600l 1 oder 2 Filter

Moderator: Moderatorenteam

600l 1 oder 2 Filter

Beitragvon yasmin1302 » 11.10.2017 19:44

Hallo meine lieben ich bin neu bei euch und plane gerade mein
Aquarium mit folgenden Maßen 160x60x60 cm es wird 570l haben
Nun überlege ich zwischen dem ziemlich neuen JBL 1902 oder 2x Tetra EX 1200.
Bei der Option 2 Filter denke ich auch an den Urlaub wo
Wir ca 10 -12 Tage am Stück mal weg sind .
Da wir Neulinge sind kommt für uns nur geschlossene Außenfilter in frage .
Der geplante Besatz sollen 10-15 Diskuse panzerwelze sowie L welze werden.
Über die Bepflanzung soll leicht grün werden mit einer großen Wurzel .
yasmin1302
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 2
Alter: 33
Registriert: 08.10.2017 16:48
Wohnort: 53489 Sinzig

Share On

Re: 600l 1 oder 2 Filter

Beitragvon Kimmi » 11.10.2017 20:42

Hallo Jasmin1302 ( Name???)
:willk hier im Forum!
Schreib uns doch mal bitte wie du deine Scheiben bei welchen Wasserwerten Hältern möchtest? Ich empfehle dir gleich mit AWAB zu starten, so kannst du viele Probleme vermeiden und deine Fische werden es dir danken, einfach mal Googeln im Netz. Ich habe beide Filter im Einsatz und bin mit beiden zufrieden obwohl der JBL etwas lauter ist. Nimm den JBL zur reinen mechanischen Filterung, nur bestückt mit Aqualoon. Zur reinen biologischen Filterung reicht ein kleinerer Aussenfilter(600-800l) ,nur bestückt mit reinen biologischen Filtermedien wie Bioballs,Sinterglas,Siporax etc. Hast du keinen Platz für ein Filterbecken??? Wenn ihr 10-12 Tage im Urlaub seid würde ich mit Adulten Tieren starten, die können solch eine Zeit ohne Futter überstehen, bei Jungtieren wird das nicht funktionieren!!!

Viel Spaß bei der Planung.

VG

Christoph
MFG Christoph

Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer
Benutzeravatar
Kimmi
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 101
Alter: 49
Registriert: 27.05.2016 11:28
Wohnort: 58802 Balve

Re: 600l 1 oder 2 Filter

Beitragvon Kai_M » 11.10.2017 21:27

Hallo und Willkommen.

Eigentlich schade, wenn man ein neues Becken plant, nicht gleich ein Filterbecken mit einzuplanen. Simpler geht es doch fast gar nicht. Natürlich funktionier es auch mit Außenfiltern, aber da gibt es schon einiges zu beachten. Ich kann mich da nur Christoph bezüglich Awab anschließen. Ich bin da auch totaler Neuling, mache das erst seit 2 oder 3 Wochen aber die Diskus stehen viel besser da und leuchten richtig schön. Wasseraufbereitung muss ja eh fast immer sein, da kann man dann auch gleich den Mischnettfilter oder die VE Anlage ans Becken anschließen und spart sich so das Wassergepansche.

LG Kai
Kai_M
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 19
Alter: 47
Registriert: 18.08.2017 11:34
Wohnort: 77773 Schenkenzell

Re: 600l 1 oder 2 Filter

Beitragvon yasmin1302 » 11.10.2017 22:22

Vielen lieben Dank für die schnellen Antworten . Ich traue mich das irgendwie nicht zu mit dem Filter Becken ... und ich habe Angst wenn so offen im Schrank steht das es evtl stark im Wohnzimmer riecht . Das mit AWAB habe ich schon angefangen mich rein zu lesen das ist sehr interessant.... was haltet ihr von der Idee den Tetra 1200 als biologische und den
JBL 1502 als mechanischen zu benutzen ?
yasmin1302
Neues Forenmitglied
Neues Forenmitglied
 
Beiträge: 2
Alter: 33
Registriert: 08.10.2017 16:48
Wohnort: 53489 Sinzig

Re: 600l 1 oder 2 Filter

Beitragvon Manni » 11.10.2017 22:39

Hallo Jasmin, was soll den bei einem FILTERBECKEN riechen? Ich versichere Dir mit meinen mehr als 50 Jahren Aquaristik, das da gar nichts riecht. Es entsteht an Gas nur reiner Stickstoff, der ein ein natürliches Gas ist. Sogar Du als Frau mit feinstem Nächschene wirst nichts riechen. Wir atmen mit jedem Atemzug Stickstoff neben Sauerstoff ein, und Kohlendioxyd aus. Die Standzeiten eines Filterbeckens sind enorm, mehrere Monate, das System Filterbecken ist sehr energiesparsam und in einem Becken, was mit Awab betrieben wird, gibt es unglaublich beste Wasserbedingungen. Mit Topffiltern investierst Du Dein Geld nicht sinnvoll. Gruss Manfred
Manni
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 547
Alter: 75
Registriert: 12.01.2014 23:11
Wohnort: 03051 Cottbus

Re: 600l 1 oder 2 Filter

Beitragvon malu » 12.10.2017 06:46

Hallo Manni,

Manni hat geschrieben:Hallo Jasmin, was soll den bei einem FILTERBECKEN riechen?


da muss ich dir aber widersprechen. Ich rieche mein Beckens sehr wohl, vor allem im Winter. Das liegt aber meiner Meinung nicht am Filterbecken sondern einfach an der hohen Wasserverdunstung bei den Temperaturen. Wenn ich morgends ins Wohnzimmer komme und alle Fenster zu waren riecht es wie in einem Tropenhaus. Also einfach warme feuchte Luft.

mfg

MAacus
malu
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 587
Alter: 41
Bilder: 3
Registriert: 07.12.2009 23:04
Wohnort: 86444 Affing

Re: 600l 1 oder 2 Filter

Beitragvon Kai_M » 12.10.2017 08:23

Hallo MAacus,

Jetzt verstehe ich deinen Post nicht. Du widersprichst Manfreds Aussage, sagst aber gleichzeitig bei dir liegt es nicht am Filterbecken sondern an der Wasserverdunstung.

Das ist doch pups egal wo das verdunstete Wasser her kommt, oder? Ein Filterbecken würde ich eh abdecken, ganz einfach um den Wärmeverlust zu reduzieren.
Und wer sich an dem "Geruch" von einem Aquarium stört kann ja lieber Briefmarken sammeln. .

LG Kai
Kai_M
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 19
Alter: 47
Registriert: 18.08.2017 11:34
Wohnort: 77773 Schenkenzell

Re: 600l 1 oder 2 Filter

Beitragvon Manni » 12.10.2017 10:25

Hallo Kai, mir darf man widersprechen, auch wenn Du es gut meinst. Und Frauen haben in der Tat ein feineres Näschen als wir wilden Kerle, sie müssen nämlich auch Hilfe des Körperduftes den selbigen auswählen. Und der Babygeruch löst mütterliche Gefühle aus. Da aber die Oberfläche des Aquariums die grösste Verdunstungfläche hat, und kaum hunderprozentig verschlossen werden kann, verdunstet Wasser. Und mit dem Abdecken des Filterbeckens hast Du recht. Man sollte es sogar komplett dämmen. Energie wird noch teurer werden, bei der Energiepolitik, wo Windräder mit Notstromaggregaten in der Nordsee gedreht werden müssen, weil sie verrosten könnten. Die Politik hat nämlich versäumt, die Stromtrassen bauen zu lassen. Es sollten wieder mal die Privaten richten. Übrigens, Briefmarken riechen auch, nach Papier, Farbe und Leim, beim Anlecken süsslich. Knochenleim vom Rind? Wird wohl auch nicht Yasmins Geschmack sein. Gruss Manfred
Manni
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 547
Alter: 75
Registriert: 12.01.2014 23:11
Wohnort: 03051 Cottbus

Re: 600l 1 oder 2 Filter

Beitragvon Kai_M » 12.10.2017 12:01

Hallo Manfred.

Es war ja auch nicht ganz ernst gemeint. Und das Süßliche an den Briefmarken ist meines Wissens sogar absicht. Wer würde sonst schon gerne daran lecken?

Ich bin jedoch der Meinung, dass ein Filterbecken enorme Vorteile gegenüber einem Außenfilter hat. Und Jasmin wird sich noch mal ärgern, dass sie kein Filterbecken eingeplant hat. Zumindest den Filterschacht, wird sie nachträglich nur schwer nachrüsten können.

Trotzdem wünsche ich gutes Gelingen für das Projekt.

LG Kai
Kai_M
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 19
Alter: 47
Registriert: 18.08.2017 11:34
Wohnort: 77773 Schenkenzell

Re: 600l 1 oder 2 Filter

Beitragvon malu » 12.10.2017 15:36

Hallo Kai,

mit dem Filterbecken gebe ich dir recht. Ist für mich auch die effektivste und wartungsärmste Variante.

Darum habe ich auch eines. :D

Auch mit dem Geruch hast du recht, wollte halt nur damit sagen das mit dem Filterbecken noch etwas mehr verdunstet, vor allem bei den hohen Temperaturen.

Aber ich würde das Filterbecken auf jedenfall einem Aussenfilter vorziehen.

mfg

Marcus
malu
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 587
Alter: 41
Bilder: 3
Registriert: 07.12.2009 23:04
Wohnort: 86444 Affing


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste