen, wer will dann die Jungtiere???)
Ich habe im Rhein Main Gebiet jedenfalls keinen gefunden. Der Markt scheint auch kleiner geworden zu sein.
Da demnächst ein Kauf ansteht, hatte ich mal versucht, über die typischen Kanäle zu schauen. Da ist aber nicht viel.
Es bleibt mir Piwo, Europadiscus oder Stendker.
Und Piwo fängt erst langsam wieder an, nach einer Pause. RT hat er gar nicht.
Und auch in den Foren findet man keine/kaum Verkäufe.
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 22
Alter: 47
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Re: Asia vs Deutsche Diskus

Beitragvon Fred59 » 09.02.2020 11:16

Ich schaue ab und zu mal bei Ebay-Kleinanzeigen rein - nur mal um zu sehen, was in der Gegend los ist.
Da findet man auch sehr viele gute priv. Züchter mit tollen Tieren. Leider nicht immer die Sorte, die man gerne möchte.
Denke aber auch, da man ja die Tiere ja viele, viele Jahre hat, kann man schon mal ein paar Kilometer in Kauf nehmen.

LG,
Fred
Zuletzt geändert von Fred59 am 09.02.2020 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
Fred59
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 435
Alter: 60
Registriert: 21.10.2017 05:59
Wohnort: 72393 Burladingen

Re: Asia vs Deutsche Diskus

Beitragvon Fred59 » 09.02.2020 11:17

gelöscht
Fred59
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 435
Alter: 60
Registriert: 21.10.2017 05:59
Wohnort: 72393 Burladingen

Re: Asia vs Deutsche Diskus

Beitragvon Tenellus » 09.02.2020 11:35

Hallo,
und davon mal abgesehen, ist es das tollste was es gibt, seine Tiere direkt beim Züchter selber abzuholen.Wenn die "Chemie" passt, gibts da meistens noch jede Menge guter Tipps und man kann von der Erfahrung des Züchters profitieren. Gibts im Handel selten od. nicht. Hab da auch schon die skurilsten Sachen/ Kaufempfehlungen gesagt bekommen.
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 730
Alter: 50
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Asia vs Deutsche Diskus

Beitragvon Ioan C. » 09.02.2020 11:47

LesGrossmann hat geschrieben:Du musst erst mal einen Züchter in deiner Nähe finden, der was taugt. Ich habe im Rhein Main Gebiet jedenfalls keinen gefunden.
Da liegt eben der Hase im Pfeffer.
Ralf Battenberg wohnt in meiner Nähe, wenn´s um Diskus geht. Egal wie viele Km die "Nähe" bis 25826 bedeutet.
Er musste die Diskus nicht schicken, ich habe sie abgeholt.
In Österreich und Ungarn gibt es die besten Grüne WF und Nachzuchten, und Curis die so rot sind dass Chili dagegen gelb erscheint, eben echte, und keine Curilenquer die als echte Curi angegeben werden, wie bei uns.
LesGrossmann hat geschrieben:Man wird nicht zum tollen Züchter, nur weil sich im Gesellschaftsbecken ein Pärchen findet. (meist passt dann die Farbe nicht zusammen, wer will dann die Jungtiere???)
Dort kauft kein erfahrener Diskus Züchter!
LesGrossmann hat geschrieben:Der Markt scheint auch kleiner geworden zu sein.
Nein, im Gegenteil, der Markt ist enorm gewachsen, nur die Qualität ist mieser geworden.
LesGrossmann hat geschrieben:Da demnächst ein Kauf ansteht, hatte ich mal versucht, über die typischen Kanäle zu schauen. Da ist aber nicht viel. Es bleibt mir Piwo, Europadiscus oder Stendker.
Es gibt noch viel mehr, wenn man sie kennt.
LesGrossmann hat geschrieben:Und auch in den Foren findet man keine/kaum Verkäufe.
Stimmt, nur, in den Foren sucht man an der falschen Stelle.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 940
Alter: 66
Bilder: 64
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Asia vs Deutsche Diskus

Beitragvon LesGrossmann » 09.02.2020 14:07

Ioan C. hat geschrieben:
LesGrossmann hat geschrieben:Du musst erst mal einen Züchter in deiner Nähe finden, der was taugt. Ich habe im Rhein Main Gebiet jedenfalls keinen gefunden.
Da liegt eben der Hase im Pfeffer.
Ralf Battenberg wohnt in meiner Nähe, wenn´s um Diskus geht. Egal wie viele Km die "Nähe" bis 25826 bedeutet.
Er musste die Diskus nicht schicken, ich habe sie abgeholt.
In Österreich und Ungarn gibt es die besten Grüne WF und Nachzuchten, und Curis die so rot sind dass Chili dagegen gelb erscheint, eben echte, und keine Curilenquer die als echte Curi angegeben werden, wie bei uns.
LesGrossmann hat geschrieben:Man wird nicht zum tollen Züchter, nur weil sich im Gesellschaftsbecken ein Pärchen findet. (meist passt dann die Farbe nicht zusammen, wer will dann die Jungtiere???)
Dort kauft kein erfahrener Diskus Züchter!
LesGrossmann hat geschrieben:Der Markt scheint auch kleiner geworden zu sein.
Nein, im Gegenteil, der Markt ist enorm gewachsen, nur die Qualität ist mieser geworden.
LesGrossmann hat geschrieben:Da demnächst ein Kauf ansteht, hatte ich mal versucht, über die typischen Kanäle zu schauen. Da ist aber nicht viel. Es bleibt mir Piwo, Europadiscus oder Stendker.
Es gibt noch viel mehr, wenn man sie kennt.
LesGrossmann hat geschrieben:Und auch in den Foren findet man keine/kaum Verkäufe.
Stimmt, nur in den Foren sucht man an der falschen Stelle.



jeder soll kaufen wo er will.
Ebenso muss nicht jeder Händler gleich ein kapitalistischer hinterlistiger Geldgeier sein.
Auch müssen asiatische Tiere/Züchter/Händler nicht schlechter sein, wie deutsche Händler/Züchter.
Warum Foren die falsche Stelle sind um Kontakte zu anderen Hobby Züchtern aufzunehmen, erschliesst sich mir nicht.
Benutzeravatar
LesGrossmann
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 22
Alter: 47
Registriert: 03.01.2020 12:50
Wohnort: 60313

Re: Asia vs Deutsche Diskus

Beitragvon Stewa » 26.02.2020 17:32

LesGrossmann hat geschrieben:Es bleibt mir Piwo, Europadiscus oder Stendker.
Und Piwo fängt erst langsam wieder an, nach einer Pause. RT hat er gar nicht.
[/quote]


Habe mir im November'19 vier RT von Piwo gegönnt. Auch ich musste ganz schön lange warten. Ich kann dir nur sagen: Bleib dran, es lohnt sich wirklich.
Die Jungs schwimmen jetzt im Übrigen heiter und vergnügt mit Stendker-Disken herum (es hat sich sogar ein Pärchen gebildet: Piwo-RT und Stendker-BD).
Demnächst kommen noch ein paar von EDC hinzu.
Stewa
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 22
Alter: 33
Registriert: 13.01.2020 16:35
Wohnort: 06463 Falkenstein/Harz

Re: Asia vs Deutsche Diskus

Beitragvon Kimmi » 27.02.2020 00:23

Hallo in die Runde,

ich kann hier noch den Markus Stöcker empfehlen! Seine kleine aber feine Anlage ist super sauber und er hat Parafreie Tiere.

VG
Christoph
MFG Christoph

Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer
Benutzeravatar
Kimmi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 149
Alter: 51
Registriert: 27.05.2016 11:28
Wohnort: 58802 Balve

Vorherige

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste