Aquarium zu groß für Diskusgruppe?

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Aquarium zu groß für Diskusgruppe?

Beitragvon Aquaman » 06.08.2019 13:17

Hallo zusammen,

sehr oft wird ja über das Thema Beckengröße diskutiert und das die Größe für den Besatz zu klein Gewält wurde.

Gibt es den auch Erfahrungen, die in die andere Richtung gehen, sprich das Becken ist zu groß für die Anzahl der Disken?

Ich habe seit einigen Tagen 21 Disken mit einer durchschnittlichen Größe von ~ 12 cm in einem gut bepflanzten ~4000 Liter Becken.
Die Burschen zanken sich täglich immer wieder und jeder mit jedem. Es gibt dabei keine einzelnen die den Prügelknaben spielen oder ähnliches.
Alle fressen auch und lassen sich aus der Hand füttern.

Der Züchter von dem ich die Tiere habe ist der Meinung, dass es lediglich an der Anzahl der Tiere liegt und ich die Gruppe noch deutlich vergrößern soll.
Sprich, das Becken ist zu groß für "nur" 21 Tiere.

Sind das eventuell nur anfängliche Revierkämpfe, etc.?

Hat diesbezüglich jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Grüße
Jürgen
Aquaman
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 36
Alter: 48
Bilder: 1
Registriert: 31.10.2015 11:12
Wohnort: 55578 Wallertheim

Share On

Re: Aquarium zu groß für Diskusgruppe?

Beitragvon Sören » 07.08.2019 19:47

Hallo Jürgen,

erzähl doch mal ein wenig mehr über dein Becken und zeig uns eventuell ein paar Bilder....
21 Stück auf 4000 L scheint für mich ok zu sein jedoch sollte man nicht vergessen das es Barsche sind ... Hab leider überhaupt keine Erfahrung mit solch einem grossen Becken ... bei mir schwimmen 10 auf 500 L :denk
Und das klappt super... aber ich will dir jetzt auch nicht zu 80 Fischen raten :groehl: Wäre erst mal schön zusehen wie dein Becken aufgebaut ist...
MfG
Sören
Benutzeravatar
Sören
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 839
Alter: 34
Bilder: 0
Registriert: 27.02.2013 08:55
Wohnort: 29393 Groß Oesingen

Re: Aquarium zu groß für Diskusgruppe?

Beitragvon Aquaman » 08.08.2019 08:54

Hallo Sören,

von dieser 50 Liter pro Diskus These, bzw. generell von mit Besatz vollgestopften Becken halte ich überhaupt nichts.

Ich hatte ja bei der Vorstellung einige Bilder gepostet, wenn auch noch vom leeren Becken :D, aber ich werde mal sehen das ich noch aktuelle Bilder hochlade.

Ich habe das Becken an einigen Stellen schon „dicht“ bepflanzt, es steht aber auch noch reichlich Schwimmfläche zur Verfügung. Theoretisch könnte ich mir vorstellen die Gruppe auf insgesamt 30 aufzustocken, dass würde noch passen. Mehr würde ich allerdings nicht mehr einsetzen wollen.

Grüße
Jürgen
Aquaman
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 36
Alter: 48
Bilder: 1
Registriert: 31.10.2015 11:12
Wohnort: 55578 Wallertheim

Re: Aquarium zu groß für Diskusgruppe?

Beitragvon Aquaman » 08.08.2019 09:50

...ups, da ist was verloren gegangen.

Das Becken hat L-Form mit 2 Panoramascheiben und ist 80cm hoch und auch 80 cm tief.

Gefiltert wird im Nebenraum über ein Filterbecken bestückt mit blauem Filterschwamm und Siporax.
Beheizt wird über die Zentralheizung mittels Wärmetauscher aus dem Schwimmbadbereich durch eine separate Warmwasserzirkulationsleitung/Pumpe. Zusätzlich habe ich noch 2 Heizstäbe als Backup, die im Bedarfsfall kaskadiert dazugeschaltet werden.

Die Aquariumpumpe ist von Abyzz und ich habe noch einen professionellen 90 Watt UVC-Klärer, der 24x7 im Bypass läuft.
Beleuchtet wird mittels 8 LED Leuchtbalken von Theiling.

Das Wechselwasser wird über einen Kohleblockfilter gefiltert.

Geregelt, gemessen und dosiert wird alles, mit Ausnahme der Aquariumpumpe, über einen Profilux 4 von GHL (Abenteuer pur mit dem Support und den Firmwareupdates, kann ich nur sagen...).

Für das Becken habe ich eigens 3 getrennte Stromkreise mit jeweils eigenem FI installiert, wobei alle wichtigen „Gerätschaften“ an 2 getrennten USV‘n betrieben werden, die bei einem Stromausfall bis zu 1,5 h überbrücken können.

Neben den Diskus befinden sich noch etwa 70 Rotkopfsalmler, 40 Panzerwelse und 6 L-Welse im Becken.

Bei den Pflanzen habe ich einige Versuche hinter mir, wobei ich mich dann letztendlich für Farne, Anubias, Echinodoren und Cryptocorynen entschieden habe. Des Weiteren befinden sich noch 3 künstliche Wurzeln und einige mehr oder weniger große Steine und Schieferplatten im Becken.

Grüße
Jürgen
Aquaman
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 36
Alter: 48
Bilder: 1
Registriert: 31.10.2015 11:12
Wohnort: 55578 Wallertheim


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste