Aquarium Wasser nicht klar

Moderator: Moderatorenteam

Aquarium Wasser nicht klar

Beitragvon MR1904 » 13.04.2016 22:53

Hallo
Ich habe ein 720 Liter Aquarium mit 10 Scheiben und Bei Fisch (welse , paar neons und ca 10 Trauermantelsalmler)
Das Becken Filter ich über einen eheim thermofilter mit 1050 l/h und einem tetra ex 1200 plus mit 1300 l/h. Die beiden laufen unabhängig von einander. Außerdem leuchtet Nachts ein UVC klärer (jbl 36watt) ca 10 std. Ich fütter die Scheiben 3 mal am tag. Morgens und abends Granulat und mittags ca 3 bis 4 verschiedene frostfutterwürfel. Meine bleuchtung (Led 6500k) ist von 8 bis 10 und dann 12.30 bis 21 uhr.
Jetzt zu meinem Problem. Ich habe immer wieder Algen an der Scheibe und außerdem bekomme ich mein Wasser nicht Glas klar. Beide filter sind mit Ton Röhrchen / grobe filtermatte / bio Bälle / grobe filtermatte und Dann Vlies bestückt. Im Aquarium sind 2 Große Wurzeln und es ist Außerdem recht gut bepflanzt.
Nitrat ca 25
Nitrit 0
Freue mich auf eure antworten.
MR1904
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 22
Registriert: 05.03.2016 14:26
Wohnort: 35396 Gießen

Share On

Re: Aquarium Wasser nicht klar

Beitragvon Joachim007 » 14.04.2016 11:43

Hallo namenloser Neuling
Zu den Algen:
Lichtzeiten herabsetzen.
Klares Wasser:
Du filterst mit Schnellfilter die wahrscheinlich auf volle Leistung laufen,da bleibt natürlich bei der Bestückung nicht viel hängen.
1.Schaumstoffvorfilter am Ansaugrohr im Becken.
2.Ausströmgeschwindigkeit verringern.
3.Filterbälle raus und feine Filtermatte rein.
4.Die Granulatfütterung ist 2x am Tag bestimmt recht staubig,würde ich reduzieren und vor der Verfütterung spülen.
Es grüßt der Joachim
Joachim007
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 604
Alter: 69
Bilder: 0
Registriert: 15.04.2010 19:23
Wohnort: Fläming

Re: Aquarium Wasser nicht klar

Beitragvon MR1904 » 14.04.2016 14:08

Hallo Joachim
Habe mich schon vorgestellt :).
Auf wie viele Stunden sollte ich die Beleuchtung herabsetzen ?
Sollte ich am ansaughilfe oder am Auslass den Filter drosseln ?
Danke für die Tipps.
Gruß Marius
MR1904
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 22
Registriert: 05.03.2016 14:26
Wohnort: 35396 Gießen

Re: Aquarium Wasser nicht klar

Beitragvon MR1904 » 14.04.2016 19:29

MR1904 hat geschrieben:Hallo Joachim
Habe mich schon vorgestellt :).
Auf wie viele Stunden sollte ich die Beleuchtung herabsetzen ?
Sollte ich am ansaughilfe oder am Auslass den Filter drosseln ?
Danke für die Tipps.
Gruß Marius

Ansaugrohr natürlich
MR1904
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 22
Registriert: 05.03.2016 14:26
Wohnort: 35396 Gießen

Re: Aquarium Wasser nicht klar

Beitragvon Ioan C. » 15.04.2016 12:00

Moin Marius,
ich hätte gerne über die Filterung die Du verwendest mehr erfahren.
Joachim hat Dir nicht alles verraten was er über die Algen weis, das werde ich auch nicht tun, ich meine nur dass Du sehr viel mehr über sie lernen musst um sie los zu werden, und das ist für uns ein zu umfangreiches Thema um es hier zu erklären, Du musst Dich schon selbst bemühen.
Mit weniger Licht wird das Problem geringer, aber ganz sicher auf Dauer nicht zu lösen sein.
Die Klarheit des Wassers wird zum größten Teil vom Biofilter beeinflusst, nicht vom Schnellfilter.
Der Schnellfilter hält gut sichtbare Partikeln zurück. Im Biofilter verfangen sich und kleben an der Bakterienschleimschicht winzige, staubförmige Partikeln welche die Trübheit verursachen. Diese organische Teile werden von den Bakterien zu Anorganischem Material verarbeitet, bzw. zu Mulm.
Es gibt oft sehr klares Wasser welches viele sichtbare Partikel enthält.
Gruß, Ioan
Youtube
Benutzeravatar
Ioan C.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 799
Alter: 65
Bilder: 61
Registriert: 24.03.2010 16:55
Wohnort: 25826 Sankt Peter-Ording

Re: Aquarium Wasser nicht klar

Beitragvon MR1904 » 15.04.2016 13:45

Hallo loan
Also meine filter habe ich ja oben beschriben. Sie Laufen beide auf volle leistung. Die filter reinige ich immer abwechselnd. Die filter haben jeweils ca 3 bis 4 Monate standzeit bevor ich sie Reinige. Also wäre es vielleicht eine Idee eine 3 filter nur als biofilter laufen zu lassen ?
Gruß Marius
MR1904
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 7
Alter: 22
Registriert: 05.03.2016 14:26
Wohnort: 35396 Gießen

Re: Aquarium Wasser nicht klar

Beitragvon Clown » 15.04.2016 14:09

Hallo Marius

Einpaar Angaben mehr würden auch weiterhelfen, z.B. womit ist das Becken bepflanzt, Temperatur etc. auch Bilder sind immer gut.

Da du "nur" von Algen an der Scheibe schreibst, kann auch das einfallende Licht eine Rolle spielen. Wenn du z.B. Ein Fenster in der Nähe des Beckens hast, musst du da ansetzen, bzw. den Lichteinfall reduzieren.
Wenn du aber übermässig Algen im ganzen Becken hast wird es schwieriger, da viele Faktoren mitspielen. Auch die Art der Algen kann etwas über die Ursache aussagen. Wie schon von Joachim erwähnt spielt die Beleuchtungsdauer eine Rolle, aber auch Futtermengen, wie oft Wasserwechsel, Filterung etc.

Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit der Reduzierung der Beleuchtungsdauer und -Intensität, auch eine vorübergehende Futterreduktion, sofern keine Jungfische drin sind, kann helfen.
Auf keinen Fall empfehle ich dir irgendwelche Algenmittel aus dem shop, bevor du nicht alles andere ausprobiert hast.

Bezüglich Wassertrübung stellt sich die Frage, sind es Infusorien, oder einfach Schwebeteilchen? Die Filterung ist sicher mitentscheidend. Ich würde dir empfehlen in einem der Filter die Tonröhren durch Siporax zu ersetzen und den Durchfluss reduzieren, sowie Joachim schon schrieb, die Filterbälle auch raus.
Gruss, Max
Clown
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 102
Alter: 67
Registriert: 26.11.2015 22:11
Wohnort: 8400 Winterthur

Re: Aquarium Wasser nicht klar

Beitragvon dvb2000 » 16.04.2016 11:09

Hallo MR1904,

Außerdem leuchtet Nachts ein UVC klärer (jbl 36watt) ca 10 std.

einen UVC Klärer betreibt mann 24 Stunden das ganze Jahr, da die Wirkung sonst gleich null ist.

Auch das tägliche ein/aus Schalten ist für die Röhre nicht gut.



Gruß Stefan
aus der schönen Oberpfalz.

Weltuntergang 2012 ich war dabei,
und was kümmert es den Mond wenn ihn der Hund anbellt.


http://diskus-stefan.de
Benutzeravatar
dvb2000
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 219
Alter: 44
Bilder: 2
Registriert: 01.03.2012 13:12
Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Re: Aquarium Wasser nicht klar

Beitragvon tviehweger » 02.01.2017 22:45

Hallo MR1904,
ist zwar schon lange her, dieser Beitrag aber... wie siehts denn aus bei Dir? Hast Du das Prob in den Griff bekommen?
Benutzeravatar
tviehweger
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 227
Alter: 47
Bilder: 1
Registriert: 28.02.2015 13:31
Wohnort: Chemnitz


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste