3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Hier diskutieren Diskusliebhaber über ihr Hobby

Moderator: Moderatorenteam

Re: 3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Beitragvon Bernd R. + 28.02.2015 » 22.02.2012 15:39

Hallo Christian,

du solltest dir überlegen den Luftheber in 32 zu bauen. Die Dinger hab ich aus HT Rohr und Kabelverleberohr gemacht.
Die rennen wie der Teufel und du brauchst nur einen davon.
Viele Grüße und weiterhin viel Glück vom Dinslakener

Bernd R.
Homepage: http://diskuszuchtroemer.npage.de/
Benutzeravatar
Bernd R. + 28.02.2015
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1895
Alter: 66
Registriert: 22.09.2008 20:03
Wohnort: 46537 Dinslaken

Share On

Re: 3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Beitragvon zanderprinz » 22.02.2012 23:33

Hallo Bernd,
genau das habe ich vor, da liegen wir komplett auf der gleichen Wellenlänge :thumbright:
Werde bei Gelegenheit mal eine Skizze von meiner Konstruktion hier einstellen.
Gruß Christian
Man kann auch ohne Hund leben...... aber es lohnt sich nicht!
(Heinz Rühmann)
Benutzeravatar
zanderprinz
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 404
Alter: 56
Bilder: 15
Registriert: 08.03.2011 18:51
Wohnort: 77933 Lahr

Re: 3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Beitragvon zanderprinz » 27.02.2012 18:20

Hallo zusammen,
fast hätte ichs vergessen :005:
Anbei die Skizze zu meinem geplanten Luftheber - Eigenbau ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Christian
Man kann auch ohne Hund leben...... aber es lohnt sich nicht!
(Heinz Rühmann)
Benutzeravatar
zanderprinz
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 404
Alter: 56
Bilder: 15
Registriert: 08.03.2011 18:51
Wohnort: 77933 Lahr

Re: 3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Beitragvon Konrad » 27.02.2012 18:52

Hallo Christian,

willst Du damit in Serie gehen? Das Potential hätte das Teil wohl.....
Für mich wäre die Konstruktion zu speziell, aufwendig... da würde ich Kais Variante bevorzugen...

Gruß Konrad
Konrad
 

Re: 3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Beitragvon zanderprinz » 27.02.2012 19:08

Hey Konrad,
da bringst du mich doch glatt auf eine spitzen Geschäftsidee ;)

Ne im Ernst ich hab eine kleine Nach - Drehbank in der Garage stehen
und da werde ich mir mal schnell 5 der Muffen ausdrehen.
Bei geschätzten 5 Minuten pro Muffe schaff ich das ganz locker in einer 1/2 Stunde.
Für das Zusägen der Rohre und das Verbohren veranschlage ich nochmals 1 1/2 Stunden
macht summa summarum runde 2 Stunden für 5 Luftheber, ich würde sagen
das kann ich verkraften :D

BEI DER QUALITÄT ;)
Gruß Christian
Man kann auch ohne Hund leben...... aber es lohnt sich nicht!
(Heinz Rühmann)
Benutzeravatar
zanderprinz
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 404
Alter: 56
Bilder: 15
Registriert: 08.03.2011 18:51
Wohnort: 77933 Lahr

Re: 3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Beitragvon Konrad » 27.02.2012 19:21

Hallo Christian,

ja dann wird das auch was!
Wie machst Du den Standfuß? Damit der nicht immer umkippt...
Habe mal eine Lösung mit Edelstahlplatte und 4 Haken die sich in die Filtermatte krallten gesehen...
einfach wieder zu lösen um z.B. die Mattenröhre auszuwaschen...

Gruß Konrad
Konrad
 

Re: 3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Beitragvon zanderprinz » 27.02.2012 21:27

Hallo Konrad,
eigentlich habe ich gedacht ich komme ohne Standfuss aus.
Mein Plan ist folgender, der Auslauf des Lufthebers wird bis zum PVC - Bogen (Filterkammer - Innenseite)
an die Glasscheibe angelegt und dann von Aussen eine halbe Muffe übers Rohr. So wird der Luftheber
erstmal grob fixiert, bedingt durch das Helix welches ich in der letzten Filterkamme habe dürfte sich
dann eigentlich nix mehr verschieben, hoffe ich zumindest :D
Gruß Christian
Man kann auch ohne Hund leben...... aber es lohnt sich nicht!
(Heinz Rühmann)
Benutzeravatar
zanderprinz
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 404
Alter: 56
Bilder: 15
Registriert: 08.03.2011 18:51
Wohnort: 77933 Lahr

Re: 3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Beitragvon Thedestiny » 27.02.2012 22:52

Hallo Christian,
ich habe für meine Malawi Nachzuchten auch solche Luftheber gebaut nur halt
ohne die Modi Druckkammer und mit 20mm rohren!
Ich habe die Bohrungen mit 1mm Bohrer gemacht ( kleiner Tipp einfach Kariertes Papier drauf kleben so bekommst du die die löcher schön gleichmassig hin ca.5mm abstand )
Leider muste ich feststellen das sich die 1mm löcher zusetzen mit schmutz und kalk.
Habe dann 5 neue gebaut mit 1,5mm löchern das klappt besser!

Lg Timo
Fischlein- du stirbst zwar leise, empfindest trotzdem Schmerz und Leid auf deine Weise !

Denk dran Wasser ist nicht Dumm Wasser fliest auch anders rum !
Lg Timo aus Dinslaken
Benutzeravatar
Thedestiny
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 305
Alter: 39
Bilder: 8
Registriert: 19.09.2010 21:37
Wohnort: Dinslaken

Re: 3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Beitragvon zanderprinz » 28.02.2012 15:43

Hallo Timo,
Danke für den Tipp mit dem karierten Papier, ist echt ne klasse Idee :thumbright: :applaus: :applaus: :applaus:
Die Bohrungen werde ich bei den Prototypen mal mit dem 1mm Bohrer machen, sollten sie sich mit der Zeit zusetzen
kann ich sie immer noch nachträglich vergrößern.
Gruß Christian
Man kann auch ohne Hund leben...... aber es lohnt sich nicht!
(Heinz Rühmann)
Benutzeravatar
zanderprinz
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 404
Alter: 56
Bilder: 15
Registriert: 08.03.2011 18:51
Wohnort: 77933 Lahr

Re: 3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Beitragvon Bernd R. + 28.02.2015 » 28.02.2012 17:49

Hi Christian,

aus Erfahrung kann ich dir sagen mach 6 Reichen Löcher mit 1,5 mm dann geht der ab wie ein Ferrari.
Viele Grüße und weiterhin viel Glück vom Dinslakener

Bernd R.
Homepage: http://diskuszuchtroemer.npage.de/
Benutzeravatar
Bernd R. + 28.02.2015
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1895
Alter: 66
Registriert: 22.09.2008 20:03
Wohnort: 46537 Dinslaken

Re: 3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Beitragvon zanderprinz » 28.02.2012 18:03

Hallo Bernd,
ich steh auf Ferrari :thumbright:
Wenn Timo und du schon die Erfahrung gemacht habt das 1,5mm gut ist,
brauch ich das Rad ja nicht noch einmal erfinden, deshalb 6 Reihen mit 1,5mm Bohrer :thumbright: :thumbright: :thumbright:

Danke für eure Infos :applaus: :D
Gruß Christian
Man kann auch ohne Hund leben...... aber es lohnt sich nicht!
(Heinz Rühmann)
Benutzeravatar
zanderprinz
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 404
Alter: 56
Bilder: 15
Registriert: 08.03.2011 18:51
Wohnort: 77933 Lahr

Re: 3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Beitragvon Bernd R. + 28.02.2015 » 28.02.2012 20:06

Hi Christian,

für die Hülse kannst du einfach ein 40er HT Rohr nehmen. Die O-Ringe dafür bekommst du im Hydraulikbedarf. Die aus dem Baumarkt passen alle nicht so richtig.
Viele Grüße und weiterhin viel Glück vom Dinslakener

Bernd R.
Homepage: http://diskuszuchtroemer.npage.de/
Benutzeravatar
Bernd R. + 28.02.2015
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1895
Alter: 66
Registriert: 22.09.2008 20:03
Wohnort: 46537 Dinslaken

Re: 3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Beitragvon zanderprinz » 28.02.2012 21:49

Hallo Bernd,
das Material ist schon unterwegs, da gibts nix mehr zu rütteln,
aber hast du mir vielleicht eine gute Quelle wo ich die Dichtringe bekomme?
Gruß Christian
Man kann auch ohne Hund leben...... aber es lohnt sich nicht!
(Heinz Rühmann)
Benutzeravatar
zanderprinz
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 404
Alter: 56
Bilder: 15
Registriert: 08.03.2011 18:51
Wohnort: 77933 Lahr

Re: 3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Beitragvon Bernd R. + 28.02.2015 » 29.02.2012 07:41

Hi Christian,

hatte ich doch geschrieben, in Firmen die sich mit Hydraulik beschäftigen. Z.B. Landwirtschaftliche Fahrzeuge instandsetzen.
Viele Grüße und weiterhin viel Glück vom Dinslakener

Bernd R.
Homepage: http://diskuszuchtroemer.npage.de/
Benutzeravatar
Bernd R. + 28.02.2015
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 1895
Alter: 66
Registriert: 22.09.2008 20:03
Wohnort: 46537 Dinslaken

Re: 3 Kammer Innenfilter mit Luftheber betreiben?????

Beitragvon KaiM » 29.02.2012 08:24

Hi

Oringe in allen Abmessungen bekommst Du hier:
http://www.hug-technik.com/inhalt/o_ringe.html

mfg
Benutzeravatar
KaiM
Forenmitglied
Forenmitglied
 
Beiträge: 482
Alter: 54
Bilder: 2
Registriert: 20.02.2011 12:19
Wohnort: 57271 Hilchenbach

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste