Altes Tremazol

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Altes Tremazol

Beitragvon nimba » 02.02.2019 11:27

Hallo,
Ich habe bei meinen Diskus leider Bandwürmer entdeckt.Obwohl alle fit sind,klasse aussehen,würde ich gerne dagegen behandeln. Ich habe ebenfalls viele l46 mit im Becken.
Gibt es die Möglichkeit das alte Tremazol irgendwo zu bekommen ?
Viele Grüße
Nimba
nimba
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.02.2008 20:53

Share On

Re: Altes Tremazol

Beitragvon P.Schnabel » 02.02.2019 14:41

Hallo Nimba!

Schau mal zooshop-eu.de. Ansonsten gibt es das und andere Mittel noch in Holland. Wo wohnst du denn?
Ansonsten habe ich noch Bilocil (ca. 70ml, vor 2 Wochen angebrochen), das könnte ich dir zuschicken. Bei Interesse einfach eine PM schreiben.

Grüße, Julian
P.Schnabel
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 78
Alter: 30
Registriert: 16.10.2018 10:48
Wohnort: 47800 Krefeld

Re: Altes Tremazol

Beitragvon Kai_M » 02.02.2019 16:33

Hallo Nimba,

hier mal ein kleiner Bericht, wie ich meine Diskus vor zig Jahren von Bandwürmer befreit habe.
Aber achtung an alle Nachahmer....das sind meine eigenen Erfahrungen und müssen nicht auf andere Becken und Diskus übertragbar sein!!!

Ich habe 1Tabl. Yomesan 500mg fein zermörsert, dieses in 250ml Wasser gegeben. Das ganze in eine verschließbare Flasche und ordentlich durchgeschüttel.
Die Tablette löst sich jedoch nicht vollständig auf, da der Großteil Maisstärke ist.

Von dieser Suspension fülle ich ca. 10 ml in eine 20ml Spritze in die ich vorher FD rote Mülas getan habe. Jetzt die Spitze der Spritze verschließen und den Kolben der Spritze nach hinten ziehen sodass ein Vakkum entsteht.
Mehrmals wiederholen.
Die Mülas saugen sich mit der Suspension voll.
Für 3 Tage ausschließlich so vorbereitete Mülas füttern.
So habe ich meine Scheiben bandwurmfrei bekommen.
Zu meiner Zeit gab es nämlich die "ganzen tollen" Medis noch gar nicht.

VG Kai
Kai_M
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 93
Alter: 49
Registriert: 18.08.2017 11:34
Wohnort: 77773 Schenkenzell

Re: Altes Tremazol

Beitragvon nimba » 02.02.2019 21:45

Hallo Ihr Beiden,
Vielen Dank für Eure Antworten. Ich habe noch das Kusuri Fluke gefunden.
Die Futtermethode finde ich auch nicht schlecht,da das aber mein Wohnzimmer Becken ist,natürlich bepflanzt mit vielen Welsen,wird das nicht klappen.
Ich war überhaupt überrascht das die Disken Bandwürmer haben,die stehen megagut,fressen alles,laichen ab,sind noch nie behandelt worden.
Vielleicht lasse ich das auch so und behandel vielleicht lieber nicht? :denk
Wenn ich so an manche Hundehalter denke, die niemals ihre Hunde entwurmen,weil ja alles Chemie ist. Den Hunden geht es ja auch nicht schlecht deswegen... :denk
Viele Grüße
nimba
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.02.2008 20:53

Re: Altes Tremazol

Beitragvon Fred59 » 03.02.2019 08:27

Hallo Nimba,

hab mal irgendwo gelesen, dass auch Knoblauch helfen soll.
Knoblauch schneiden (nicht pressen) und zusammen mit dem Futter und etwas Wasser in einem Eierbecher ziehen lassen.

LG,
Fred
Fred59
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 372
Alter: 59
Registriert: 21.10.2017 05:59
Wohnort: 72393 Burladingen

Re: Altes Tremazol

Beitragvon Tenellus » 03.02.2019 17:06

Halo nimba (?),
du wirst die Bandwürmer, auf "normalem Weg", nicht weg bekommen!
Ich habe es seinerzeit auch mit "Droncit" u.s.w. versucht, alles vergeblich. Bandwürmer sind mittlerweile gegen viele Medikamente "resistent", weil viel Schindluder damit getrieben wurde. Das ist dann das Ergebnis von den vielen "vorsorglichen" Behandlungen etc..
Ich hatte es damals ähnlich gemacht wie Kai, nur das ich es nicht mit FD ML gemacht hatte, sondern die ML mit dem Tremazol "gebadet" hatte, bis sie kurz vorm Exitus waren, dann verfüttert (mehrere Tage ausschließlich).
Ich hatte dann auch gedacht, dass ich die BW los bin, bis viele Monate später ein BW (16 od. 18cm lang) im Becken lag...
Ich habs dann aufgegeben.
Ciao, Mario.
Tenellus
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 696
Alter: 49
Registriert: 13.02.2008 18:11
Wohnort: 03159 Döbern

Re: Altes Tremazol

Beitragvon nimba » 04.02.2019 21:53

Hallo,
Vielen Dank für Eure Antworten.Ich bin auch erst mal eher zurückhaltend. Habe früher so ziemlich alles ausprobiert und behandelt was das Zeug hält....Hab mir sogar ein Mikroskop zugelegt,aber, seitdem ich mein Wohnzimmer Becken vor 6 Jahren neu gemacht habe und vieles umgestellt habe,habe ich nichts mehr behandeln müssen.Ich habe die Bandwürmer bisher zwar nur bei einem Diskus gesehen,aber da alle Top stehen,werde ich doch erstmal abwarten.Ich habe auch bedenken das die Zebrawelse eine Komplettbehandlung gut vertragen. Eine Behandlung übers Futter alleine kann man sich sparen.Das klappt in einem Wohnzimmer Becken leider nicht.
Die Knoblauchvariante im Futter gibts regelmäßig,hilft aber glaube ich auch eher gegen Camallanus.Den Bandwürmern scheint es einfach nur gut zu schmecken... :denk
Vg
Nimba
nimba
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.02.2008 20:53


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast