Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Moderator: Moderatorenteam

Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Beitragvon spucki » 09.02.2011 18:45

Hallo Forum,

Vor weg dieser simple und erfolgreiche Anleitung habe ich mir nicht ausgedacht, sondern wird schon lange vor Meiner praktiziert. Sehr gut ist die Anleitung auch im Buch von Andrew Soh beschrieben.


Was gibt es besseres für die Fische als Nahrhaftes Lebensfutter? Leider sind gekaufte Lebensfutter meisten von schlechter Qualität oder sind halb verhungert und beim Tümpeln schleppt man sich Parasiten ins Aquarium. Da Artemia im Salzwasser leben können die auch keine Parasiten übertragen.

Ich habe immer nach eine Anleitung im I-net für die Aufzucht von Artemia gesucht aber bin nie Fündig geworden. Von Beheizung bis Badewanne und Kübel war alles dabei. Nur sind die mir alle gestorben oder die Popularität war so gering, dass es sich nicht lohnte.

Als ich 2009 eine Rundreise in Heimatland Vietnam machte habe ich im Restaurant gesehen wie die Artemia in 6 ca 30L Kübel aufgezogen wurden für die Fütterung von Hummer, Krebse und Garnelen, die im Aquarium schwammen damit der Kunde frisches Essen serviert bekamen. Wenn ich daran denke läuft mir das Wasser im Mund zusammen.
Da Vietnam am Meer liegt und das Strandrestaurant 50 Meter von Meer entfernt, wurde einfach das Meerwasser ab gepumpt um für die Aquarien WW zu machen, war kein Filter vorhanden. Und mit dem Selben Wasser wurden die Artemia aufgezogen. Als Aquarianer war man neugierig und fragte, hab dann auch Tipps gekriegt aus erster Hand. Hab erst nicht geglaubt, dass es so einfach ist.

Da ich selber schon Kampffische und Diskus nachgezogen habe hab ich immer Artemia Eier im Haus. Gelagert werden die Eier Luftdicht im Tupadose im Gefrierschrank. So habe ich Eier die älter wie 2 Jahre im Gefrierschrank sind und schlüpfen bis zu 99%. To be continued
eier.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
schöne grüße Tu
Benutzeravatar
spucki
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1238
Alter: 36
Bilder: 7
Registriert: 08.01.2010 13:14
Wohnort: 28844

Share On

Re: Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Beitragvon icke » 09.02.2011 19:11

Hey Tu,

kommt die Anleitung noch? Oder war`s das?
Hm, weil ich wohn ja nicht am Meer :lol: :confused:

LG. André
icke
 

Re: Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Beitragvon spucki » 09.02.2011 20:04

Zum Ausbrühen der Eier benutze ich 1,5L Colaflasche, 1L OsmoseWasser man kann aber auch Leitungswasser nehmen. Luftpumpe, 30 Gramm Salz und halbe Teelöffel Eier. Zum ausbrüten spielt es keine Rolle was für Salz man nimmt. Habe mit Meersalz , Speisesalz mit und ohne Jod und Geschirrspülmaschinen Salz die Eier zum Schlüpfen gebracht.
Bei Raumtemperatur schlüpfen die nach 36 Stunden. Licht und Heizung wird nicht benötigt.


Nach dem Schlüpfen schalte ich die Pumpe ab und die Nauplien sinken zur Boden und die Leere Eierhülle steigt nach oben. Nach 3 Minuten lasse ich die nauplien von Unten in eine Gurken Glas laufen. Weitere 3 Min schwimmen Welche und welche bleiben auf dem Boden.
Die die Schwimmen werden in ArtemiaSieb gekippt, und in einen 20L Eimer umquartiert, das zwei Tage vorher mit 15LOsmoseWasser und nen Salzgehalt von 3,5% befühlt wurde. Die Nauplien auf dem Boden werden an Garnelen verfüttert.

Eimer.jpg


Ich verwende dafür 3% Geschirrspülmaschinensalz und 0,5% Diskusmineral. Am Besten wachsen die aber mit Meersalz aus der Meerwasser Aquaristik. Zum Fotografieren oder zum verfüttern gehe ich einfach mit Gurkenglas ins Eimer und fische die raus.

1Tag.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
schöne grüße Tu
Benutzeravatar
spucki
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1238
Alter: 36
Bilder: 7
Registriert: 08.01.2010 13:14
Wohnort: 28844

Re: Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Beitragvon spucki » 09.02.2011 20:05

geht gleich weiter Icke ;)
schöne grüße Tu
Benutzeravatar
spucki
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1238
Alter: 36
Bilder: 7
Registriert: 08.01.2010 13:14
Wohnort: 28844

Re: Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Beitragvon icke » 09.02.2011 20:13

Ah jetzt ja, alles klar Tu! Klasse weiter so. Sehr nett von Dir :grins2:

Lg. André
icke
 

Re: Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Beitragvon spucki » 09.02.2011 20:23

Colaflasche.jpg


Die Nauplien werden sofort am ersten Tag 1 mal mit 2 Tropfen Sera Vitamin und Spulinaalgen gefüttert, dabei kommt das zeug ins Gurkenglas und nen Schluck OsmoseWasser und kräftig geschuttelt damit es sich auflöst und dann ins Eimer.

Algen.jpg


Am 2. Tag ohne Vitamin am den dritten Tag wird 2 mal gefüttert, aber nur wenig sonst gehen die Hops

3.tag.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
schöne grüße Tu
Benutzeravatar
spucki
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1238
Alter: 36
Bilder: 7
Registriert: 08.01.2010 13:14
Wohnort: 28844

Re: Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Beitragvon spucki » 09.02.2011 20:42

Nach ca 15-20 Tagen sind die Artemia ca 8 mm. ab da kann ich jeden Tag etwas verfüttern. Wartet man länger werden die noch größer. In Eimer sind ca soviel drin wie wenn für ca 20-40 € kaufen tut wenn nicht mehr :D und kostet fast nix da kein Heizung oder Licht nur Sauerstoff, das hält das Futter in schwebe und ist zum Teil auch wie ein EiweißAbschäumer.

Bevor die verfüttert werden werden die im Glas noch mal extra gefüttert mit Vitas und Spurilina nach ca ner halbeStunde weden die gesiebt ausgespült und verfüttert. So sind die noch hochwertiger.

15 tag.jpg



Betreibe leider nur einen Eimer, weil ich keinen Platz habe im Wohnung, sonst würde ich 5 Eimer betreiben und hab JedenTag lebende Artemia. Nicht soviel füttern, sonst sterben die und die Wohnung stinkt wie *Zensiert* ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
schöne grüße Tu
Benutzeravatar
spucki
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1238
Alter: 36
Bilder: 7
Registriert: 08.01.2010 13:14
Wohnort: 28844

Re: Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Beitragvon derDennis » 09.02.2011 20:52

Hallo Tu,
vielen Dank für die Anleitung! Schön beschrieben und bebildert! :thumbright:
Werds vielleicht demnächst doch nochmal angehen. Mit der Anleitung muss es ja klappen!

Fragen hätte ich noch.
Hält sich der Eimer mit den großen Tieren denn gut oder kippt das doch irgendwann, wenn du was weniger verfütterst?
Vermehren sich die großen Artemia auch in dem Eimer oder setzt du sie immer wieder neu an?
Gruß aus der Eifel!
derDennis
Benutzeravatar
derDennis
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 2112
Alter: 42
Bilder: 0
Registriert: 11.02.2006 23:18
Wohnort: 52156 Monschau

Re: Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Beitragvon spucki » 09.02.2011 20:59

Hi Dennis,

ich setze immer neu an, das mit Reproduktion ist nicht möglich in dem Eimer und auch nicht ehrtragst reich.
Wie gesagt mehrere Eimer zeit versetzt wäre Optimal. Einfach mal versuchen ist ganz einfach.

Wenn es nicht klappt liegt es daran, dass das Salz nicht stimmt, oder du hast zuviel gefüttert. Beste Ergebnis habe ich mit Tropic Marin Meersalz gemacht 350g auf 10L und abgehst ;) Viel Spaß beim Aufziehen
schöne grüße Tu
Benutzeravatar
spucki
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1238
Alter: 36
Bilder: 7
Registriert: 08.01.2010 13:14
Wohnort: 28844

Re: Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Beitragvon pogona3 » 09.02.2011 21:54

Hallo Tu, super Anleitung Danke werde ich auf jeden fall ausprobieren. Meinst du ich kann das auch mit der Sera Mischung versuchen hab davon noch 10 Beutel liegen.
pogona3
 

Re: Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Beitragvon Konrad » 10.02.2011 05:16

Hallo Tu,

sehr gut beschriebene Anleitung, danke.

Gruß Konrad
Konrad
 

Re: Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Beitragvon derDennis » 10.02.2011 08:32

Hallo Tu,
werde es dann mal bei Gelegenheit versuchen, aber mehrere Eimer werden bei mir nicht gehen.
Ich nehme an, dass meine Freundin selbst einen blubbernden im Weg stehenden Eimer hassen wird... :D Muss also erst mal sehen, wohin damit. Trotzdem Danke für die Tipps!
Gruß aus der Eifel!
derDennis
Benutzeravatar
derDennis
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 2112
Alter: 42
Bilder: 0
Registriert: 11.02.2006 23:18
Wohnort: 52156 Monschau

Re: Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Beitragvon recycler » 10.02.2011 09:02

@Tu: Super Sache. Danke.

Noch eine Frage: Hab irgendwo in der Literatur mal gelesen, daß die Krebse auch mit Hefe (statt Spirulina wie bei Dir) gefüttert werden können. Hat jemand Erfahrung damit (Hefe haben wir immer frisch im Kühlschrank)?

Ciao

Michael
Benutzeravatar
recycler
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 340
Alter: 53
Registriert: 04.11.2010 15:14
Wohnort: Andechs

Re: Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Beitragvon spucki » 10.02.2011 11:55

Hallo Chris,

klar kannst du damit probieren, wenn die noch schlüpfen. Artemia Eier schlüpfen besser wenn die im Gefrierfach gelagert werden und halten ewig. Meist sind die aber kaputt weil man es zu warm hält.

@ Konrad danke
@ Dennis ich habe den Eimer im Schrank :grins2:

Einige schreiben das, dass starke blubbern die Artemia nicht zum schlüpfen bringt. Ich konnte das gegenteil beobachten.
Bei sehr geringe Besatz kann man auch ohne Belüften einige Artemia im Gurkenglas aufziehen, mache ich neben bei um die zu beobachten. ;) Ohne sauerstoff bei wenig Futter wachsen die langsamer und fürs verfüttern nicht Wirtschaftlich. Ohne Blubbern kipt die Kultur schnell bei überfütterung, PS. Das blubber geschied ohne Sauerstoffstein. Ich wickle den Schlauch an nen Stück TonVase damit es unten bleibt

@Michael habe auch schon mit Trockenhefe versucht und glaube überdosiert, nach 4 Tagen hat es gestunken und die Kultur war hin. Außerdem gibt es nichts Pflanzliches, dass soviel Nährstoffe hat wie die Spirulina mit dem höhstgehalt an Protein. Was dem Artemia gut tut, tut den Diskus auch gut.

Feedback würde mich freuen, was ihr für Erfahrungen macht hier noch nen Auszug zur Spirulina

http://www.archersdiscus.com/spirulina_18.html

Composition of Spirulina microalgae:

* Protein - 60 to 70% (with all 8 essential amino acids and 10 others)

* Carbohydrates - 17%

* Fats - 7% with non-saturated fatty acids (necessary for the assimilation of vitamins)

* Vitamins - biotin, B12, pantothene acid, folic acid, inositol, nicotinamide, B1, B2, B6, and others

* Minerals and Trace Elements - calcium, magnesium, phosphorous, iron, maganese, lithium, zinc, potassium, silenium, and others

* Carotin and Pigments - alpha-carotin, beta-carotin (pro vitamin A), xanthophyll, cryptoxanthin, zeaxanthin, echinenone, phycocyanin and others
schöne grüße Tu
Benutzeravatar
spucki
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1238
Alter: 36
Bilder: 7
Registriert: 08.01.2010 13:14
Wohnort: 28844

Re: Anleitung zur Aufzucht von Artemia

Beitragvon pogona3 » 10.02.2011 13:22

Hallo Tu,

wo kaufst du das 100 % Spirulina, hast du da eine gute Internetadresse?
pogona3
 

Nächste

Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste