Abalon Schnecke

Moderator: Moderatorenteam

Re: Abalon Schnecke

Beitragvon linh » 26.06.2011 23:01

Hallo zusammen,

also ich habe am letzten Mittwoch auch 10 Abalon Schnecken für mein Becken geholt. Anscheinend habe ich faule Schnecken erwischt und kann bis heute keine Besserung feststellen.

Gruß
Linh
linh
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 119
Alter: 51
Registriert: 18.03.2011 06:26
Wohnort: Hamburg

Share On

Re: Abalon Schnecke

Beitragvon XTina » 29.06.2011 11:53

Hi,
wieviel Grad hast du genau im Becken?

Habe das Gefühl das die höheren Temperaturen an ihnen zehren.......Meine haben nun auch Phasen, wo sie 2 Tage mal einfach irgendwo an der Scheibe kleben und sich nicht bewegen......

Momentan sind meine auch nicht emhr so agil wie sie die ersten Tage waren......*wunder*
XTina
 

Re: Abalon Schnecke

Beitragvon linh » 29.06.2011 17:42

Hi Tina,
ich habe 28-29 Grad im Becken. Die Schnecken bewegen sich zwar aber meisten nur an der Frontscheibe und geputzt haben sie irgendwie nicht. An der Rückscheibe, wo es am meistens zu fressen gibt, sehe ich sie nur ab und zu mal.

Gruß
Linh
linh
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 119
Alter: 51
Registriert: 18.03.2011 06:26
Wohnort: Hamburg

Re: Abalon Schnecke

Beitragvon linh » 03.07.2011 20:04

Hallo zusammen,

bei mir ist Besserung in Sicht. Die Schnecken haben in den letzten Tagen angefangen die Rückwand systematisch zu putzen und zwar von außen nach Innen. Ich würde sagen, dass die ca. 25% der Rückwand geschafft haben.
Ich habe keine Änderung an Tempaeratur oder sonstiges vorgenommen. Anscheinend brauchen die einige Tage, um an das Becken, Temperatur ect. zu gewöhnen.

Gruß
Linh
linh
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 119
Alter: 51
Registriert: 18.03.2011 06:26
Wohnort: Hamburg

Re: Abalon Schnecke

Beitragvon barty » 09.08.2011 00:24

Hallo Diskusfreunde,

gibts denn weitere Langzeit-Erkenntnisse in Sachen Abalon-Schnecke? Hatte eigentlich vor mir Amanos zur Verbeugung gegen Algenbelag auf der BTN-Rückwand anzuschaffen. Jetzt hat mir Andy besagte Schnecken empfohlen. Knackpunkt: Ich habe dutzende Ringelhandgarnelen im Becken, die sämtlichen Unrat im Becken beseitigen....leider auch meine letzten Apfelschnecken. :(
Damit dürfte es sich mit den Abalone auch erledigt haben, oder?

lg
Stefan
Benutzeravatar
barty
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 155
Alter: 50
Bilder: 10
Registriert: 09.02.2009 22:37
Wohnort: Wertheim

Re: Abalon Schnecke

Beitragvon barty » 11.08.2011 22:05

Hallo zusammen,

Dank Andy's Tip (garnelenandmore) habe ich heute meine Abalon's bekommen. Super günstig, schnelle Lieferung und obendrein statt der bestellten 8 Schnecklein ganze 11 Tiere in der Tüte. Dazu noch gratis 5 Seemandelblätter im Karton. Das nenne ich Service!
Die Tiere ziehen gerade munter an den Wänden durchs Becken...bislang unbehelligt von den RHG's...hoffen wirst das es so bleibt. Zu putzen gibts bislang nichts, das Becken steht ja erst seit kurzem.

LG Stefan
Benutzeravatar
barty
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 155
Alter: 50
Bilder: 10
Registriert: 09.02.2009 22:37
Wohnort: Wertheim

Re: Abalon Schnecke

Beitragvon Daniel* » 28.01.2012 13:02

Hallo Mädels und Jungs,

gibt es denn schon Langzeiterfahrungen mit den Schnecken? Werden sie wirklich "fauler"? und wie gestaltet es sich mit deren Eiern?

Bin schon sehr auf eure Antworten gespannt!

Viele Grüße

Daniel
Daniel*
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 78
Alter: 37
Bilder: 0
Registriert: 21.08.2010 15:10
Wohnort: 55252 Mainz-Kastel

Re: Abalon Schnecke

Beitragvon Daniel* » 12.02.2012 19:46

Hallo!

Ich probiers nochmal mit nachfragen und schieb deswegen diesen Thread nochmal hoch...

Danke für Eure Antworten!

Daniel
Daniel*
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 78
Alter: 37
Bilder: 0
Registriert: 21.08.2010 15:10
Wohnort: 55252 Mainz-Kastel

Re: Abalon Schnecke

Beitragvon barty » 12.02.2012 20:04

Nee...von Faulheit keine Spur und trotz Ringelhänder keine Verluste. Das Becken - insbesondere die BTN-Rückwand - sind nach einem halben Jahr immer noch nahezu algenfrei. Kann aber auch am Zusammenspiel mit dem UV-Klärer und dem Nitratfilter liegen (?)

LG Stefan
Benutzeravatar
barty
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 155
Alter: 50
Bilder: 10
Registriert: 09.02.2009 22:37
Wohnort: Wertheim

Re: Abalon Schnecke

Beitragvon Daniel* » 12.02.2012 22:00

Hallo Stefan,

danke für deine Antwort - klingt wirklich gut! was mich noch interessieren würde: wie gestaltet es sich mit dem Eierlegen der Schnecken?

Viele Grüße

Daniel
Daniel*
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 78
Alter: 37
Bilder: 0
Registriert: 21.08.2010 15:10
Wohnort: 55252 Mainz-Kastel

Re: Abalon Schnecke

Beitragvon barty » 12.02.2012 22:48

Daniel* hat geschrieben:Hallo Stefan,

danke für deine Antwort - klingt wirklich gut! was mich noch interessieren würde: wie gestaltet es sich mit dem Eierlegen der Schnecken?

Viele Grüße

Daniel


Ok, an meiner Rückwand sind immer ein paar Eier....fallen dort aber kaum auf. Kann sein das die Ringelhänder da etwas beim Reduzieren helfen?
LG Stefan
Benutzeravatar
barty
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 155
Alter: 50
Bilder: 10
Registriert: 09.02.2009 22:37
Wohnort: Wertheim

Vorherige

Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste